Augen schminken: Schminktipps für einen strahlenden Blick

Ob glamouröses Abend-Make-up, dezenter Tages-Look oder wildes Party-Make-up, schön geschminkte Augen machen immer eine gute Figur. Damit dem Wow-Effekt aber nichts mehr im Wege steht, solltest du einige Schminktipps beim Augen schminken beachten. Hier findest du unsere hilfreichen Schritt-für-Schritt-Anleitungen für aufregende Augen-Make-ups!

Das Augen-Make-up einer Frau wird um einen Lidstrich ergänzt

In welchen Farben sollte man seine Augen schminken?

Jede Frau hat schöne Augen, doch mit dem richtigen Make-up kommen sie noch besser zur Geltung. Um das perfekte Augen-Make-up für sich zu finden, kommt es aber nicht zuletzt auf die Augenfarbe an:

  • Braune Augen: Zu braunen Augen passt fast jede Lidschatten-Farbe. Wir empfehlen warme Farbnuancen wie Rosé, Crème, Hellbraun, Haselnuss, Dunkelbraun, Schwarz und Blau.
  • Blaue Augen: Farben wie Bronze, Braun, Orange, Flieder, Grau und schimmernde Nude-Töne bringen blaue Augen zum Strahlen.
  • Grüne Augen: Die seltene Augenfarbe Grün wirkt mit Lidschatten in Bronze, Kupfer, Gold und der Komplementärfarbe Lila besonders aufregend.
  • Graue Augen: Als Mischform von Blau und Grün passen eben jene Nuancen, die sich in den Farbpigmenten der Iris widerspiegeln, perfekt zu dieser Augenfarbe.

Neben der Wahl eines passenden Lidschattens kann man beim Augen-Make-up auch mit verschiedenen Farben von Eyelinern und Mascara experimentieren. Schwarz ist der Klassiker unter den Lidstrichen und Wimperntuschen, der von elegant bis verrucht jeden Look mitmacht. Braun ist für ein dezenteres Tages-Make-up die erste Wahl. Weißer Kajal auf der unteren Wasserlinie öffnet das Auge. Bunte und metallische Farben liegen in Sachen Augen-Make-up gerade voll im Trend.

Welches Augen-Make-up passt zu welcher Augenform?

Nicht nur die Augenfarbe, sondern auch die Augenform ist ausschlaggebend dafür, welches Augen-Make-up am besten zu dir passt:

  • Kleine Augen: Um kleine Augen größer wirken zu lassen, gibt es einige Beauty-Tricks. Dazu einfach hellen Kajal auf die Wasserlinie auftragen, damit das Augenweiß hervorgehoben wird. Dicke Lidstriche erdrücken das Auge, daher lieber mit feinen Linien Akzente setzen.
  • Große Augen: Ein toller Trick, um große Augen zu betonen, sind Eyeliner oder Kajal in einer dunklen Farbe. Ein dicker Strich auf dem oberen Lid und etwas Kajal auf der unteren Wasserlinie bringen große Augen zum Strahlen.
  • Schlupflider: Ein Tipp, um Schlupflider optisch zu kaschieren, ist einen hellen Lidschatten auf das bewegliche Lid aufzutragen. Dann wird mit einem dunkleren Ton auf dem oberen Augenlid und in der Lidfalte ein Kontrast gesetzt. Ein dünner Lidstrich, der nach außen hin dicker wird, öffnet den Blick zusätzlich.
  • Eng beieinanderstehende Augen: Mit diesem einfachen Trick kannst du mehr Platz zwischen deine Augen schummeln. Es gilt, die Augen nach außen hin stärker zu betonen. Außerdem sollte der Eyeliner nur auf den äußeren Wimpernkranz aufgetragen werden.
  • Weit auseinander stehende Augen: Bei dieser Augenform die inneren Augenbereiche dunkler schminken. Ein Lidstrich, der vom Augeninnenwinkel bis zur Mitte hin dicker gezogen wird und nach außen hin dünner ausläuft, bringt die Augen optisch weiter zusammen.
  • Mandelförmige Augen: Frauen mit dieser Augenform sollten unbedingt zum Eyeliner greifen. Ein dynamischer Schwung am Ende des Lidstrichs wirkt besonders aufregend.
Nebeneinander sind verschiedene Augenformen abgebildet

