Er will nicht! Wie kann ich einen Mann verführen?

Sie kennen die Szenerie: Sie sitzen beide auf dem Sofa und irgendwann starten Sie den ersten Schritt für ein bisschen Romantik. Schließlich ist der letzte Sex auch schon eine Weile her und das Verlangen nach körperlicher Intimität und Lust steigt immer mehr. Sie wollen jetzt nicht mehr verzichten. Doch er wendet sich ab und brummt: „Lass mal. Heute nicht.“ Da stehen Sie nun, sind enttäuscht und wissen nicht, was Sie machen sollen. Was ist nur los mit ihm?

Ein Paar sitzt auf der Couch. Er will nicht, sie will ihren Mann verführen

Ursachen der Unlust - Entspannung und Verführung

Wenn diese Situation erst seit ein paar Wochen im Raum steht, könnte es einfach sein, dass er sehr viel Druck und Stress hat. Das kann von der Arbeit kommen. Dann braucht er Entspannung. Oder es kann sein, dass er mit sich selbst im Moment nicht zufrieden ist. Dann braucht er Zeit, um dieses Problem für sich zu lösen. Denken Sie daran, dass viele Männer das nicht durch reden tun.

Vielleicht hatten Sie beide eine schwierige Phase und haben gestritten oder es quält ihn etwas in der Partnerschaft. Dann bedeutet das, dass Sie beide das besprechen und klären sollten.

Wenn Ihr Mann gestresst ist, dann helfen Sie ihm zu entspannen! Im Alltag klappt das meist sehr gut durch eine Massage, die Sie ihm schenken können oder selbst durchführen. Wenn es etwas ausgefallener sein darf, dann gehen Sie in ein Mineralbad oder etwas, das ihn sonst aus dem Alltag herausholt.

Das ist die Grundlage dafür, dass sein Gehirn überhaupt wieder in Richtung Lust steuern kann.

Ein Mann liegt bei einer Massage zur Entspannung

Neuen Wind ins Sexleben bringen - Packen Sie ihn bei seiner Fantasie

Wissen Sie, was ihn anmacht? Dann greifen Sie in seine Kiste der Fantasie und nutzen seine erotischen Fantasien, die ihn wild machen, um ihn zu ködern. Egal ob es die schöne Unterwäsche ist oder eine bestimmte Art Rollenspiel. Wenn Sie das nicht wissen, fragen Sie ihn nach seinen Wünschen!

Oft haben wir eine gewisse Routine im Schlafzimmer entwickelt, die zwar wunderbar funktioniert, aber leider trotzdem immer nur das Gleiche ist.

  • Überraschen Sie ihn mit etwas Neuem! Flüstern Sie ihm Dinge ins Ohr, die in ihm Bilder entstehen lassen!
  • Seien Sie dabei so detailliert wie möglich.
  • Sprechen Sie davon, was genau Sie mit ihm machen wollen oder betören Sie ihn damit, was er mit Ihnen machen darf.
  • Lassen Sie Taten folgen.

einen Mann verführen mit Inspirationen - tun ist besser als denken

Wenn Sie nicht genau wissen, was Sie machen können, holen Sie sich Inspirationen. Gehen Sie in einen Erotikfachhandel und schauen Sie sich um. Wenn Ihnen dabei nichts einfällt, seien Sie ruhig mutig und sprechen die Verkäuferin oder den Verkäufer an. Schließlich sollten diese wissen, was man alles mit den wundervollen Hilfsmitteln tun kann.

Lesen Sie Bücher oder blättern Sie Magazine durch! Schauen Sie Filme, wenn Sie das mögen!

Vor allem: Finden Sie heraus, was SIE ausprobieren möchten. Denn Ihr Mann wird spüren, wenn Sie ganz heiß darauf sind, etwas völlig anderes auszuprobieren. Diese Neugier und dieser Elan stecken ihn an.

Denken Sie daran, ihn tatsächlich abzuholen und zu verführen. Malen Sie nicht nur gedankliche Bilder, in denen Sie die super erotische Verführerin sind. SEIEN Sie die Verführerin. Es wirkt viel überzeugender, wenn Sie in einem heißen Outfit vor ihm stehen und ihm Ihre Reize präsentieren als wenn Sie nur darüber reden oder denken.

Eine Frau in einem Negligee möchte einen Mann verführen

Begehren Sie ihn - mit Mut und Überzeugung

Ich weiß, dass wir alle älter werden und es nicht immer leicht ist, sich auf neue Dinge einzulassen und sie umzusetzen. Doch auch körperliche Veränderungen stehen Ihrer Attraktivität nicht im Wege, wenn Sie Ihre Erotik und Ihre Verführungskunst spüren. Die Initiative und die klare und wilde Haltung, dass Sie ihn begehren und ihn wollen, macht etwas mit ihm.

Manchmal ist das auch der Schlüssel: Begehren Sie Ihren Mann! Sagen Sie ihm, was Sie an ihm anziehend, erotisch und sexy finden! Zeigen Sie es ihm! Dann stehen die Chancen gut, dass Sie mit Ihrem Verführungsplan bei ihm landen.

Autorin: Claudia E. Huber