Fingernägel sauber bekommen kann so einfach sein – Tipps und einfache Hausmittel

Gepflegte Hände gehören nicht nur zu einem schönen Äußeren, sondern verraten auch viel über das Innenleben. Schmutzige Fingernägel sind in einigen Fällen ein Zeichen von Vernachlässigung der Körperpflege. Ob Mann oder Frau: Wer glänzende schöne Nägel will, muss sie regelmäßig reinigen und pflegen. In diesem Beitrag verraten wir dir, wie du schmutzige Fingernägel sauber bekommen kannst. Außerdem erfährst du, wie man unschöne Verfärbungen der Nägel mithilfe einfacher Maßnahmen vorbeugen kann.

Frauenhand mit sauberen Fingernägeln

Effektive Reinigung – Wie kann man schmutzige Fingernägel sauber bekommen?

Wir zeigen dir eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für das effektive Reinigen deiner Nägel:

  1. Entferne zuerst den Schmutz unter deinen Nägeln! Verwende dabei z. B. die Spitze deiner Nagelfeile, um Schmutzansammlungen loszubekommen! 
  2. Wasche dir nun gründlich die Hände mit warmem Wasser und einer milden Seife! 
  3. Weiche daraufhin deine Fingerspitzen in einer kleinen Schüssel mit warmem Seifenwasser ein, das Ganze etwa drei Minuten lang! Achte darauf, nur deine Fingernägel in das Wasser zu tauchen
  4. Benutze dann eine Nagelbürste, um die Nageloberfläche abzuschrubben! Falls du keine Nagelbürste zur Hand hast, kannst du auch eine saubere Zahnbürste verwenden.
  5. Wasche deine Hände schließlich noch einmal und trockne sie sanft tupfend mit einem Handtuch ab! Diesmal musst du keine Seife mehr benutzen. Es reicht, wenn du deine Hände mit fließendem Wasser abspülst.
  6. Empfehlenswert ist das Auftragen einer pflegenden Handcreme, die dir Feuchtigkeit spendet und dafür sorgt, dass deine Hände nicht trocken werden.

Wenn du unsere Tipps befolgst und deine Fingernägel regelmäßig reinigst, werden sie im Nu wieder glänzend weiß, schön und gesund erscheinen.

Frau will mit Fingerbad Fingernägel sauber bekommen

Was sollten Männer bei der Maniküre beachten?

Ja nicht nur Frauen, auch Männer legen Wert auf die Pflege ihrer Nägel. Wir geben dir eine hilfreiche Maniküre-Anleitung für Männer:

  • Kürze deine Nägel regelmäßig! Lass sie nicht zu lange wachsen! Um den Nägeln die gewünschte Form zu verleihen, solltest du sie am besten auch feilen. Feile nur in einer Richtung! Starte in der Mitte und arbeite dich nach außen vor!
  • Entferne überstehende Nagelhaut! Weiche die Nagelhaut auf, indem du deine Finger in Wasser und Seife einweichst! Achte darauf, die Nagelhaut nicht zu schneiden, sondern vorsichtig nach hinten zu schieben!
  • Mit der Spitze der Feile kannst du nun deine Fingernägel säubern und lästigen Schmutz entfernen!
  • Poliere deine Fingernägel! Mit einer Polierfeile kannst du deine Nägel zum Glänzen bringen! Entferne zunächst mit der rauen Seite der Feile grobe Unebenheiten, bevor du mit der weichen Seite in kreisenden Bewegungen weiterfeilst! 
  • Ein Ölpflegestift verpasst dir den letzten Feinschliff! Streiche damit am Nagelrand deiner Finger entlang!

Was sind die Ursachen für gelbe oder andersfarbige Nägel?

Gesunde und unlackierte Fingernägel sind üblicherweise hellrosa. Äußere Einflüsse wie Nagellack, Nikotin oder Putzmittel verursachen in vielen Fällen eine gelbliche oder gräuliche Verfärbung auf den Nägeln, die sich nicht wieder wegwaschen lässt.

