Goat Yoga: Ziegen erobern das Netz

Menschen, die Yoga machen, kennt heute wirklich jeder. Doch Menschen, die Yoga mit Ziegen machen, das gab's noch nie! „Goat Yoga“ nennt sich der neueste Sport-Trend, der – natürlich – aus den USA kommt. Ob auf Instagram oder in anderen sozialen Netzwerken, die Ziegen sind los. Warum die US-amerikanische Sportszene sich vor Begeisterung nicht halten kann, erfahren Sie hier!

Eine Gruppe Frauen macht Yoga in der Natur

Goat-Yoga: Turnen und Matten-Akrobatik mit Ziegen

Lainey Morse gilt als die Begründerin des Goat Yoga. Seit geraumer Zeit bietet sie auf der "No Regrets Farm" in Albany im Westen des US-Bundesstaates Yogakurse mit Ziegen an. Was auf den ersten Blick seltsam klingt, ist gerade der letzte Schrei in den USA. Menschen aus dem ganzen Land kommen auf die Farm, um gemeinsam mit Ziegen zu turnen. Da kommt es auch mal vor, dass sich eine Ziege auf den Rücken eines Teilnehmers verirrt. Doch was ist das Besondere an Goat Yoga

 

The baby goats were just born into this yogi life! 3 week old already assisting in backbends! #goatyogis #yogaprops

Ein von Goat Yoga (@azgoatyoga) gepostetes Foto am

Mit Goat Yoga macht Sport wirklich Spaß

Ob Stress, Trauer oder Krankheiten, die Ziegen sind großartige Helfer. Denn sie helfen den Yoga-Kurs-TeilnehmerInnen nicht nur dabei sich zu entspannen, sondern sorgen auch für ein Lächeln im Gesicht. Kein Wunder also, dass die herzigen Vierbeiner unter dem Hashtag #goatyoga mit kuriosen Bildern das Netz erobern. Wer diese Art von Yoga selbst ausprobieren möchte, muss sich noch ein wenig gedulden. Laut CNN ist die innovative Yogalehrerin Lainey Morse derzeit bis ins Frühjahr ausgebucht. Aber wer weiß, vielleicht befindet sich Österreich ja auch bald im Goat-Yoga-Fieber. 

Eine Ziege schaut in die Kamera