Natürlich lange Wimpern bekommen – Tipps für den perfekten Augenaufschlag

Lange dichte Wimpern sind ein echtes Schönheitsideal. Leider sind nicht alle Menschen mit solch langen Wimpern beschenkt. Ein wenig kannst du der Natur auf die Sprünge helfen. Wir geben dir Tipps, mit denen du auf natürliche Weise längere Wimpern bekommst. Außerdem zeigen wir dir kleine Tricks, mit denen du lange Wimpern ganz schnell mit Make-up betonst.

Frau mit langen Wimpern

Wichtige Maßnahmen – Wie bekomme ich lange und dichte Wimpern?

Ausfallende Wimpern sind ganz normal: Deine Wimpern erneuern sich wie alle anderen Körperhaare selbst. Ein bis drei ausgefallene Haare pro Tag und Auge sind normal, auch wenn du meist nichts davon merkst. In den nächsten drei bis vier Monaten wachsen die Härchen dann wieder vollständig nach, bis das Ende ihres Wachstumszyklus erreicht ist und sie wieder ausfallen.

Um längere und dichtere Wimpern zu bekommen, solltest du zwei Wege gleichzeitig gehen:

  1. Schütze deine Wimpern vor Schaden, durch den sie abbrechen oder vermehrt ausfallen könnten!
  2. Versorge sie mit optimalen Nährstoffen, um das Wimpernwachstum zu stimulieren und zu beschleunigen!

Wie das geht, verraten wir dir in den nächsten Absätzen.

So schützt du deine Wimpern vor dem Abbrechen

Wenn deine Wimpern vermehrt ausfallen, abbrechen oder nicht gut wachsen, sind meist Pflegefehler daran schuld. Beachte zum Schutz deiner Wimpern diese Tipps:

  • Schminke dich jeden Abend gründlich ab! Wenn nachts Mascara auf den Haaren bleibt, können diese sich nicht so gut regenerieren und brechen leichter ab.
  • Achte beim Abschminken darauf, nicht zu fest zu rubbeln! Mit einem guten Augen-Make-up-Entferner ist grobe Behandlung gar nicht nötig.
  • Wenn du eine Wimpernzange verwenden möchtest, solltest du das unbedingt vor der Mascara tun. Die Wimperntusche umschließt nämlich deine Wimpern und macht sie dadurch weniger biegsam. Wenn du nach dem Auftragen der Mascara die Wimpernzange verwendest, brechen die Härchen schneller ab.
Frau beim Abschminken von langen dichten Wimpern
Anzeige

Wimpernserum für optimale Versorgung der Wimpern

Wenn du sicher gehen möchtest, dass deine Wimpern perfekt mit allen nötigen Nährstoffen versorgt sind, ist ein Wimpernserum für dich richtig. Ein solches Serum besteht aus hocheffizienten Wirkstoffen, die das Wimpernwachstum anregen und die einzelnen Haare perfekt pflegen. 

Ein tolles Produkt in diesem Bereich ist das DeLuxeLash Advanced Wimpernserum von Hala Schekar. Es basiert auf Aloe Vera und enthält Panthenol, um die Wimpern mit viel Feuchtigkeit zu versorgen. Das erhöht übrigens auch ihre Widerstandsfähigkeit gegen Abbrechen. Außerdem sind viele weitere Nährstoffe und Wirkstoffe enthalten, die die Wimpern kräftigen, pflegen und das Haarwachstum anregen. Ein Pinselstrich pro Anwendung genügt, du kannst das Serum einfach mit dem enthaltenen Pinselchen auftragen. Um optimale Erfolge zu erreichen, solltest du das Wimpernserum für eine Dauer von drei Monaten einmal täglich auf das gereinigte Augenlid auftragen. Danach reicht es, das Serum zwei- bis dreimal pro Woche zu verwenden.

Unser Tipp: Zusätzlich zum Wimpernserum kannst du deine Wimpern mit der Mascara von Hala Schekar verwöhnen. Die wasserlösliche Wimperntusche enthält pflegendes Bienenwachs und ein spezielles Bürstchen, wodurch sie nicht nur wunderbaren Glanz, sondern auch Fülle und Volumen verleiht.

