Echt sein führt zu Erfüllung pur!

Grundvoraussetzung Nummer eins in der Partnerschaft ist, dass diese auf Liebe basiert. Ich weiss, dass das sehr banal klingt, aber trotzdem empfinde ich es nach jahrelanger Beobachtung unerfüllter Partnerschaften als sehr angebracht, dies zu erwähnen.

Ein Mann und eine Frau scheinen eine erfüllende Partnerschaft zu leben

Grundvoraussetzung für eine erfüllende Partnerschaft

Noch immer gibt es auch erwachsene Menschen, die mit einer, sagen wir mal, "Einkaufsliste" auf Partnersuche gehen. Auf dieser "Einkaufsliste" stehen dann all die wunderbaren Charaktereigenschaften, welche der zukünftige Partner aufweisen sollte. Mit dieser fixen Vorstellung gehen sie dann in die weite Welt mit eigentlich vielen tausenden potentiellen Partnern raus und verpassen leider nur zu oft eben genau diejenigen, welche optimal einfach eben jenseits ihrer "Liste" zu ihnen passen würden.

Auch dies ist eigentlich schon eine Kunst und gleichzeitig faszinierend, wie unsere Bewusstseinsfilter, also unsere Vorstellungen, Konzepte, Ideen, Überzeugengen etc. über das Leben und wie es zu sein hat, unsere Wahrnehmung so stark filtern, dass wir sogar an unserem größten Glück vorbeilaufen.

Dass Liebe so jedoch nicht funktioniert, sollte eigentlich jedem klar sein.

Wenn dich die Liebe voll erwischt ...

Liebe lässt sich nicht kontrollieren und in eine Box zwängen. Liebe ist ein stetiger Fluss, von dem man ergriffen wird, ja, von dem man sich ergreifen lässt, dann, wenn es einfach passiert. Und wenn es passiert und die Liebe Dich durchflutet, dann bemerkt man dies ohne, dass man irgendwelche Kontroll-Listen braucht. Wenn die Liebe diese unglaublich starke und dennoch so sanfte Kraft zuschlägt, dann weißt Du Bescheid. Du weißt zwar nicht warum und weshalb, aber Du weißt, dass es so ist, dass es Dich grad voll erwischt hat.

Dies alleine empfinde ich als einen so mystischen und wundervollen Vorgang, dass ich ihn allen Menschen von Herzen wünsche, die diese Erfahrung bisher noch nicht erlebt haben.

Klar sehen

Wie komme ich dazu, klar zu sehen und mich nicht von meinen eigenen Filtern ablenken und täuschen zu lassen?

Ganz einfach: Indem man eine ehrliche Innenschau betreibt. Indem man sich fragt, warum man mit diesen ganzen vorgefertigten Vorstellungen, wie ein Partner zu sein hat, herumläuft und nicht einfach sein Leben genießt und dem Universum vertraut, dass man zum richtigen Zeitpunkt zum richtigen Menschen geführt wird?

Aha, es hat also etwas mit Vertrauen zu tun – ja, es hat etwas damit zu tun, dass ich nicht im Vertrauen bin und wenn ich nicht im Vertrauen bin, wo befinde ich mich denn dann bewusstseinsmäßig? Aha, ja klar in der Angst! In der Angst, vielleicht zu kurz zu kommen, in der Angst, abgelehnt zu werden, in der Angst, versagen zu können, in der Angst, persönliche Vorteile zu verlieren, oder was auch immer die Ängste sein mögen.

Es ist immer Angst gegenwärtig, wenn ich versuche, eine Situation zu kontrollieren. Wenn Du herausfinden möchtest, welche Angst Dich konkret leitet, dann frage Dich einfach, was das Schlimmste wäre, was passieren könnte, wenn Du Dich einfach auf das Leben einlassen und ihm vertrauen würdest? So findest Du ganz schnell zur Situation und zu den dazugehörenden Gefühlen, welche Du befürchtest, zu erleben.

