Wie kann man bei Kindern den Ehrgeiz wecken?

Als Eltern wollen wir alle, dass unsere Kinder im Leben Ehrgeiz zeigen und erfolgreich sind. Niemand möchte, dass seine Kinder eine mittelmäßige Ausbildung und eine mittelmäßige Zukunft haben. Aber wie kann man bei seinen Kindern den Ehrgeiz wecken und fördern? Und wie können Eltern sicherstellen, dass sie dabei nicht zu weit gehen?

Ehrgeiz wecken - nachdenkliche Schülerin sitzt auf einem Bücherstapel und träumt von ihrem Uni-Abschluss.

Ehrgeiz wecken – gibt es bestimmte Charaktereigenschaften, die Eltern fördern sollten? 

Ob es sich um Kinder, Teenager oder Erwachsene handelt – will man bei einem Menschen den Ehrgeiz wecken, gibt es einige Fähigkeiten, die mit Ehrgeiz einhergehen und gefördert werden sollten. Dazu gehören Ausdauer, Widerstandsfähigkeit und Hoffnung. Ausdauer ist die Fähigkeit, auch dann weiterzumachen, wenn es schwierig wird und sich keine sofortige Belohnung einstellt. Resilienz ist die Fähigkeit, sich von einem Rückschlag oder Misserfolg zu erholen. Und Hoffnung ist ebenfalls eng mit dem Thema Ehrgeiz verbunden und deshalb so wichtig: Hoffnung ist die Fähigkeit, die Möglichkeit einer besseren Zukunft zu sehen, sowie der Glaube, dass man sie verwirklichen kann. 

Welche Möglichkeiten haben Eltern, um ihre Kinder zu Ehrgeiz zu erziehen?

Das Setzen von ehrgeizigen Zielen ist ein wichtiger Tipp. Eltern können ihren Kindern helfen, Ehrgeiz zu entwickeln, indem sie ihnen beibringen, sich Ziele zu setzen und die Befriedigung zu spüren, die das Erreichen eines Ziels mit sich bringt. Natürlich sollte man die Latte nicht zu hoch legen und mit leichten Zielen beginnen! Ziele, von denen man weiß, dass das Kind sie erreichen kann, ob in der Schule oder im allgemeinen Alltag! Denn wenn man zu ehrgeizige Ziele setzt, leidet zwangsläufig die Motivation, wenn der Erfolg ausbleibt. Das übermäßige Streben nach Erfolg kann dann schnell negative Folgen haben.  

Brauche ich dazu externe Belohnungen?

Dies bedeutet jedoch nicht, dass das Erreichen eines Ziels immer mit "Belohnungen" vergütet werden muss, die von außen kommen. Bitte dein Kind stattdessen, sich auf das Gefühl des Stolzes zu konzentrieren, wenn es etwas Neues oder Schwieriges ausprobiert hat, dabeigeblieben ist und triumphiert hat! Sag Dinge wie: "Wow! Du hast so hart gearbeitet und es hat sich gelohnt! Wie fühlst du dich jetzt in deinem Inneren?" oder "Ich bin so stolz auf dich, dass du dieses Ziel erreicht hast. Fühlst du dich auch stolz?" Wir wollen, dass die Kinder diese innere Befriedigung durch ihre Leistung spüren, anstatt sie von Belohnungen abhängig zu machen. Ein guter Tipp ist zum Beispiel, dass Familien gemeinsam Ziele für den Tag oder eine Woche festlegen.

Welche Rolle spielt das Alter der Kinder?

Häufig denken Eltern, dass Ehrgeiz etwas ist, das ältere Kinder entwickeln. Tatsächlich sind jedoch schon sehr junge Kinder unglaublich ehrgeizig! Jedes Mal, wenn ein kleines Kind eine neue Fähigkeit erlernt, ist dies eine Gelegenheit für die Eltern, Ehrgeiz an einem praktischen Beispiel zu zeigen. So helfen Eltern ihren Kindern, das Gefühl der Errungenschaft zu genießen, das mit dem Erlernen einer neuen Fähigkeit einhergeht. Je mehr Kinder für ihre Ambitionen, ihre Bemühungen und ihr Durchhaltevermögen in der Schule oder in Vereinen von Eltern, Familienmitgliedern oder Außenstehenden gelobt werden, desto mehr werden sie diese Eigenschaften an sich selbst schätzen und sehen, dass sie ein unbegrenztes Potenzial haben.

Wie kann ich die Fähigkeit zur Selbstmotivation fördern?

Viele Experten sind der Meinung, dass Kinder und Jugendliche am stärksten ermutigt und unterstützt werden, wenn sie gezwungen sind, selbst Motivation zu entwickeln und ehrgeizige Ziele zu verfolgen. Jugendliche können lernen, Ehrgeiz zu entwickeln und sich selbst zu motivieren, indem sie sich in Schülerclubs, Gruppen oder Organisationen engagieren, die den positiven Einfluss von Gleichaltrigen fördern. Einige Clubs konzentrieren sich beispielsweise auf Interessen, die mit dem Berufswunsch in Verbindung stehen können. In diesem Fall können die Kinder ihre Interessen und Ziele bestimmen und gleichzeitig auf Unterstützer treffen, die ihre Motivation und ihren Ehrgeiz fördern. Wenn jemand erkennt, dass er oder sie eine Universität besuchen muss, um einen Traum zu verwirklichen, kann man die Ambition entwickeln, sich anzustrengen und nach schulischem Erfolg zu streben. 

