Was bringt eine Colon-Hydro-Therapie?

Leidest du an ständiger Müdigkeit, Konzentrationsschwäche oder einem geschwächten Immunsystem? Der Grund dafür könnte im Darm liegen. Mehr als 30 % der Bevölkerung sind von einem gestörten Stoffwechsel betroffen, der auf ein Ungleichgewicht der guten und krankheitsfördernden Darmbakterien zurückzuführen ist. Die Darmgesundheit bildet jedoch das Fundament für einen gesunden Körper. Die Colon-Hydro-Therapie ist eine Möglichkeit, den gesamten Dickdarm von Schlacken zu befreien. 

Der Korpus eines Menschen mit Darm und Magen ist gezeichnet

Warum Colon-Hydro-Therapie?

Die Hydro Colon Therapie – oder auch medizinische Darmspülung – stammt ursprünglich aus den USA. Dort wird sie schon seit Jahren erfolgreich durchgeführt. Nun ist der Trend auch zu uns übergeschwappt – und das aus gutem Grund: Eine ungesunde Ernährungsweise, Lebensgewohnheiten und täglicher Stress können unsere Dickdarmfunktion auf die Dauer beeinträchtigen. Es kommt nicht nur zu einer Anhäufung von Giftstoffen, sondern auch die Perestaltik (= natürliche Darmbewegung) kann gestört werden.

Wenn man bedenkt, dass 80 % unseres Immunsystems im Dick- und Dünndarm liegen, sind das erschreckende Nachrichten. Außerdem stellt die Darmwand eine natürliche Schutzschicht zwischen Giftstoffen und unserem Körper dar. Sie verhindert, dass Krankheitserreger in den Organismus gelangen.

Weitere Folgen angesammelter Giftstoffe und einer gestörten Darmfora können sein:

Durch die verlangsamte Darmbewegung kann es außerdem zu Verstopfung (= Obstipation) kommen. Um seine Darmtätigkeit wieder zurück in Balance zu bringen, gibt es mehrere Möglichkeiten. Zum einen sind eine Ernährungsumstellung und sportliche Betätigung ratsam. Zum anderen kann die medizinische Darmspülung einen wertvollen Beitrag leisten.

Eine Grafik zeigt einen Darm, der mit Stacheldraht umwickelt ist

Welche Anwendungsbereiche gibt es?

Du fragst dich, ob die Colon-Hydro-Therapie auch für dich geeignet ist? Die Behandlung ist empfehlenswert, wenn du die angesammelten Stuhl- und Fäulnisstoffe aus deinem Dickdarm entfernen möchtest. Die Darmspülung kann bei folgenden Problemen angewandt werden:

  • Infektionen
  • Depressionen
  • Migräne
  • Allergie
  • Hautkrankheiten – wie Akne und Schuppenflechte
  • Blähungen und Darmträgheit
  • Rheuma
  • Polyarthritis
  • Hoher Blutdruck

Der Migränepunkt oder die wichtigsten Allergiepunkte können sich im aufsteigenden Dickdarm befinden. Mit einem normalen Einlauf können diese jedoch nur schwer erreicht werden.

Wie funktioniert die Colon Hydro Therapie?

Mithilfe der schonenden Darmspülung können die Symptome gut behandelt werden. Sie wirkt auf zwei Weisen: Erstens beginnt der Darm durch die Reizung des Wassers wieder zu arbeiten und kann den angesammelten Darminhalt weiterbefördern. Zweitens erhalten die gesunden Darmbakterien Sauerstoff - den sie als Nahrung benötigen.

Ist die Behandlung schmerzhaft? Nein, ganz im Gegenteil. Von den meisten wird sie als wohltuend empfunden. Durch das geschlossene Behandlungssystem wird außerdem verhindert, dass es unangenehme Zwischenfälle – wie unangenehme Gerüche – gibt.

Wichtiger Hinweis: In diesem Beitrag werden nur allgemeine Hinweise gegeben, er stellt keine Grundlage für eine Selbstdiagnose dar! Bitte jedenfalls einen fachkundigen Arzt zu Rate ziehen.