Hausmittel für längere Wimpern

Um das Wimpernwachstum anzuregen, kannst du auch verschiedene Hausmittel ausprobieren. Diese können jedoch niemals ein Wimpernserum mit Wirkstoffen ersetzen und schon gar nicht innerhalb der gleichen Zeit von drei Monaten. Sie wirken bedingt und viel weniger effektiv.

  • Rizinusöl ist ein Geheimmittel für volle und lange Wimpern. In Rizinusöl stecken viele wertvolle Nährstoffe, die das Wimpernwachstum anregen. Am einfachsten trägst du das Rizinusöl abends mit einer Wimpernbürste auf. Das Öl wirkt dann über Nacht ein.
  • Olivenöl ist eine Alternative zu Rizinusöl und ebenfalls ein gutes Hausmittel für deine Wimpern. Wenn du möchtest, kannst du Olivenöl und Rizinusöl auch mischen. 
  • Auch Aloe Vera gilt als erfolgversprechendes Hausmittel für das Wimpernwachstum. Das Gel der Aloe Vera spendet Feuchtigkeit und viele wichtige Nährstoffe, die die Härchen zum Wachsen brauchen. Trage das Aloe-Vera-Gel genau wie das Oliven- oder Rizinusöl abends mit einer Wimpernbürste auf und lasse es über Nacht einwirken!
  • Grüner Tee enthält Stoffe, die das Wachstum stimulieren können. Um diese Wirkstoffe zu nutzen, tauchst du ein Wattestäbchen in Grünen Tee und befeuchtest zweimal täglich deine Wimpern damit. Nach einer Viertelstunde kannst du den Tee abwaschen.
  • Ein echter Alleskönner unter den Hausmitteln ist Kokosöl. Es kann ebenfalls die Haarwurzeln anregen und so zu längeren Wimpern beitragen. Gib ein wenig Kokosöl auf ein Wattestäbchen und tupfe es auf den Wimpernkranz! Lasse es zehn Minuten einwirken und wasche das Kokosöl dann mit warmem Wasser ab! Wenn du möchtest, kannst du das Kokosöl auch sanft in die Haut einmassieren.

Bei allen Hausmitteln ist Geduld gefragt. Der natürliche Wachstumszyklus deiner Wimpern dauert mehrere Monate. Deshalb dauert es auch ähnlich lang, bis sich die Wirkung von Hausmitteln zeigt. Die Wimpern wachsen etwas schneller, dichter und länger nach, aber das sieht man eben erst nach frühestens drei Monaten. Du brauchst also Geduld und Hartnäckigkeit für lange Wimpern. 

Frau trägt Mascara auf ihre langen Wimpern auf

Lange Wimpern mit Make-up betonen

Natürlich gibt es einige Tricks, um die Wimpern mit Mascara und Co. besonders lang wirken zu lassen. Probiere es mal mit diesen Tipps:

  • Du brauchst meist mehrere Schichten Mascara, um den gewünschten Effekt zu erzielen. Ideal ist, wenn du zwei verschiedene Produkte verwendest: Beginne mit einem fedrigen Bürstchen, um mehr Wimpernvolumen zu erzielen! Dann setzt du ein Kammbürstchen ein, damit die Wimpern besonders lang aussehen.
  • Wichtig: Das Bürstchen immer horizontal halten und die Mascara in kleinen Zickzack-Bewegungen auftragen!
  • Wenn die Wimpern komplett mit Farbe umhüllt sind, wirken sie dichter und länger. Dazu musst du sie allerdings von unten und oben tuschen. Besonders schön wird das Make-up, wenn du von oben beginnst und die Wimpern dann erst von unten formst.
  • Winzige Eyeliner-Pünktchen zwischen den einzelnen Haaren lassen den Wimpernkranz deutlich dichter aussehen.
  • Nach dem Auftragen der Wimperntusche solltest du die einzelnen Haare noch einmal voneinander trennen. Dafür eignet sich ein sauberes Wimpernbürstchen. Kämme deine Wimpern noch einmal gut durch, um kleine Klümpchen zu entfernen und den Look zu perfektionieren!
Der Experte dahinter
Dagmar Schwab, Hala Schekar

Schwab Dagmar

Dagmar Schwab ist die Gründerin der Firma Hala Schekar („süßer Zucker“), die sich vor allem mit modernsten Methoden des Sugarings einen Namen gemacht hat.