Gelangweiltes und genervtes Kind an einem Schreibtisch voller Bücher.

Mit welchen außerschulischen Aktivitäten kann ich meinem Kind helfen, Ehrgeiz zu entwickeln?

Neben der Teilnahme an Clubs und Aktivitäten, die den Selbstmotivationsprozess fördern, gibt es auch viele Sommercamps und Kurse für Jugendliche außerhalb der Schule. Viele dieser Organisationen konzentrieren sich darauf, Jugendlichen die Grundlagen eines unabhängigen Lebens beizubringen und gleichzeitig Ehrgeiz zu entwickeln. In diesen Kursen geht es zum Beispiel um 

  • Haushaltsführung, 
  • Umgang mit Geld,  
  • handwerkliche Arbeiten oder 
  • Beteiligung und Einbringen in eine Gemeinschaft. 

Indem man Kindern und Jugendlichen die wichtigen und komplexen Lektionen des Lebens nach der Schule beibringt, sind sie in der Lage, zu erkennen, wie ihre aktuellen Entscheidungen ihren langfristigen Erfolg beeinflussen. Infolgedessen sind Kinder und Jugendliche wieder in der Lage zu lernen, sich selbst zu motivieren, und zwar unter der Anleitung von Experten.

Hier sind einige weitere Möglichkeiten, wie Eltern den Ehrgeiz ihrer Kinder wecken können.

Eine Gruppe von Kindern erkundet ein Waldstück und lernt über Pflanzen und Bäume.

Gehst du mit gutem Beispiel voran?

Indem du dir selbst hohe Ziele setzt und sie ehrgeizig verfolgst, gibst du den Ton an. Schon das Reden über deine eigenen Leistungen und deinen eigenen Ehrgeiz kann viel bewirken. Wir können von jungen Menschen nicht erwarten, dass sie ehrgeizig sind, wenn wir den ganzen Tag auf dem Sofa faulenzen und selber keinen Ehrgeiz zeigen, etwas zu erreichen! 

Ermutigst du deine Kinder?

Jemand muss Bundeskanzler sein, warum also nicht dein Kind? Wenn dein Kind etwas Bemerkenswertes tun möchte und sich ehrgeizige Ziele setzt, auch wenn das Ziel deiner Ansicht nach vielleicht zu hoch ist, solltest du die Idee dennoch nicht als unerreichbar abtun! Das schwächt den Ehrgeiz! Ermutige es, herauszufinden, wie es das schaffen kann und unterstütze es in seinem Streben! 

Mutter gibt ihrem Kind ein High Five als Belohnung.

Zeigen deine Kinder Eigeninitiative?

Eine nützliche Fähigkeit, die wir unseren Kindern vermitteln können, ist, ihnen beizubringen, zum Telefon zu greifen und zu fragen. Diese Fähigkeit wird im digitalen Zeitalter immer weniger geschätzt. Sie ist aber äußerst wertvoll, wenn man sie zu einem proaktiven Verhalten anregen möchte. Wenn dein Nachwuchs ein besonderes Interesse an einem Thema oder eine Leidenschaft hat, solltest du ihn ermutigen, zum Telefon zu greifen, um mehr darüber zu erfahren! Wenn sich dein Sohn oder deine Tochter zum Beispiel für Tiere interessiert, könnten sie eine örtliche Tierarztpraxis anrufen und darum bitten, mit einem Tierarzt sprechen zu dürfen. Sie werden schnell lernen, dass die Welt positiv auf sie reagiert, wenn sie die Hand ausstrecken. Schließlich freut sich jeder über ein bisschen Eigeninitiative!

Hast du ihnen beigebracht, wie man scheitert?

Wenn man ehrgeizig ist und sich hohe Ziele setzt, muss man gelegentlich scheitern. Es kommt darauf an, wie ein Mensch darauf reagiert. Vielleicht gibt er sofort auf oder er nimmt es gelassen hin und überlegt, was er daraus lernen kann und wie er es beim nächsten Mal besser machen kann. Viele Experten vertreten die Ansicht, dass Kinder, die in schwierigen Situationen durchhalten und aus Misserfolgen lernen, mit größerer Wahrscheinlichkeit erfolgreich sein werden. Die Forschung legt zudem nahe, dass diese Haltung eher für Wachstum als für eine starre Denkweise steht.

Frustriertes Mädchen lehnt mit Kopf an einer Schiefertafel.

Hilfst du deinen Kindern dabei, ihre Fortschritte zu dokumentieren?

Man ist nie zu jung, um einen Lebenslauf zu schreiben! Es kann durchaus sinnvoll sein, wenn Kinder schon früh lernen, die eigenen Fortschritte festzuhalten, um Ehrgeiz aufzubauen. So ein Lebenslauf ist auch ein physischer Beweis dafür, dass ein Kind immer neue Dinge erreicht. Es ermutigt dazu, sich neuen Herausforderungen zu stellen.

Gibt es so etwas wie zu viel Ehrgeiz?

Ehrgeiz gerät dann aus den Fugen, wenn "Erfolg um jeden Preis" die Oberhand gewinnt. Wenn der Ehrgeiz deines Kindes es unglücklich macht oder die Menschen in seinem Umfeld unglücklich macht, ist es wahrscheinlich Zeit für eine Intervention.