Männerfrisuren Trends 2023: die angesagtesten Herrenfrisuren für jeden Typen

Hast du Lust auf eine neue Frisur, weißt aber nicht, welche Trends gerade angesagt sind und welcher Style zu dir passt? In diesem Beitrag stellen wir dir Männerfrisuren Trends 2023 vor. Sei gespannt, denn von dichten Locken über Buzz Cuts bis hin zu Männerdutt: für jeden Haartypen ist etwas dabei. 

Ein junger gutaussehender Mann mit Bart und gestylter Frisur lehnt gegen eine Wand

Unkomplizierte Männerfrisuren: Trends 2023 für lockeres Styling

Während vor ein paar Jahren Side- sowie Undercuts mit feinen, klaren Linien voll im Trend waren, ließen einige Männer ihre Haare in den letzten beiden Jahren länger wachsen. Das hängt natürlich auch damit zusammen, dass Friseursalons geschlossen waren und es in Pandemiezeiten generell weniger Gelegenheiten gab, sich top gestylt zu präsentieren. Nun wo wir uns langsam an unsere neue Realität gewöhnt haben, gilt es auch wieder, unseren Haaren neue schöne Formen zu verleihen. 2023 heißt es: Je lockerer die Frisur sitzt, desto besser. Die neuen Looks mit unterschiedlichen Haarlängen bieten eine Menge Spielraum für kreatives, unkompliziertes Styling.

Natürlich gibt es nicht nur für Frauen eine große Auswahl verschiedener cooler Frisuren. Auch Männerhaare können auf unterschiedlichste Weise gestylt werden. Um die richtige Frisur zu finden, benötigt es die richtige Beratung, Geduld und etwas Mut.

Für deine Traumfrisur musst du etwas wagen! Wie wär es mit langen Haaren? Oder soll es doch ein kurzer Schnitt sein? Sei offen für neue Styles! Nur so kannst du die perfekte Männerfrisur finden!

Der Buzz Cut: die pflegeleichte Frisur für mehr Lässigkeit

Für diese Trendfrisur brauchst du lediglich eine Haarschneidemaschine. Dabei werden deine Haare auf ungefähr 3 bis 15 Millimeter rasiert und fertig ist die Frisur. Bei Bedarf können die Konturen mit einem Nassrasierer verfeinert werden. Dafür brauchst du aber nicht extra zum Friseur zu gehen. Solltest du aber auf einen etwas längeren Buzz Cut mit 10 bis 15 Millimetern setzen, ist auf einen ein sauberen Übergang zu achten. In diesem Fall ist ein Friseurbesuch die sicherere Variante.

Der Buzz Cut ist lässig, äußerst unkompliziert und passt nahezu zu jedem Typen. Noch dazu ist er pflegeleicht. Er eignet sich sowohl für dünne als auch dicke Haare und kann Haarausfall kaschieren. Die Unkompliziertheit und die elegante Lässigkeit dieser Trendfrisur sorgt dafür, dass immer mehr prominente Männer zum Elektrorasierer greifen und sich einen Buzz Cut rasieren.

Ein muskulöser Mann mit Bart und Buzz Cut

Der Short Cut: Der Klassiker unter den Trendfrisuren

Wenn du es nicht ganz so kurz magst, ist eventuell der klassische Short Cut die perfekte Wahl. Der Short-Cut ist als zeitloser Klassiker unter den Männerfrisuren auch 2023 nicht weg zu denken. Heutzutage gibt es verschiedene Variationen der Herrenfrisur. Angesehen ist der Short Cut mit weichen Übergängen und fransig geschnittenen Spitzen. Am Oberkopf soll die Haarlänge mindestens 6 cm betragen, an den Seiten hingegen ca. 1 bis 2 cm.

Die Frisur kann ruhig etwas wilder gestylt werden. Für mehr Eleganz ist der Schnitt mit Seitenscheitel zu empfehlen. Der absolute Hingucker ist dabei eine ins Gesicht fallende Strähne. Auch ein Bart passt ideal zu dieser Frisur.