Verfärbte Nägel sind gesundheitlich meist harmlos und einfach zu erklären. Benutzt du beispielsweise Nagellack ohne schützenden Unterlack, können die Farbpigmente in die obere Nagelschicht eindringen und zu unschönen Verfärbungen führen. Gleiches gilt für die sogenannten Nikotinfinger. Bei häufigem Rauchen dringt das Nikotin in die obere Hautschicht ein und verfärbt den Nagel.

Verfärbte wie brüchige Nägel können in manchen Fällen auch ein Hinweis auf gesundheitliche Probleme sein. Neben den Verfärbungen kann es auch passieren, dass sich die Fingernägel verformen. Sie wachsen langsamer als gewohnt und können brüchig werden. Manchmal sind Wellen oder ausgeprägte Rillen zu erkennen. Nagelpilz, Herz- oder Nierenschwäche und andere Krankheiten können dafür sorgen, dass die Fuß- und Fingernägel der Hände und Füße sich von milchig-weiß bis hin zu schwarz verfärben. Bei plötzlich auftretenden Nagelverfärbungen, deren Ursache nicht klar ist, sollte auf alle Fälle ärztlicher Rat aufgesucht werden. 

Wie kann man die Verschmutzung und Verfärbung von Nägeln vorbeugen? Tipps für eine gesunde Nagelpflege

Um die natürliche Farbe des Nagels beizubehalten und es damit erst gar nicht zu unschönen Verfärbungen kommt, kannst du folgende Dinge im Alltag beachten:

  • Trage vor dem Lackieren mit farbigem Nagellack eine Schicht Unterlack auf deine Nägel auf!
  • Zieh beim Putzen Gummihandschuhe an! So vermeidest du den Kontakt mit aggressiven Putzmitteln! Damit schützt du nicht nur deine Nägel, sondern auch deine Haut an den Händen
  • Gleiches gilt bei der Gartenarbeit! Benutze Gartenhandschuhe statt mit deinen bloßen Händen in der Erde zu wühlen!
  • Ein weiterer hilfreicher Tipp ist, vor der Gartenarbeit mit den Nägeln über ein Stück Seife zu kratzen! So haben der Schmutz und Erde keinen Platz mehr, um einzudringen!
  • Vermeide das Beißen und Kauen an deinen Fingernägeln! Nägelkauen gehört zu einer der häufigsten Gewohnheiten. Dadurch bringst du aber nur Bakterien und Speichel ins Nagelbett. Es sammelt sich Schmutz und Dreck unter deinen Nägeln an. Möglicherweise kann es zu einer Infektion der Nagelhaut kommen. Außerdem sehen abgekaute Nägel auch nicht gerade ästhetisch aus.
  • Vergiss beim Händewaschen nicht, deine Nägel zu säubern! Kratze mit deinen Fingernägeln einfach an der Seife, sodass sie unter die Nägel gelangt.
  • Entferne regelmäßig den groben Fingernageldreck! Für die Reinigung kannst du einen Nagelreiniger, deine Nagelfeile oder auch einen Zahnstocher vorsichtig verwenden.
Jemand benutzt bei der Gartenarbeit Handschuhe für saubere Fingernägel

Welche Hausmittel helfen gegen schmutzige bzw. verfärbte Fingernägel?

Mit einfachen Hausmitteln lassen sich deine Nägel ebenso ganz leicht säubern:

  1. Nimm wieder eine Schüssel oder auch eine Tasse, in der deine Finger reinpassen! 
  2. Schütte einen Beutel Backpulver in dein mit warmem Wasser gefülltes Gefäß!
  3. Halte deine Finger für paar Minuten in das Wasser!
  4. Trockne deine Hände sorgfältig ab!
  5. Trage deine Lieblingshandcreme auf!

Eine Alternative zu Backpulver ist Apfelsessig. Der Vorgang ist dabei identisch wie bei der Nagelreinigung mit Backpulver. Auch Zitronensaft ist als natürliches Reinigungsmittel bekannt und hilft gegen unsaubere bzw. gelbe Nägel.