Wohnung dekorieren: Tipps für stylisches Wohnen

Einrichten will gelernt sein. Gerade was die Dekoration von verschiedenen Zimmern anbelangt, kann man so manchen Fehler begehen. Oftmals sind es schon feine Nuancen, die über geschmackvollen Stil oder überladenen Kitsch entscheiden. Welche Regeln du beim Einrichten beachten solltest und wie dir unsere Tipps fürs Wohnung dekorieren dabei helfen können, erfährst du hier. 

Ein Wohnzimmer wurde mit gelben Akzenten und Glasgegenständen dekoriert

Regeln und Tipps zum Wohnung dekorieren

Sei es nun das Schlafzimmer, das Wohnzimmer, die Küche oder der Flur, wenn Dekoration gezielt eingesetzt wird, kann sie jeden Raum aufwerten. Dabei musst du jedoch nicht unbedingt mit dem Trend gehen. Viel wichtiger ist es, den eigenen Style in dein Zuhause zu bringen. Meist können gerade mit einfachen Mitteln, richtigen Farben und kreativen Ideen ganz große Wirkungen geschaffen werden. Schließlich sollte deine Einrichtung nicht nur hübsch und modern aussehen, sondern ein Spiegel deiner Seele sein. Denn erst, wenn du dich in deinem Eigenheim pudelwohl fühlst, werden auch deine Gäste von deinem Lifestyle begeistert sein. Doch wie gestaltest du dein Heim passend zu deiner Persönlichkeit und worauf solltest du beim Dekorieren deiner Wohnung unbedingt achten? Unsere hilfreichen Tipps und Tricks geben die Antwort.

Gut planen statt einfach loslegen

Bevor du mit dem Einrichten und Dekorieren beginnst, überlege dir ganz genau, wie deine Wohnung aussehen soll. Welche Möbel, Farben und Deko-Elemente passen zu dir? Welche Möglichkeiten es gibt, um deinem Stil Ausdruck zu verleihen? Damit die Umsetzung einer Idee funktioniert, kannst du dich auch von trendigen Dekoideen inspirieren lassen. Wohn-Kataloge und Blogs sind eine gute Anlaufstelle. Manchmal kann aber auch ein Gespräch mit einer vertrauten Person oder eine Beratung von einem Design-Experten Klarheit schaffen. Wichtig ist, dass du dich nicht in Details verlierst, sondern stets das große Ganze im Blick behältst. Schließlich soll die Einrichtung am Ende nicht wirr zusammengewürfelt aussehen, sondern sich harmonisch ineinanderfügen. 

Ein Hausflur ist schlicht dekoriert und eingerichtet

Schlicht und individuell statt kitschig und überladen

Dass weniger manchmal mehr ist, gilt auch fürs Dekorieren von Haus und Wohnung. Für eine gemütliche Atmosphäre sollte die Einrichtung möglichst in einem Stil gehalten werden. Doch manchmal können auch Stilbrüche für den letzten Schliff in den eigenen vier Wänden sorgen. Generell gilt, dass wenigen, jedoch hochwertigen oder gar kunstvollen Gegenständen gegenüber viel billigem und gewöhnlichem Krimskrams der Vorzug zu geben ist. Deko-Artikel, die von hoher Qualität und vielseitig einsetzbar sind, sparen nicht nur Platz, sondern in weiterer Folge auch Geld.

Gerade in der kühlen Jahreszeit kann individuelle Deko aus Glas Leben in dein Zuhause bringen. Egal ob Schüsseln, Vasen oder Schalen, Wohnaccessoires aus diesem kostbaren Material bringen gute Laune in die eigene Wohnung. Besonders in Kombination mit natürlichen Elementen wie beispielsweise Blumen, Holz, Blättern, Steinen, Ästen oder Getreidehalmen macht Glasdekoration das ganze Jahr über eine tolle Figur. Im Herbst und Winter kommen Kränze mit edlem Schmuck und Kerzen auf einem hochwertigen Glasteller gut zur Geltung. Im Frühling und Sommer sind frische Schnittblumen in einer Vase eine wundervolle Dekorationsidee. Doch Glasobjekte sehen nicht nur schön aus, sondern sie können zugleich auch praktisch sein. Gerade beim Essen und Trinken können Gläser, Teller oder Untersetzer aus Glas ein richtiger Hingucker sein. Auch zur Aufbewahrung von Obst und Gemüse sind Glasschüsseln ideal.

Unser Tipp: Im Kuchlerhaus in Ebreichsdorf-Weigelsdorf in Niederösterreich gibt es eine beeindruckende Auswahl an individuellen Glas-Artikeln, Bildern und anderen Kunstwerken. Diese werden im hauseigenen Schmelzofen und in liebevoller Handarbeit gefertigt.

Welche Farben und Wohnaccessoires passen für die neue Wohnung?

Wer seinem Eigenheim einen neuen Look verleihen möchte, der muss sich zwangsläufig auch mit der Farbwahl befassen. Gerne dürfen Farbwelten kreativ miteinander kombiniert werden und sollten in jedem Fall den persönlichen Vorlieben entsprechen. Für stilvolles Wohnen sollten sich die gewählten Farben auch in den Wohnaccessoires widerspiegeln. Besonders in kleinen Räumen können neutrale Töne wie Weiß, Schwarz und Grau die bessere Wahl sein. Für Bilder- und Bilderrahmen sowie jede andere Wanddekoration gilt, dass sie ebenfalls auf die Wandfarbe abgestimmt sein sollten.

Die besten Ideen zum Einrichten sind oftmals die eigenen. Selbstverständlich können Ausstellungsstücke in Möbelhäusern und die aktuellen Trends als Inspiration dienen, doch insbesondere DIY-Dekoideen bringen eine persönliche Note ins eigene Zuhause. Wer sich kreativ austoben mag und gerne bastelt, der kann sich seine Deko also durchaus selbermachen. Egal ob selbst Genähtes, Geschnitzes, Getöpfertes oder Gesammeltes, mit einigen speziellen Gegenständen im Zimmer kann der eigene Style zusätzlich unterstrichen werden. Diese Einrichtungs-Variante kann gerade für ein kleines Budget von Vorteil sein.

Es Glasvasen in schlichten Farben auf einer Kommode

Drei zentrale Deko-Tipps zum Abschluss:

In Sachen Einrichtung und Dekoration solltest du jedenfalls auf eine gewisse Harmonie achten. Das gelingt, indem du:

  • kleine mit großen Objekten kombinierst
  • Form, Funktion und Farbe aufeinander abstimmst
  • eine ungerade Anzahl an Dekoelementen bevorzugst

Dieser Artikel wurde in Zusammenarbeit mit Kuchlerhaus erstellt.

Der Experte dahinter

Kuchler Hilde

Hilde Kuchler ist seit vielen Jahrzehnten Künstlerin aus Leidenschaft. Gemeinsam mit ihrer Familie baute sie in Ebreichsdorf-Weigelsdorf (Niederösterreich) eine einzigartige Glaswelt auf.