Step-by-step-Anleitung: Das perfekte Make-up schminken

Ob Smokey Eyes für den Abend oder dezenter Nude-Look für den Tag, mit dieser Schmink-Anleitung klappt das Augen-Make-up für jeden Anlass:

  • Step 1: Bevor du die Schminke aufträgst, zuerst das Gesicht mit einer pflegenden Tagescreme und einer leichten Foundation vorbereiten. Dunkle Augenringe kannst du mit Concealer in einer etwas helleren Farbe abdecken. Für eine längere Haltbarkeit und eine bessere Farbintensität eine Lidschatten-Base auf das gesamte Augenlid auftupfen.
  • Step 2: Wähle nun Lidschatten in drei Farbnuancen aus. Trage den hellsten Ton auf dem gesamten Lid bis unter die Augenbraue auf. Auf das bewegliche Lid kommt eine dunklere Farbe. Die dunkelste Farbnuance wird in die Lidfalte gesetzt. Verblende nun den Übergang zwischen den Lidschatten mit einem Pinsel.
  • Step 3: Je nach Anlass kannst du deine Augen nun mit einem Lidstrich in Szene setzen. Dazu den Eyeliner am inneren Augenwinkel ansetzen und entlang des Wimpernkranzes bis zum äußeren Augenwinkel eine Linie ziehen.
  • Step 4: Bei einem strahlenden Augen-Make-up dürfen natürlich auch schön geschminkte Wimpern und Augenbrauen nicht fehlen. Die oberen Wimpern in Zickzack-Bewegungen intensiv tuschen oder falsche Wimpern aufkleben. Die unteren Wimpern nur mit etwas Mascara betonen. Die Augenbrauen mit einer Bürste in Form bringen und sanft nachziehen.

Unser Schminktipp: Für besonders strahlende Augen wie vom Make-up-Artist am höchsten Punkt unterhalb der Augenbraue und im inneren Augenwinkel schimmernde Highlights setzen.

Auf den verschiedenen Bildern ist abgebildet, wie man Lidschatten richtig aufträgt

Wie die Augenbrauen perfekt schminken?

Wer seine Augen perfekt schminken möchte, sollte dabei auch die Augenbrauen nicht vergessen. Schließlich sind sie es, die unser Gesicht einrahmen und ihm eine Kontur verleihen. Das sind unsere Schminktipps:

  1. Zuerst die Augenbrauen in Form zupfen und zurechtkämmen.
  2. Nun mit einem abgeschrägten Brow-Brush und -Puder die untere Kontur der Augenbrauen nachzeichnen. Der Farbton sollte der eigenen Haarfarbe ähnlich oder leicht dunkler sein.
  3. Wiederum etwas Puder auf den Pinsel aufnehmen und die obere Augenbrauenkontur nachzeichnen.
  4. Jetzt die Augenbrauen auffüllen, indem das Puder in Wuchsrichtung der Brauenhärchen aufgepinselt wird.
  5. Abschließend die Härchen wieder in Form bürsten und mit Augenbrauen-Gel fixieren.

Tipp: Je nach Intensität, kann man die Make-up-Looks für die Brows mit einem Augenbrauenstift, - Gel oder -Puder schminken.

Es ist abgebildet, wie man Augenbrauen richtig schminkt

Drei Beauty-Tipps für ein umwerfendes Augen-Make-up

Für einen perfekten Augenaufschlag solltest du diese drei Profi-Tipps unbedingt beachten:

  • Strahlende Lidschattenfarbe: Gefallen dir die Farben in deiner Lidschattenpalette total gut, doch auf dem Auge kommen sie nicht so richtig zur Geltung? Für einen intensiveren Farbeffekt das Lid mit einer Lidschatten-Base grundieren und anschließend den Lidschatten mit dem angefeuchteten Finger oder Pinsel auftragen.
  • Wimpern trennen: Kleben deine Wimpern trotz Mascara noch aneinander? Einfach direkt nach dem Tuschen die Wimpern nochmals mit einem sauberen Mascarabürstchen trennen.
  • Gradliniger Lidstrich: Schaffst du es einfach nicht, eine gerade Linie mit dem Eyeliner zu ziehen? Dann lass dir von einem kleinen Streifen Tape helfen, den du als Verlängerung des unteren Augenlids nutzt.
Mithilfe eines Tapes wird ein Eyeliner-Strich gezogen