Tönung entfernen mit einfachen Tipps und Hausmitteln

Wenn deine Haartönung nicht so ausgefallen ist, wie du dir das erhofft hattest, dann hilft nur noch eines: de Haare zu entfärben. Wir geben dir einige Tipps, wie du so manche Farbe wieder rückgängig machen und eine Tönung entfernen kannst.

Frau mit unerwünschter Haarfarbe

Wie kann ich eine Tönung entfernen?

Da freut man sich auf eine selbstgemachte Haarfarbe und ist stolz darauf, dass man das auch ohne Friseur zustande gebracht hat und dann geht die Intensivtönung daneben. Jetzt ist das Entfernen der Farbe die einzige Alternative, um das ganze Chaos wieder zu beseitigen.

Wenn du eine missglückte Intensivtönung wieder ungeschehen machen möchtest, ist das zwar etwas aufwendig, aber trotzdem zu schaffen. Man kann meist nicht genau die gleiche Haarfarbe zurückbekommen, der Schaden kann aber im Rahmen gehalten werden. Besonders dauergewellte Haare und Blondierungen nehmen die Farbe stärker und schneller auf, als gedacht. Daher ist es ratsam, auf eine Haarentfärbung vom Friseur zu vertrauen und die Behandlung von einem qualifizierten Fachmann vornehmen zu lassen. Wer es selber probieren möchte, dem stellen wir hier einige Methoden vor.

Was tun, wenn die Tönung zu dunkel geworden ist?

Wenn deine Haarfarbe zu dunkel oder gar schwarz ausgefallen ist, dann ist eine Blondierwäsche der wirkungsvollste Weg, um deine Haare ein bis zwei Farbstufen aufzuhellen. Mischst du die Blondierwäsche mit einem hohen Wasserstoff-Peroxid an, sind auch hellere Farbnuancen möglich. Dabei wendest du das Blondierpulver und das Wasserstoff-Peroxid in stark verdünnter Form, wie ein Shampoo, an.

  1. Verreibe den Farbbrei gründlich und gleichmäßig auf deine Haare!
  2. Lasse die Masse etwa 20 Minuten einwirken!
  3. Anschließend wäschst du sie mit lauwarmen Wasser gründlich aus.

Beginne mit einer Blondierwäsche lieber immer mit einem niedrigeren Wasserstoff-Peroxid, anstatt gleich eine höhere Dosierung zu wählen! Auch wenn die Blondierung in verdünnter Form angewendet wird, kann sie dennoch deine Haarstruktur schädigen. Pflege deine Haare zum Abschluss mit einer feuchtigkeitsspenden Pflege-Kur, sie werden es brauchen!

Eine Frau hat dunkle Haare und braucht Blondierwäsche

Farbe entfernen, wenn die Tönung zu rot ausgefallen ist

Rote Haare sind wunderschön, aber ihre Pigmente sind sehr beharrlich. Beim Haarewaschen nach einer brauen Tönung lösen sie sich erst ganz spät von den Haaren. Wenn du dein rotes Haar entfärben möchtest, musst du daher etwas Geduld mitbringen, um den rötlichen Stich loszuwerden. Deshalb solltest du diese farbliche Veränderung nur von einem Profi vornehmen lassen.

Wenn du allerdings zu einer dunkelbraunen Intensivtönung greifst, kannst du das Rot damit überdecken. Ein leichtes Rot kann zwar vielleicht noch durchschimmern, was aber trotzdem gut aussehen kann. Wenn du das Rot deiner Farbe vollständig entfernen möchtest, dann färbe einfach ein weiteres Mal darüber.

Frau mit roten Haaren

Begünstigt Anti-Schuppen-Shampoo das Entfernen?

Wenn die Farbe deiner Tönung zu dunkel ausgefallen ist, kannst du deine Haare mit einem Anti-Schuppen-Shampoo etwas heller waschen. Ein Anti-Schuppen-Shampoo raut die Struktur deiner Haare etwas auf. Deshalb löst sich die Haarfarbe schneller. Du darfst hier natürlich keine Wunder erwarten und außerdem musst du die Anwendung mehrere Wochen fortsetzen, damit überhaupt ein Unterschied zu erkennen ist.

Frau beim Haare waschen

Mit welchen Hausmitteln lässt sich eine Tönung entfernen?

Wenn du beim Haare färben nur leicht daneben gegriffen hast, dann brauchst du zwar etwas Geduld, aber mit einigen Mitteln im Haushalt kannst du das Ergebnis abschwächen. Große Farb-Veränderungen solltest du von den natürlich Hilfsmittel jedoch nicht erwarten.

Kamillentee schafft eine Nuance heller: Wenn deine Farbe etwas zu dunkel oder schon fast schwarz geworden ist, kannst du mithilfe von Kamillentee für etwas Aufhellung sorgen. Dazu brauchst du nur einen ganz gewöhnlichen Kamillentee aufgießen und ihn nach einer kurzen Abkühlungsphase über deine Haare geben. Nach etwa einer halben Stunde Einwirkzeit gründlich waschen und wie üblich stylen. 

Auf Honig liegen Blüten einer Kamille

Honig als Aufheller: Honig ist schon seit jeher dafür bekannt, Haare mit natürlicher Feuchtigkeit zu versorgen. Doch was viele nicht wissen, mit diesem Bienenprodukt kannst du auch deine Haare schonend aufhellen. Da Honig eine äußerst klebrige Substanz ist, gib etwas Wasser hinzu, damit es sich besser verteilen lässt. Anschließend massierst du die Mischung gleichmäßig in die Haarpracht ein. Du solltest die Honigmasse circa eine Stunde einwirken lassen und sie danach mit einem Shampoo gründlich auswaschen. 

Haare beim Friseur entfärben

Wenn du beim Haare färben nicht ausreichend Erfahrung besitzt oder die erwähnten Methoden nicht das gewünschte Farbergebnis erzielt haben, dann hilft nur noch der Weg zum Friseur. Frage bei einem Farbexperten nach, welche Entfärbung für deine Haare am schonendsten und wirkungsvollsten ist. Manchmal ist es auch ratsam, die Haare etwas zu kürzen, wenn eine Behandlung nicht mehr empfehlenswert ist. Ein kompetenter Experte weiß genau, was für deine Haare das Beste ist und wie du deine gewünschte Farbe schnell wieder zurückerhältst.