Sanftes Sugaring – der süße Weg zu glatten Beinen

Seit Jahren ist der enthaarte Körper bei Frauen so wie bei Männern ein angesagtes Thema. Welche Methode ist jedoch die beste? Wo sind die Unterschiede? Heute stelle ich Ihnen eine dieser Methoden vor:

Bei einem Bein wird Sugaring zur Haarentfernung angewendet

SUGARING - die Renaissance einer alten Kunst der Haarentfernung

Das Verwenden von Zucker hat im medizinischen Bereich und in der Schönheitspflege eine 5.000 Jahre alte Tradition. Bereits die ersten Hochkulturen wussten die pflegenden und desinfizierenden Eigenschaften von diesem wichtigen Energiespender der Natur zu schätzen. Sugaring hat sich als Methode der nachhaltigen Haarentfernung in den Köpfen der Menschen gefestigt.

Was sind die Vorteile von Sugaring?

Sugaring ist die derzeit effektivste und zugleich sanfteste Methode der Haarentfernung. Dabei gehen die Möglichkeiten des Sugarings aber weit über die Epilation (Haarentfernung mit dem Haaranhangsgebilde) oder Depilation (Haarentfernung oberhalb der Haut wie Rasur) hinaus und reichen von der wirkungsvollen Verbesserung des Hautbildes bis zur Tiefenmassage und Cellulite-Behandlung. Und weil Zucker ein körpereigener Stoff mit desinfizierenden und regenerierenden Eigenschaften ist, sind viele Zucker-Anwendungen auch für Allergiker, bei Neurodermitis und sehr empfindlichen Hauttypen geeignet.

Mit körperwarmen Zuckerpasten und Zuckergel werden von Kopf bis Zeh alle unerwünschten Haare und Härchen mit mindestens 3 bis 5 mm Länge sanft in Wuchsrichtung gelöst. Ein weiterer Vorteil von Sugaring: Es gibt keine versteckte, schwer zugängliche Stelle am Körper wo diese Methode nicht funktioniert. Ähnlich dem Brazilian Waxing, bei dem die Haare im Intimbereich entfernt werden, können so auch an schmerzempfindlicheren Stellen des Bodys unerwünschte Haare entfernt werden. Bei der schmerzfreieren Sugaring Methode Intim Brasil haben Sie die Auswahl zwischen einer Bikinilinie, einem Bikini Mikro Tanga, Bikini Landing Stripe oder Hollywood Cut. Wie bei jeder Behandlung ist es eine persönliche Entscheidung, welche Methode für Sie persönlich geeignet ist. 

Helle, dunkle oder weiße, dünne oder starke Haare – mit Zuckerpaste können alle Haare gefasst und entfernt werden. Auch die Hautfarbe ist kein Problem, z. B. wie bei IPL oder Laserbehandlungen. Hier wird die zerstörende Energie vom Laser oder Licht durch die Pigmente im Haar geleitet, dunkle (gebräunte oder genetische) Hautstellen in der unmittelbaren Nähe des Haares nehmen diese Energie auf und so entstehen hier leicht Hautverbrennungen. Die besonders problematischen Stellen sind im unteren Intimbereich (bei Frauen so wie auch bei Männern) und die Pofalte. Mit Sugaring sind auch diese Stellen problemlos zu behandeln.

Haarentfernung mit Zuckerpaste ist dauerhaft. Ein ständig wiederholtes und qualitativ gutes Sugaring verändert den Charakter des Haarwuchses. Die Haare werden feiner und wachsen langsamer nach. Mit Regelmäßigkeit wird ein permanentes Ergebnis erzielt, gleichzeitig führt die Behandlung zu einer Kräftigung der Haut. 

Für die Behandlung wird die Zuckerpaste auf ca. 30 Grad angewärmt und auf die zu behandelnden Stellen aufgetragen. Anders als beim Waxing verbindet sich die Paste nicht mit der Haut, sondern lediglich mit den Härchen und ist somit beim Entfernen nicht so schmerzhaft. Anschließend wird die Haut mit Kosmetik-Produkten wie etwa einem kühlenden Aloe Vera Gel eingecremt.

