Inspirierende Wohntrends: 2019 wohnen wir noch individueller

Individuelles Wohnen, Slow Living und die Sehnsucht nach Vergangenem spiegeln sich auch in den Wohntrends 2019 wider. In diesem Jahr halten gesellschaftlich relevante Themen Einzug in die eigenen vier Wände. Möbelstücke und Accessoires aus nachhaltiger Produktion sind ein Abbild einer noch bewussteren Lebensweise. Das gekonnte Spiel mit Farben, Materialen und Formen sorgt für die persönliche Note. Wie die Wohntrends 2019 konkret lauten, erfährst du hier.

Ein Stuhl steht neben einer alten Kommode, die neben einer großen Vase steht

Was sind die wichtigsten Wohntrends 2019?

Die Interior-Trends sprechen in diesem Jahr eine eindeutige Sprache: den Alltag entschleunigen und Zeit für Gemütlichkeit einplanen. In diesem Sinne kombiniert der angesagte Slow Living Trend das skandinavische Hygge und Natural Living gekonnt miteinander. Ein cleaner Style mit hellen, neutralen Farben sowie hochwertige, nachhaltige und natürliche Materialien verleihen dem Wohnen eine neue Dimension. Das Individuum und sein persönlicher Geschmack stehen im Zentrum des Einrichtens. Das Motto lautet: Zurück zur Natur und zurück zu sich selbst. Diese neue Art des Wohnens und Einrichtens wird auch als mindful architecture bezeichnet.

2019 erstrahlt die Wohnung in einem neuen Look

Wände, Böden, Möbel und Accessoires sollen so gewählt und angeordnet werden, dass ein harmonisches Gesamtbild entsteht. Ziel ist es, dass der Wohnraum eine Aura ausstrahlt, die auf spiritueller Ebene wirkt und Körper, Geist und Seele zugleich anspricht. Ein gesunder und bewusster Lebensstil findet auch im eigenen Zuhause statt. Die aktuellen Design-Ideen und Wohntrends machen aus dem Eigenheim einen Wohlfühlort mit persönlicher Note.

Farben wie Apricot, Hellgelb und sanfte Grüntöne liegen im Trend, weil sie die positive Lebenseinstellung im Innenraum transportieren. Mit der Farbe Blau in verschiedensten Nuancen holt man sich zudem die Schönheit des Wassers ins Haus.

Der Trend „Nachhaltigkeit durch Schönheit“ wird auch durch innovative Einrichtungsgegenstände aus recycelten Materialen wie Meeres-Plastik reflektiert. Urban Gardening, also das Bepflanzen von Flächen im städtischen Raum, geht mit dem neuen Bewusstsein einher.

Die Wohntrends 2019 sind eine Kombination aus Faszination und Reflektion über sich selbst und die Umwelt. Dieses positive Lebensgefühl wird durch kräftige Farben an den Wänden hervorgekehrt. Die aktuellen Wohnkonzepte bestechen zudem durch ein harmonisches Aufeinandertreffen von Kunst, Technik und Design, welches es in dieser Form noch nicht gegeben hat.

Auf den Punkt gebracht: So gestaltest du deine Wohnung 2019

Die aktuellen Wohntrends bieten reichlich Spielraum für den persönlichen Geschmack und eigene Design-Ideen. An dieser Stelle haben wir einige Highlights der großen Wohntrends 2019 zusammengetragen, um dich auf ganzer Linie zu inspirieren:

  • Eiscreme-Farben: Erdbeere, Zitrone, Mango und Co. sorgen nicht nur auf dem Gaumen für Vergnügen, sondern machen auch beim Home-Living eine gute Figur. Diese frischen Farben eignen sich als fröhliche Akzente an Möbeln und Wänden. Der farbliche Hingucker kommt besonders in der Küche und im Flur gut an. Im Sinn des skandinavischen Designs sind Möbel aus Naturholz oder in Weiß sowie erdige Töne eine tolle Kombinationsmöglichkeit. Accessoires wie Teppiche, Kissen und Bilderrahmen runden den Look ab.
     
  • Statement-Tapeten: Das neue Jahr erfordert auch ein wenig Mut, denn auffallende Mustertapeten sind wieder schwer im Kommen. Ganz im Stil der Seventies kannst du mit geometrischen Formen oder floralen Designs in jedem Raum ein Highlight setzen. Die übrige Einrichtung sollte laut diesem Trend allerdings eher minimalistisch gehalten werden. Eine moderne Alternative zu bunten Tapeten sind gemusterte Wand-Teppiche.
     
  • Kugelleuchten: Auch die Beleuchtung wird laut Trendbarometer im Jahr 2019 alles andere als langweilig. Überdimensionierte Kugelleuchten zählen heuer zu den Top-Accessoires schlechthin. Egal ob hängend oder stehend, einzeln oder gruppiert, die bauchigen Modelle können vielfältig platziert werden. Sogar mit den Materialen darf man sich bei diesem Wohntrend ausprobieren.
     
  • Metallic- Accessoires: Sei es nun Gold, Silber oder Kupfer, der Modern Glamour Trend ist bereits im Anmarsch. Dabei handelt es sich um einen aufregenden Gegentrend zum schlichten Slow Living Design. Deko-Gegenstände wie Kerzenleuchter oder Spiegelrahmen präsentieren sich in prunkvollen metallischen Tönen. Darüber hinaus darf auch die übrige Einrichtung in schimmernde Textilien wie Samt oder Satin gehüllt werden.