Küchentipps und Tricks – Was du von Profis lernen kannst

Im Laufe ihrer Karriere lernen die meisten Köche einige Kochtipps und -tricks, die die Zubereitung leckerer Gerichte einfacher und effizienter machen. Selbst die engagiertesten und erfahrensten Hausköche können ein paar Dinge von den Profis lernen. Hier sind einige der besten Küchentipps und Tricks von Profis, die du in deiner eigenen Küche anwenden kannst.

Eine Frau kocht und braucht Tipps vom Profi

Kochen nach Anleitung – Küchentipps und Tricks mit Erfolgsgarantie

Das Leben ist stressig, die Tage sind kurz, die Zeit vergeht zu schnell. Wenn wir frische Zutaten aus dem Kühlschrank nehmen und die Küche betreten, soll das, was wir kochen, schnell, einfach, lecker und am besten auch noch gesund sein. Das führt bei den meisten Menschen dazu, dass das Abendessen etwas ist, das man in den Ofen schieben kann, serviert mit Reis, Kartoffeln, Pasta und vielleicht sogar etwas Gemüse. Wie du dir vorstellen kannst, ist das nicht unbedingt die gesündeste oder billigste Art zu essen.

Unser erster Vertreter aus der Reihe Küchentipps und Tricks vom Profi richtet sich deshalb an alle, die zu wenig Zeit oder Lust zum Kochen haben: Lasst euch die Zutaten und Rezepte für leckere und gesunde Gerichte doch einfach bequem vor die Tür liefern! Kochboxen werden nicht umsonst immer beliebter. Du erhältst regelmäßig Pakete, die alles enthalten, was du brauchst, um eine nahrhafte und ausgewogene Mahlzeit zu kochen. Auch wenn du vegetarisch essen möchtest, ist das kein Problem, denn bei den meisten Anbietern kann man zwischen verschiedenen Boxen wählen, die Rezepte mit Fleisch, Fisch und saisonalem Gemüse anbieten, aber auch mit speziell ausgesuchten vegetarischen Zutaten und Rezepten.

Wenn du weniger Probleme mit dem Kochen hast und wissen möchtest, wie du deine Mahlzeiten leckerer machen kannst, wird dir der nächste Tipp helfen.

Ein Tipp für Rezepte aller Art – Würze deine Speisen bei jedem Schritt des Kochvorgangs

In Restaurants werden die Köche angewiesen, ein Gericht in jedem Schritt des Kochprozesses zu würzen – von den ersten Schritten des Anschwitzens frischer Zwiebeln über das Dünsten von Gemüse bis zum abschließenden Abseihen der Sauce. So wird sichergestellt, dass das fertige Essen bei jedem Bissen perfekt geschichtet und gewürzt ist.

Falls du mal ein Gericht mit Sauce kochst, zeigen wir dir im nächsten Abschnitt einen Tipp, der deine Saucen geschmackvoller macht.

Gewürze und Kräuter

Die Geheimwaffe für leckere Saucen: Butter

Mit dem folgenden Trick wird die Zubereitung deiner Saucen zwar nicht unbedingt leichter. Er verhindert auch nicht, dass sie eventuell nach Wasser schmecken. Wir versichern dir jedoch, dass sie deinen Gästen länger in Erinnerung bleiben, wenn du diesen Tipp – sowie natürlich auch das ursprüngliche Rezept – befolgst:

Wenn eine Soße – normalerweise eine Pfannensoße – fertig ist, geben Köche kleine Würfel gekühlte Butter zur heißen Soße hinzu und rühren sie langsam ein. Diese Technik – auch Montage genannt – verleiht der Sauce eine samtige Textur und einen glänzenden Schimmer. Es hilft auch dabei, starke Aromen wie Essig, Wein oder Knoblauch zu mildern, die manchmal zu dominant sind.

Wenn du das nächste Mal eine Sauce zubereitest, gib also im letzten Moment etwas gekühlte Butter hinzu, um sie auf die nächste Geschmacksstufe zu bringen. Ein besserer Geschmack ist auch das Ziel unseres nächsten Küchentricks für dich.

Aus einer Saucenkelle tropft eine dunkle Sauce auf einen Teller mit einem reichhaltigen Abendessen.

Schnelle Reifung in einer Papiertüte

Ist dir schon mal aufgefallen, dass manche Lebensmittel im Kühlschrank schneller reifen oder nicht so lange frisch bleiben, wenn man sie mit bestimmten anderen Lebensmitteln zusammen lagert? Das Geheimnis heißt Ethylengas. Du kannst diese Eigenschaft leicht in deiner Küche nutzen, um die Reifung von Gemüse und Früchten zu beschleunigen.

Der Trick geht folgendermaßen: Bewahre die entsprechenden Zutaten in einer braunen Papiertüte auf, die geschlossen gefaltet ist! Dadurch wird das Gas im Beutel eingeschlossen, wobei eine geringe Menge an Luft eingeatmet werden kann, so dass der Fruchtzucker reift und die Säuren abgebaut werden.

Zum Abschluss kommt hier noch ein Tipp für die Königsdisziplin des Kochens. 

Eine Auswahl diverser Früchte und Gemüsesorten auf einem Haufen.

Kochtipp für zartes Fleisch – Gönne deinem Braten eine Pause

Bei der Zubereitung von Fleisch im Ofen ist es unglaublich einfach, es zu übergaren. Die Folge ist trockenes und geschmackloses Fleisch, das niemand mag. Mit dem folgenden Tipp wird dir das in deiner eigenen Küche garantiert nicht mehr passieren: Nimm das Fleisch immer fünf bis zehn Minuten vor dem Ende der Garzeit aus dem Ofen! Es gart außerhalb des Ofens noch einige Minuten weiter. Lass es bis zu einer Viertelstunde ruhen, bevor du es einschneidest und verwende auf jeden Fall ein Fleischthermometer beim Garen!

Mehrere Menschen kochen gemeinsam in einer Küche.

Fazit Küchentipps und Tricks: Auch Profis kochen nur mit Wasser

Ein scharfes Messer, frische Lebensmittel und ein bisschen Liebe – zusammen mit den hier vorgestellten Küchentipps und Tricks ist das alles, was du brauchst, um dir ein schnelles und ausgewogenes Essen in deiner Küche zuzubereiten. Schnell und effizient zu kochen kann deine Gesundheit unterstützen, dein Lebensmittelbudget schrumpfen und es wird deine Freunde und Familie beeindrucken.

Ob du ein Neuling in der Küche oder ein erfahrener Hobbykoch bist, die hier vorgestellten Tipps und Tricks sind nur der Anfang. Es gibt immer neue Kochtipps und Techniken, um deine Kochkunst zu verbessern und leckere Rezepte auf den Tisch zu zaubern. Du musst dich nur trauen ... 

Wichtiger Hinweis: Dieser Beitrag enthält nur allgemeine Hinweise und dient ausschließlich zu allgemeinen Informationszwecken. Die Informationen stellen keine konkrete Empfehlung dar und dienen keinesfalls als Grundlage für eine Selbstdiagnose! Jedenfalls ist der Rat eines fachkundigen Arztes einzuholen.