Alleine sich einzugestehen, dass man Angst hat, kann schon einen unglaublich großen Unterschied machen. Jetzt weiß Du, worauf Du achten kannst. Immer wenn Du fühlst, dass diese Angst vor der entsprechenden Situation/Gefühlen auftaucht, weißt Du nun, dass Du vorsichtig sein solltest, wenn es darum geht, Entscheidungen zu treffen, denn die Angst führt dazu, dass wir reaktiv sind und nicht aus unserer Mitte heraus handeln.

Dieser scheinbar kleine Schritt in Richtung "ehrlicher Umgang mit sich selbst" verhilft Dir schon zu so viel mehr Klarheit, dass sich Deine Selbstsicherheit entfalten kann. Und dazu braucht es nur Achtsamkeit und Integrität gegenüber sich selbst, und dass man seine eigenen Absichten erkennt.

Ein Mann und eine Frau scheinen eine vertrauensvolle Beziehung zu haben

Achtsamkeit und Selbstreflektion

Durch Achtsamkeit und Selbstreflektion eröffnet sich ein Raum, in welchem sich Selbstsicherheit entfalten kann. Selbstsicherheit ist stark verknüpft mit Selbstvertrauen und dieses wiederum entsteht dadurch, dass wir einen wertschätzenden Umgang mit unserer eigenen Gefühlswelt pflegen.

Je mehr wir auf unsere eigenen Gefühle vertrauen, desto mehr Selbstvertrauen und Klarheit erfahren wir in Bezug auf uns selbst und im Umgang mit unseren Mitmenschen.

Dies wiederum führt dazu, dass wir immer authentischer werden und dies ist die absolute Voraussetzung für ein glückliches und befreites Leben.

Wenn wir so durch die Welt gehen, ist es gar nicht möglich, dass wir an den "falschen" Partner geraten, denn wenn Du authentisch bist, dann wird es auch Dein Partner sein. Ich sage nicht, dass dies immer einfach ist, oder dass es dann keine Auseinandersetzungen mehr gibt, nein, aber es ist von Grund auf alles echt, was erlebt wird! Und dieses Echt sein ist so viel leichter, unkomplizierter und auch erfüllender, als sich andauernd etwas vorzulügen, nur weil man zu feige ist, einfach ganz authentisch und ehrlich sich selbst zu sein und keine persönlichen Vorteile verlieren will.

Genau durch dieses berechnende Verhalten wirst Du nämlich alle Deine Vorteile sehr schnell verlieren!

Tipps für mehr Glück in der Beziehung

Wenn ich einen Tipp abgeben könnte für mehr Glück in der Partnerschaft, dann wäre es dieser: Sei authentisch und entdecke was dann passiert! Denn schau, wenn Du Dich nicht so zeigst, wie Du wirklich bist, dann kannst Du die Liebe, welche Dein Partner Dir entgegenbringt, auch nie wirklich fühlen, weil sie an einen Menschen gerichtet ist, den es per se gar nicht gibt.

Die Liebe trifft dann auf "Deine Maske" und ich glaube, von Masken haben wir doch alle im Moment mehr als genug, nicht wahr?

Also; je erfüllter und glücklicher Du selber bist, und dazu gehört, dass Du Dich traust, jenseits Deiner Ängste Du selbst zu sein, desto erfüllter und glücklicher wird Deine Partnerschaft sein!

Glück und Erfüllung sind nicht etwas, was Du außerhalb von Dir findest, oder etwas, was Dein Partner Dir entgegenbringen muss. Nein, es ist das, was Du für Dich in Dir entfalten lernen, danach in die Welt hinaustragen und andere Menschen damit bereichern kannst.

Und nein, dazu musst Du nicht perfekt sein, sondern authentisch. Das sind zwei grundverschiedene Dinge. Fange heute damit an, sei mutig und mache Du den ersten Schritt für Dich, für uns und Deine glückliche Partnerschaft!

In diesem Sinne,

Viele echte und erfüllte Stunden mit Deinen Lieben!

 
Der Experte dahinter
Aline Brandstetter, FreeSpirit

Brandstetter Aline

Aline Brandstetter ist seit 2006 Kursleiterin und Trainerausbilderin des FreeSpirit®-Bewusstseinstrainings, Chefredakteurin sowie Interviewerin bei Free Spirit®-TV.