Träumen von einer Schwangerschaft – das kann es bedeuten

Wenn Frauen davon träumen, dass sie schwanger sind, muss das nicht unbedingt bedeuten, dass sie einen Kinderwunsch haben. Träume sind immer individuell zu deuten. Sie sind Ausdruck dafür, dass unser Unterbewusstsein arbeitet und versucht, das Erlebte vom Tag einzuordnen. Wir verraten dir in diesem Artikel, was Träumen von einer Schwangerschaft für Frauen noch bedeuten kann und wie du deine Träume künftig besser analysieren kannst.

Frau liegt im Bett und schläft.

Was kann Träumen von einer Schwangerschaft bedeuten?

Träume sind oft verworren und nicht auf den ersten Blick erkennbar. Manchmal wissen wir genau, warum wir was geträumt haben. Meist dann, wenn es um Dinge oder Situationen geht, die am Vortag passiert sind. Beschäftigt uns eine Sache im schlafenden Zustand weiter, bedeutet das nichts anderes, als dass wir damit noch nicht abgeschlossen haben. Komplizierter wird es, wenn es sich um Dinge handelt, mit denen wir uns aktiv und bewusst noch nicht so genau auseinandergesetzt haben. Dabei kann es sich um Ängste oder verborgene Wünsche handeln, die wir im Wachzustand nicht so gerne zugeben.

Träumen, schwanger zu sein, kann tatsächlich Ausdruck für den Wunsch nach einem Kind heißen, wenn die Frau tatsächlich ein Baby haben möchte. Möchtest du das aber nicht, gibt es viele andere Möglichkeiten, wie schwanger sein in einem lebhaften Traum individuell gedeutet werden kann. Von einer Schwangerschaft zu träumen, kann auch schlicht bedeuten, dass eine Freundin oder jemand anders in deinem Bekanntenkreis schwanger ist und du dieses Ereignis im Schlaf verarbeitest. Männer können aber ebenfalls davon träumen, dass sie schwanger sind.

Schwangere mit Tulpenstrauß vor dem Bauch.

Was bedeutet es, wenn andere in meinem Traum schwanger sind?

Es kann natürlich auch sein, dass in deinem Traum jemand anders ein Baby erwartet. Sogar schwangere Männer können in Träumen eine Rolle spielen. Hegst du einen Kinderwunsch und träumst davon, dass dein Partner schwanger ist, kann das bedeuten, dass du dir mehr Verantwortungsbewusstsein und Unterstützung von ihm wünschst.

Träumst du von anderen Personen, die schwanger sind, steht diese Person (eine Freundin, deine Schwester oder deine Mutter) für deine eigenen Eigenschaften und Persönlichkeitsmerkmale, um sie „von außen“ besser sichtbar zu machen. Hier hängt es immer davon ab, wie du zu dieser Person stehst.

  • Träumst du von deiner schwangeren Mutter, kann das auf Sehnsucht nach einem Neubeginn hinweisen. 
  • Ist eine Freundin im Traum schwanger, kann das bedeuten, dass du mehr Verantwortung übernehmen solltest. Es kann auch heißen, dass die Beziehung zu dieser Freundin für dich wichtig ist. 
  • Die Schwangerschaft einer Großmutter kann bedeuten, dass du guten Rat brauchst oder einen solchen bekommen wirst. 
  • Ein Traum über eine schwangere Tante kann mit spirituellem oder finanziellem Gewinn zu tun haben.
  • Träumst du davon, dass du ein Baby von deinem Ex-Freund bekommst, kann das ein Zeichen für einen dringenden Wunsch nach einer Veränderung deiner Lebensumstände sein. 
  • Ist deine Schwester im Traum schwanger, kann das in der Traumdeutung mit der Gesundheit zu tun haben. Im positiven Sinne. 

