Was tun gegen müde Augen? Tipps, wie sie wieder wach werden

Wer hat morgens beim Blick in den Spiegel nicht schon mal dunkle Augenringe oder unschöne Tränensäcke erblickt? Schwellungen um die Augen sind meist die Folge von langen Nächten, viel Stress oder wenig Schlaf. Du kämpfst oft mit müden, geröteten oder geschwollenen Augen? Diese Tipps und Hausmittel helfen dir, um wieder einen wacheren Blick zu bekommen.

Eine Frau mit dunklen Haaren hat Augenringe

Was kann ich gegen müde Augen und Tränensäcke tun?

Wenn deine Augenlider schwer werden und zu tränen beginnen, hatten deine Augen wahrscheinlich einen anstrengenden Tag hinter sich. Immer mehr Menschen leiden heutzutage an diesen Beschwerden, da fast jeder in seinem Arbeitsalltag mit Computern zu tun hat. Nicht nur die Arbeit am PC führt zu diesen Beschweren, sondern auch die häufige Nutzung von Smartphones und Tablets in der Freizeit.

Das ist auch die Haupt-Ursache für Augenringe und dunkle Schatten unter den Augen. Der stundenlange, starre Blick auf den PC beansprucht deine Augen stark. Die Tränenflüssigkeit wird schlechter verteilt, da du seltener blinzelst. Gönne deinen Augen daher unbedingt spätestens nach 60 Minuten für zwei bis drei Minuten eine Pause vom Bildschirm und schau in die Ferne!

Es gibt aber noch weitere Maßnahmen, Übungen und Tipps, die dir dabei helfen, Augenringe oder Schwellungen deiner Augen zu lindern.

Welche Muntermacher funktionieren für müde Augen?

Spezielle Augen-Pads beruhigen und pflegen die empfindliche Augenpartie. Augenpads mit Hyaluron überzeugen mit ihrem Sofort-Kühleffekt, der Tränensäcke und Augenringe effektiv minimiert. Sie sind besonders feuchtigkeitsspendend und erfrischen deinen Teint, damit du morgens wieder fit und strahlend wirkst. Sind Wildrosen-Extrakt und Panthenol enthalten, schützen diese zusätzlich deine Haut vor äußeren Umwelteinflüssen, polstern sie auf und reduzieren Linien und Fältchen.
 
So gehst du bei der Anwendung der Augenpads vor:
  1. Reinige deine Haut mit einem geeigneten Reinigungsprodukt!
  2. Öffne die Verpackung und ziehe die Pads von der Schutzfolie ab!
  3. Drücke die Pads sanft unter den Augen an. Direkten Augenkontakt solltest du vermeiden.
  4. Nach einer Einwirkzeit von 10 bis 15 Minuten ziehe die Pads sanft wieder ab!

Welche Ursache haben Augenringe und Tränensäcke?

Dunkle Augenringe und Tränensäcke sind sehr unvorteilhaft, denn sie lassen uns älter und abgespannter aussehen. Gründe dafür können sein:

  • zu viel Stress
  • zu wenig Schlaf
  • erhöhter Alkohol- und Nikotinkonsum
  • falsche und unausgewogene Ernährung
  • übermäßige UV-Strahlung
  • ungesundes Arbeitsumfeld 
  • falsche Pflege des Augenbereichs
  • diverse Erkrankungen

Frische Luft gegen müde Augen

Regelmäßige kurze Spaziergänge im Freien in der Mittagspause oder nach der Arbeit sind eine Wohltat für deine Augen. Wenn dies aus zeitlichen Gründen nicht immer möglich ist, öffne zumindest ein Fenster und lüfte gründlich durch, damit ausreichend Sauerstoff herein kann!

Besonders im Winter sorgt die Heizungsluft für wenig Luftfeuchtigkeit und trocknet unsere Augen schnell aus. Hier ist regelmäßiges Stoßlüften besonders wichtig. Luftreinigende Pflanzen oder ein natürlicher Raumlüfter helfen zusätzlich für ein gutes Raumklima.

Frau beim Spaziergang

Augentropfen und Blinzeln gegen müde und erschöpfte Augen

Das ständige Tragen von Kontaktlinsen oder Make-up kann die Tränenflüssigkeit der Augen reduzieren und Reizungen sowie Rötungen hervorrufen. Augentropfen benetzen sie und unterstützen den Tränenfilm bei der Befeuchtung der Hornhaut. Denke daran, öfter mal zu blinzeln, damit deine Augen besser befeuchtet werden!

Die richtige Beleuchtung

Sorge für eine optimale Beleuchtung, denn eine dunkle Umgebung strengt deine Augen deutlich mehr an und sie werden schneller müde. Besonders an deinem Arbeitsplatz solltest du auf eine gleichmäßige, ausreichend helle Beleuchtung achten.

Hausmittel als Balsam für geschwollene Augen und Augenringe

  • Achte darauf, ausreichend Flüssigkeit zu dir zu nehmen und genügend Schlaf zu bekommen! Denn nicht nur dein Körper und deine Haut freuen sich darüber, auch deine Augen wirken dadurch strahlender.
  • Verzichte möglichst auf Alkohol und Nikotin!
  • Eine bestens bewährte Methode ist das Kühlen der Augenlider mit Gurkenscheiben für einige Zeit. Gurken haben eine befeuchtende Wirkung und sind genau die richtige Wahl bei müden Augen oder Tränensäcken.
  • Hervorragend eignen sich auch warme Kompressen mit Blüten aus der Kamillenpflanze. Tauche in die abgekühlte Flüssigkeit ein Wattepad ein und lege es auf das geschlossene Augenlid!
Zwei Frauen mit Gesichtsmasken und Gurkenscheiben auf den Augen