David Beckham im Anzug

Locken Look: die verlockende Topfrisur

Der Locken Look ist eine der coolsten und modernsten Trendfrisuren im Jahr 2023. Lockige Wuschelköpfe sind eine Rarität unter den Männerfrisuren. Mit diesem Look wirst du also garantiert auffallen. Ob kurz, mittellang oder lang: Locken strahlen Leichtigkeit, Unbeschwertheit und Verspieltheit aus. Sie sind nicht umsonst so beliebt bei Mann und Frau. Wenn du nicht mit dichten Naturlocken gesegnet bist, muss du nicht gleich den Kopf in den Sand stecken. Du kannst dir auch einfach eine Dauerwelle machen lassen.

Besonders beliebt ist der Locken-Look mit kurz rasierten Seiten, die nach oben hin länger werden und in die Locken übergehen, welche vorne über die Stirn fallen. Ob Naturlocken oder Dauerwelle: Locken trocknen sehr schnell aus. Kleiner Tipp von uns: Beim Styling solltest du auf Conditioner und etwas Haaröl zurückgreifen.

Ein Mann betrachtet und stylt seine lockigen Haare vor einem Spiegel

Der Bro Flow: der perfekte Undercut-Ersatz

Der Undercut ist lang nicht mehr so in Mode wie noch vor ein paar Jahren. Heute ist der Bro Flow angesagt. Beim Bro Flow handelt es sich um mittellange Haare, die wellig nach hinten gestylt werden.

Das Haar fließt (englisch flow) gewellt vom Ansatz bis in den Nacken. Die Übergänge sind weich geschnitten. Die Stirnpartie reicht bis zur Nasenspitze. Während die Ohren frei bleiben, werden die Haare zu den Seiten hin kürzer gehalten. Diese Haarstyle passt besonders gut zu dichtem Haar. Der Style ist für jede Altersgruppe geeignet. Er lässt jüngere reifer erscheinen und ältere wesentlich jünger. Männer mit einem Bro Flow machen den Eindruck, als wären sie gerade erst aufgestanden. Das verleiht ihnen einen wilden, coolen, und verführerischen Look.

Jake Gylenhaal im blauen Anzug mit Bro Flow

Der Man Bun: die vielfältige Langhaarfrisur

Der Man Bun, oder auch Männerdutt, genießt in den letzten Jahren immer größere Beliebtheit. Der Man Bun ist mittlerweile auf der ganzen Welt verbreitet, aber dennoch etwas ganz Besonderes.

Für diese Frisur braucht man langes Haar, das mit einem Haargummi zum Zopf gebunden wird. Dabei gibt es sehr viele unterschiedliche Variationen.

Neben dem klassischen Haarknoten, bei dem die Haare nach hinten zusammengebunden werden, gibt es noch den sogenannten Top Knot. Beim Top Knot werden die Haare nah am Oberkopf fest gemacht. Mit dieser Trendfrisur kann ruhig experimentiert werden. Du musst nicht alle Haare zu einem Zopf zusammenbinden. Du kannst auch einen Teil deiner Haare außerhalb des Zopfes tragen.

Eine weitere Möglichkeit ist, dass du einen größeren Teil deiner Haare nach unten hängen lässt. Lass deiner Kreativität freien Lauf, um deinen persönlichen Man Bun zu finden!

Ein Mann mit einem lockeren Man Bun als Männerfrisur 2023

Die richtige Haarlänge ist beim Man-Bun entscheidend

Achte darauf, dass deine Haare die entsprechende Länge für deine Traumfrisur haben! Für einen klassischen Man Bun reicht es nicht, wenn die Haare nur mittellang sind. Im Idealfall sollten die Haare schulterlang sein, also ca. 15 bis 20 Zentimeter messen. Ebenso wie bei der bedachten Auswahl der richtigen Trendfrisur braucht es auch beim Wachsenlassen von langen Haaren Zeit, Geduld und Nerven.

Ein Mann mit Man Bun und herunterhängenden langen Haaren