Welcher Schmuck passt zu mir?

Problemzonen hat wohl jeder Mensch. Selbst diejenigen, die XS bis Größe M tragen, sind nicht mit jedem Teil ihres Körpers zufrieden. Auch mit kleiner Größe finden wir Stellen an uns, die uns nicht gefallen und die wir gerne kaschieren wollen. Dass wir mit unserem Outfit, also passender Hose, Jacke und Co. ein wenig an unserer Konfektionsgröße schummeln können, ist uns allen bewusst. Aber nicht nur Hosen und Shirts können sich unserer Größe anpassen und uns in einem vorteilhaften Licht erscheinen lassen. Auch die Wahl des richtigen Schmuckstücks kann unseren Typ hervorheben und unser Aussehen beeinflussen. Aber welcher Schmuck passt auch tatsächlich zu mir?

Frau mit auffallenden Schmuckset

Wie finde ich das richtige Modell? Worauf solltest du bei der Wahl von Schmuck achten?

Bei der Wahl des Schmucks, egal ob bei teurem Familienschmuck oder Modeschmuck der aktuellen Trends, kommt es oft auf Kleinigkeiten an. Meist sind sich die Trägerinnen gar nicht bewusst, wie der richtige Schmuck auf ihr Aussehen wirken kann. Passt man bei der Auswahl auf, kann er die Vorzüge hervorheben. Tut man dies nicht, kann genau das Gegenteil eintreten. So können sich Ringe, Ohrringe und Ketten auf unser Selbstbewusstsein und Auftreten auswirken, ohne dass wir uns dessen bewusst sind. Aber welcher Schmuck, welche Formen und welche Farben passen zu welcher Haut und zu welcher Gesichtsform?

Gold oder Silber? Warme Farben, kalte Farben? Hier findest du einige Informationen, die dir helfen sollen, die richtige Größe, Farbe und Länge zu finden. Zu beachten ist hierbei, dass es sich dabei nur um Vorschläge handelt. Du weißt aus deiner Erfahrung aber am besten, mit welchem Schmuck du dich wohl fühlst. Trotzdem haben wir ein paar Tipps falls ihr euch beim Kauf fragt, welcher Schmuck zu eurem Typ passt:

Schmuck passend zu Hauttyp, Größe und Form

Die Körpergröße sollte mir der Größe der Kette übereinstimmen. Große Colliers an kleinen Frauen wirken oft überwältigend, dagegen wirkt kleiner, filigraner Schmuck an großen Frauen oft verloren. Zudem gilt:

  • Bei einem runden Gesicht können runde Colliers strecken.
  • Für längliche Gesichter gilt das Gegenteil.
  • Lange Ketten eignen sich eher für größere Frauen.
  • Bei großem Brustumfang lieber zu kurzen Ketten greifen, die oberhalb der Brust enden.
  • Lange Colliers lassen einen kurzen Hals länger wirken.
  • Silber, Weißgold und Platin passen eher zu sportlichen, minimalistischen Typen.
  • Weißgold steht eher hellen Typen mit rosafarbener Haut.
  • Goldschmuck eignet sich für dunkle, sonnengebräunte Haut.
Frau trägt eine Halskette

Accessoires abgestimmt auf Kleidung und Anlass

Entweder Kleidung oder Schmuck dürfen auffällig sein - eines von beiden muss im Hintergrund bleiben. Außerdem gilt: Halskette und Ohrringe sowie Halskette und Armreif schließen einander aus. Egal ob dezenter Silberschmuck oder auffälliges Gold - es sollte nicht überladen aussehen. Ohrring und Armreif sowie Armreif und auffälliger Gürtel dürfen kombiniert werden. Auch bei einem dezenten Armband oder Ohrsteckern gilt: auf keinen Fall mehr als fünf verschiedene Teile tragen.

  • Großer Schmuck, beziehungsweise große Ketten können einfache T-Shirts aufwerten.
  • Gold wirkt bei sommerlicher, luftiger Kleidung anders als bei dunklen, strengen Outfits.
  • Armreifen werden am besten zu Kurzarmblusen, Hemdblusen und Kaftans kombiniert. 
  • Große Ohrringe und Creolen passen zu Uni-Kleidern.
  • Am Arbeitsplatz sollten protzige sowie große Schmuckstücke eher die Ausnahme darstellen.
  • Gold passt eher zu eleganten Abendevents.

Vielleicht diese Regeln beim nächsten Schmuckkauf beachten und wer weiß, vielleicht wirst du dich mit vollkommen anderen Augen sehen. Wer in seinem Leben Wert auf einmaligen, persönlichen Schmuck legt, sollte sich die Ringe, Anhänger, Halsketten und Ohrringe von Margit Grübl ansehen. Sie lässt sich bei der Herstellung von ihrem Gefühl treiben um im Endeffekt genau das Stück zu kreieren, das dann von der richtigen Person ausgesucht wird. Sie zeigt dir aber in ihren Seminaren und Kursen auch, wie du Silberschmuck selber herstellen kannst und dir so ein echtes Unikat, das zu dir passt, fertigen kannst.

Auf einer Hand hat jeder Finger einen Ring

Welchen Einfluss hat der Schmuck, den wir tragen, auf unser Erscheinungsbild?

Legen wir ein Schmuckstück an und betrachten uns im Spiegel, hat das sofort eine Auswirkung auf unsere Selbstwahrnehmung und unser Selbstbewusstsein. So kann ein Kette mit dem Anhänger in der richtigen Farbe perfekt unsere Augen betonen. Die Form kann wiederum unsere Gesichtsform beeinflussen.

Goldschmuck betont im Sommer unseren gebräunten Hautton. Manche Ringe sind sogar in der Lage, kurze Finger optisch zu strecken und lang wirken zu lassen. Schmuck bietet uns die Möglichkeit, Dinge, die wir an uns bevorzugen, hervorzuheben und was nicht zu unseren stärksten Stellen gehört, lässt sich kaschieren. Wir können mit knalligen Farben und Statement-Ketten unser Outfit aufpeppen und auffallen - je nachdem, was zu unserem Stil und unserer Persönlichkeit passt. Auf diese Weise können die Accessoires in Gold und Silber wesentlich mehr signalisieren als "Ich trage einen Ehering, also habe ich eine schöne Hochzeit erleben dürfen". Aber das Beispiel Ehering zeigt schon, dass Schmuck zum Teil auch mehr sein kann, als ein bloßes Accessoire. An vielen Schmuckstücken hängen persönliche und zum Teil auch sehr private Erinnerungen. Daher ist es wichtig, sich bei der Auswahl nicht dreinreden zu lassen. Man sollte zuallererst tragen, was einem gefällt und womit man sich wohl fühlt. Denn im Endeffekt ist es unsere Entscheidung.

Der Experte dahinter

Grübl Margit

„Begeistern, berühren, bewegen“ lautet das Lebensmotto von Künstlerin Margit Grübl. Seit achtzehn Jahren betreibt sie ihr Atelier Silverart wo Schmuck für Individualisten entsteht.