Träumst du ganz neutral und unbefangen von einer Schwangerschaft, steht das im Allgemeinen in der Traumdeutung für etwas Schönes und Positives. Ist der Traum aber mit schlechten Gefühlen verbunden, verarbeitest du vermutlich etwas Unangenehmes oder du hast Angst vor einer Veränderung. Wenig Traumdeutung brauchst du, wenn du einen unerfüllten Kinderwunsch hast und von einer Schwangerschaft träumst. Auch Frauen, die tatsächlich schwanger sind, träumen öfter von Geburt und Schwangerschaft, da sie dieses Thema auf einer wirklichen Ebene beschäftigt. 

Zwei Freundinnen

Wofür steht Schwangerschaft in der Traumdeutung?

Auf der spirituellen Ebene der Traumdeutung kann schwanger sein heißen, dass es Zeit ist, Geduld zu üben. Schließlich dauert eine Schwangerschaft, die Zeit des Wartens auf eine Geburt, auch länger an. Das Kind wächst über längere Zeit im Bauch der Mutter heran. Es kann bedeuten, dass du den Dingen um dich herum einfach mehr Zeit geben solltest (oder das möchtest) und dich selbst nicht so sehr unter Druck setzen musst.

Weiters stehen diese Träume für:

  • Etwas, auf das wir uns freuen. Eine Schwangerschaft und die Geburt eines Kindes symbolisieren ein schönes, freudiges Ereignis. Das muss nicht unbedingt Mutter werden bedeuten. 
  • Etwas, wovor wir Angst haben könnten. Vor allem bei Frauen, die noch keine Kinder haben, kann das Träumen vom schwanger sein heißen, dass sie sich vor etwas Neuem fürchten. 
  • Etwas Neues, das gerade entsteht. Wie ein Baby im Bauch der Mutter wachsen auch Projekte oder Vorhaben in und durch uns heran. Träumen von einer Schwangerschaft kann mit einer neuen Arbeitsaufgabe, einem künstlerischen Werk, einer Abgabe eines Werkes (Seminararbeit, Diplomarbeit, Projektbericht, Projektantrag …) zu tun haben. 
  • Wechsel und Wandel in der eigenen Persönlichkeit. Vom schwanger sein zu träumen, kann bedeuten, dass du darüber nachdenkst, welcher Teil deines Selbst sich aktuell verändern möchte.
  • Neue Aufgaben in einer Beziehung. Ein Kind bedeutet Verantwortung, die sich ein Paar teilen muss. Das verlangt noch mehr Vertrauen und Verlässlichkeit als bisher. Ein Traum von einer Schwangerschaft kann daher heißen, dass du in deiner Beziehung auf einer neuen Stufe angelangt bist oder schlicht Angst davor hast.
Frau im Atelier

Wie geht seriöse Traumdeutung?

Es gibt viele Ansätze in der Traumdeutung. Fast jede Kultur hat ihre eigene Deutung der Symbole und Figuren, die im Traum auftauchen. Schwangerschaft, Geburt oder auch Tod sind sehr archaische Themen, die tief im Menschen verwurzelt sind. Hier ist es einfacher, eine Lösung zu finden, schwieriger wird es bei komplexeren Symbolen. Traumsymbolik und Traumdeutung sind etwas sehr Individuelles. Wenn du herausfinden möchtest, was dir deine Traumsymbole über dich und dein Leben verraten möchten, kannst du dir folgende Fragen stellen:

  • Was waren die Kernthemen in meinem Traum?
  • Wie würde ich das Geschehen in einem einzigen Satz formulieren?
  • Wären die im Traum anwesenden Personen Teile meiner selbst, was hätten sie mir zu sagen?
  • Hätte die geträumte Situation im echten Leben stattgefunden, hätte sie genauso geendet?

Albträume können auch ganz profane Ursachen haben. So kann etwa der Geruch von Schwefel, schweres Essen, Medikamente oder einfach das Schauen eines Horrorfilms in deinen Schlaf einwirken und das Träumen beeinflussen. Von Vitamin B6 kann es sein, dass du nachts lebhaftere Träume bekommst. Der Körper nutzt das Vitamin dazu, einige der über die Nahrung aufgenommenen Aminosäuren in Botenstoffe umzuwandeln – und diese sogenannten Neurotransmitter haben auch Einfluss darauf, wie intensiv wir träumen.