Krisen bewältigen durch Lächeln: Wirkungen einer positiven Lebensenergie

Seien es nun die Umwelt, Wirtschaft und/oder Gesundheit, wir Menschen müssen unzählige Krisen in unserem Leben meistern. Aktuell macht die Corona-Krise vielen von uns zu schaffen. Doch es sind nicht nur die alltäglichen Einschränkungen der persönlichen (Bewegungs-)Freiheit, die uns nachts wachhalten, sondern vor allem die frustrierenden Gedanken, Sorgen und Zukunftsängste, die uns emotional belasten. Möchtest du wissen, warum Lächeln Wirkungen haben kann, die selbst tiefste Kluften überwinden und uns in Krisenzeiten Stabilität verleihen können? Dann bist du hier genau richtig gelandet.

Eine Frau ist Umgebung von Dunkelheit und lacht

Bitte Lächeln: Wirkung, die wirklich glücklich macht?

Leidest du gerade immer mal wieder an schlechter Laune, permanenten Stimmungstiefs oder vielleicht sogar Depressionen? Keine Sorge, damit bist du in der derzeitigen Situation ganz bestimmt nicht allein. In ungewohnten Zeiten wie diesen, die viele Veränderungen, Unsicherheiten und fast täglich neue Informationen mit sich bringen, bleibt die psychische Gesundheit nur allzu häufig auf der Strecke. Warum und worüber soll man dann überhaupt noch Lächeln, wenn es doch scheinbar nichts zu lächeln gibt?

So kannst du dein Lächeln in der Krise bewahren

Wer könnte bessere Gründe zum Lächeln finden als Tatyana und Georgi Jerkov vom Institut des Lächelns in Fürstenfeldbruck (Deutschland). Die beiden Wissenschaftler und Lebensfreude-Experten beschäftigen sich seit Jahren mit den Sonnen- wie Schattenseiten des Lebens. Was sie dabei jedoch recht rasch feststellen konnten ist, dass der Mensch seines eigenen Glückes Schmied ist. Ihr tiefreifendes Motto, das bereits voller Lebensfreude und -energie steckt, wollen sie auch in Krisen-Situationen wie diesen an Interessierte weitergeben.

Auf der Grundlage ihres ganzheitlichen Ansatzes haben Tatyana und Georgi Jerkov angesichts der ungewohnten Umstände nun erstmals ein Online-Seminar ins Leben gerufen, das den Weg zur inneren Stärke und Stabilität aufzeigen soll. Vom 18. bis 22. Mai 2020 findet das Seminar online statt, das heißt du kannst bequem von zu Hause aus oder wo auch immer es dir gefällt daran teilnehmen. Ganz egal, ob du nun deine innere Ruhe finden, neues Selbstvertrauen erlangen, dein Immunsystem stärken oder dein Lächeln wiederfinden möchtest, dieses Seminar ist in jedem Fall eine Investition in eine glücklichere Zukunft wert.

Melde dich jetzt zum Online-Seminar an und entdecke dein Lächeln neu!

Eine Frau steht vor einer hellen Mauer und atmet durch

Welche drei guten Gründe gibt es, um zu lächeln?

Selbst wenn es dir momentan schwerfallen sollte, dein wunderbares Lächeln hervor zu kitzeln, dann gibt es zumindest drei gute Gründe, trotzdem zu lächeln:

  • Lächeln unterstützt die Gesundheit: Wissenschaftliche Studien aus den Bereichen Medizin, Psychologie und Gelotologie (das ist die Wissenschaft der Auswirkungen des Lachens) konnten bereits nachweisen, dass Lächeln und Lachen einen positiven Effekt auf die Gesundheit haben. Sie können Stress abbauen und dadurch innere Ruhe und Entspannung bewirken. Außerdem können sie die Selbstheilungskräfte stärken, das Immunsystem fördern und die Schmerzempfindlichkeit senken.
  • Lächeln aktiviert den Geist: Es ist sicherlich nicht verkehrt, besonders in schwierigen Situationen ein Lächeln aufzusetzen. Dadurch werden nämlich positive Signale an das Gehirn weitergeleitet, die uns in weiterer Folge leistungsfähiger, kreativer und insgesamt erfolgreicher machen. Menschen, die viel lächeln, lernen nicht nur leichter und haben mehr Freude an ihrer Arbeit, sondern auch das Burn-Out-Risiko kann so gesenkt werden.  
  • Lächeln macht glücklicher: Hast du auch schon einmal in ein lächelndes Gesicht geschaut und hattest keine andere Wahl, als das Lächeln zu erwidern? Ja, es ist tatsächlich so, dass Lächeln unseren Alltag in vielerlei Hinsicht versüßen kann. Ein kleines Schmunzeln lässt uns nicht nur auf andere Menschen sympathischer und attraktiver wirken, sondern es erwärmt auch unser Inneres – ob wir nun wollen, oder auch nicht.

Unser Tipp: Damit es dir leichter geht, damit du aus einer Krise zu deiner Lebensenergie zurückkommen kannst, beginne mit einem physischen Lächeln im Gesicht. Sogar wenn dein Lächeln vorgespielt ist, wenn du es bewusst einsetzt und 30 bis 40 Sekunden lang hältst, kann es dir helfen, jede schwierige Situation besser zu meistern und neue Lösungen zu finden.

Eine Frau lacht und zeigt sich stark
Der Experte dahinter
Georgi Jerkov und Tatyana Jerkova vom Institut Jerkov

Jerkov Tatyana und Georgi

„Alles liegt in unseren Händen.“ Das ist die Botschaft der ganzheitlichen Selbstheilungs-, Augentrainings- und Verjüngungsexperten Tatyana und Georgi Jerkov.