Lavendel für Körper, Geist und Seele

Lavendel gilt in anderen Kulturen schon seit jeher als ganz besondere Heilpflanze. Auch bei uns erlebt der duftende Lavendel wegen seiner positiven Wirkungen auf den Körper eine Renaissance. Kein Wunder, konnten medizinische Wirkungen mittlerweile ja auch wissenschaftlich bestätigt werden.

Inhalt:

Ein weißer Schmetterling sitzt auf Lavendel

Was bewirkt Lavendel? Ätherisches Öl als Multi-Talent

Lavendel zählt zu den Heilpflanzen und ist mittlerweile gut erforscht. Wissenschaftler konnten etwa 280 verschiedene Inhaltsstoffe in der Pflanze mit den violetten, stark duftenden Blüten nachweisen. Die im Lavendel enthaltenen ätherischen Öle sind für die positiven Effekte und Wirkungen verantwortlich, denn in diesen befinden sich die nachgewiesenen Wirkstoffe. Die Heilkräfte können jedoch von Lavendel-Art zu Lavendel-Art variieren. Schuld daran ist die unterschiedlich starke Konzentration der wirkenden Inhaltsstoffe in den Pflanzen.

Ein Fläschchen Lavendelöl steht neben Lavendelblüten

Linylacetat für Serotonin-Ausschüttung

Linylacetat zählt zur Gruppe der Ester, welche chemische Bestandteile ätherischer Öle sind. Die farblose Flüssigkeit macht nicht nur den typischen Geruch von Lavendel aus, sondern ist zudem ein besonders wichtiger Wirkstoff. Unter anderem unterstützt sie nämlich die Serotonin-Ausschüttung im Gehirn, was essentiell für unseren Körper ist. Denn ist die Serotonin-Ausschüttung in zu geringem Ausmaß gegeben, so können Herz-Kreislauf-Beschwerden, Kopfschmerzen, Schlafbeschwerden und Magen-Darmbeschwerden die Folgen sein.

Lavendel tut dem menschlichen Körper gut - das wussten sogar schon die Römer. Hier eine kleine Auflistung der Wirkungen:

  • antivirale, antibakterielle und antimykotische Eigenschaften - daher wird Lavendel oft bei Infektionen und Entzündungen eingesetzt
  • entkrampfende, schmerzstillende und keimtötende Wirkungen
  • beruhigt die Haut
  • hilft bei belastenden psychischen Zuständen 
  • wird bei Migräne und Kopfweh eingesetzt
  • in der Naturheilkunde für Rheuma, Gicht und Gliederschmerzen verwendet
  • kann den Blutdruck ausgleichen und wirkt entspannend

Duftende Kosmetik mit Lavendel

Bei der Vielzahl an Heilwirkungen überrascht es nicht, dass Lavendel mittlerweile in Naturheilkunde, Kosmetik und Wellness-Anwendungen großen Anklang gefunden hat. Auch die Seifenmanufaktur Schroll Seifen verwendet den Naturrohstoff in ihren Produkten und schafft so Wohlfühlmomente bei der Körperpflege. Durch die Kombination von hochwertigen Rohstoffen und wohltuenden Düften wird auf harmonische Weise versucht, Körper und Geist zu entspannen, anzuregen oder sogar die Abwehrkräfte zu stärken. Dabei legt man bei den Produkten sehr großen Wert auf Qualität.