Was sind die Merkmale der Haarentfernung mit Zuckerpaste?

  • effektiv — Anders als beim Waxing werden die Haare in Wuchsrichtung und vollständig entfernt, auch sehr kurze und dünne Haare.
  • schmerzarm — Im Gegensatz zur Wachsmethode klebt hier das Material nicht auf der Haut, sondern haftet am/im Haar.
  • pflegend — Die Haut wird schon bei der Epilation gepeelt, massiert und gereinigt und anschließend mit reinen hautähnlichen Wirkstoffen gepflegt.

Alle Vorteile auf einen Blick

  • Wir entfernen die Haare in Wuchsrichtung – dadurch wird Schmerz verhindert und es kann kein Haarbruch mehr entstehen.
  • Wir entfernen die Haare vollständig, dadurch verändern wir den Charakter des Haarwuchses, die Haare werden feiner und wachsen langsamer nach.
  • Wir zerstören langfristig die Haarbildungsstrukturen, was zu einem permanenten Resultat führt.
  • Wir arbeiten absolut sauber und hygienisch.
  • Wir verbessern das Hautbild mit dem sanften Abtragen von Überverhornungen, ohne die lebenden Zellen zu verletzen.
  • Wir arbeiten natürlich, weil wir ausschließlich körpereigene Stoffe verwenden.
  • Wir arbeiten physiologisch, weil wir die Haut nicht durch hohe Temperaturen, mechanische oder chemische Reize belasten.

Weitere Möglichkeiten der Sugaring Methode

Natürlich ist es Ihnen überlassen, für welche Sugaring Methode Sie sich entscheiden. Oft hilft es bei der Entscheidung, wenn man sich davor mit anderen Methoden auseindandersetzt und sich darüber informiert.

Hautpflege mit Zuckerpasta - reinen Naturprodukten — Safe Cosmetics

  • natürlich: Die Zuckerpaste besteht aus Glukose. Sie ist ein körpereigener Stoff und hat daher auch positive Auswirkungen auf unseren Körper. Es werden keine künstlichen Zusätze beigesetzt.
  • hochverträglich: Aufgrund dieser Eigenschaften ist die Zuckerpaste auch bei empfindlicher und geschädigter Haut geeignet.
  • regenerierend: Glukose unterstützt die natürlichen Hautfunktionen

Zuckermassage — Sugar Wave Massage

  • gezielter Einsatz - anders als bei der Honigmassage werden dem Zuckergel nur die entsprechend dem Behandlungsziel nötigen Zusatzstoffe beigemischt ...
  • Tiefenmassage - die Klebstoffe des Zuckergels erzeugen einen sanften Vakuumeffekt, der den Hautstoffwechsel intensiv aktiviert und der natürlichen Cellulitebehandlung dient ...
  • energetisch - Zucker ist reine Energie. Der Massagezucker gibt der Haut einen fühlbaren Energieschub und einen sichtbaren und spürbaren Lifting-Effekt ...

Woran erkenne ich unprofessionelle Zucker-Epilation?

Die Qualität der Behandlung mit der Zuckerpaste ist ebenso wie bei anderen Methoden der Enthaarung wie Waxing, IPL oder Laser oft sehr unterschiedlich. Ein unprofessionelles Sugaring können Sie an folgenden Puntken erkennen:

  • Die Haut wird nicht entsprechend meines Hautzustandes vorbereitet.
  • Auf meine Haut wird Druck ausgeübt.
  • An meiner Haut wird gerissen.
  • Haare werden abgebrochen.
  • Ich bekomme blaue Flecken.
  • Meine Haut wird nicht gepflegt und beruhigt.
  • Ich verlasse das Studio mit gereizter Haut.
  • Ich erhalte keine Tipps zur Nachpflege.

Die Preise im Make-up-Studio in St. Pölten für diese Sugaring-Methode liegen je nach Körperregion zwischen 10 Euro für Augenbrauen und 79 Euro für die gesamte Beinregion. 

Haarentfernung mit Sugaring bei Beinen einer Frau

Autorin: Katalin Fegerl