Rosenquarz-Roller – Augenringe durch Heilstein glätten?

Gesichtsroller mit Edelsteinen, insbesondere mit Jade oder Rosenquarz, liegen voll im Trend. Die Beautyroller sehen nicht nur wunderschön aus, sondern sollen auch eine verjüngende und vitalisierende Wirkung auf die Haut haben und sogar Augenringe verschwinden lassen. In diesem Artikel erfährst du, wie die Gesichtsroller wirken und was es bei der Anwendung zu beachten gibt.

Rosenquarz-Gesichtsroller mit Beauty Tools.

Edelsteine gegen Augenringe und fahle Haut – Welche Effekte haben Rosenquarz-Roller?

Gesichtsroller mit Heilsteinen sind zugegebenermaßen keine neue Erfindung. Sie besitzen seit tausenden von Jahren eine große Bedeutung als Beauty-Tools in der Traditionell Chinesischen Medizin (TCM). Ihre Verwendung ist eng mit dem fernöstlichen Wissen von der Wirkung der Steine verknüpft und basiert wie die TCM selbst auf dem Prinzip der Ganzheitlichkeit. Die Gesichtsroller sind somit nicht nur als Schönheitsmittel zu verstehen, sondern auch als Hilfsmittel, um Körper und Geist in Einklang zu bringen und mehr Harmonie zu finden.

Neben der beruhigenden und wohltuenden Wirkung der Gesichtsmassage auf unseren Geist profitiert eben auch der Körper, insbesondere deine Haut, von der Anwendung. Durch die sanfte Massage mit den kalten, glatten Steinen kannst du nämlich 

  • die Durchblutung deiner Haut fördern,
  • geschwollene und gereizte Haut beruhigen
  • und die Wirkung von Seren und Cremes verbessern.

Durch den Druck hat die Gesichtsmassage mit dem Roller denselben Effekt wie eine Lymphdrainage. Das Blut kann besser fließen und Giftstoffe können besser abtransportiert werden. Dadurch soll die Haut sofort praller und glatter wirken und du bekommst eine gesunde, rosige Farbe im Gesicht. Durch die Massage verschwinden die Falten im Gesicht zwar nicht, sind aber viel weniger erkennbar als bei fahler und müder Haut. Gerade mit einem Rosenquarz-Roller lassen sich so auch Augenringe gut behandeln. Du kannst die abschwellende Wirkung sogar noch verstärken, indem du deinen Rosenquarz-Roller bevor du ihn verwendest kurz ins Gefrierfach gibst.

Welche Bedeutung hat der Rosenquarz in der TCM?

Der Rosenquarz hat eine lange Tradition als Heilstein. Erkennbar an seiner rosa Farbe ist der Edelstein in der TCM dem Herzchakra zugeordnet. Er steht für bedingungslose Liebe, Mitgefühl und Harmonie. Dabei gilt: Je durchsichtiger der Stein ist, desto stärker soll seine Wirkung auf den Körper sein. Der Heilstein soll Stress und Anspannungen lösen und vor allem beruhigend auf irritierte, trockene und empfindliche Haut wirken. 

Die grüne Jade hingegen soll als Heilstein eine antientzündliche und reinigende Wirkung haben und den Säure-Basen-Haushalt positiv beeinflussen, weshalb Jade oft bei unreiner, zu Akne neigender Haut empfohlen wird. Je nach Hauttyp lässt sich sowohl der Jade-Roller als auch der Rosenquarz-Roller für das Gesicht und die Partie um die Augen verwenden, da es hier vor allem die Kälte ist, die den abschwellenden Effekt begünstigt.

Frau verwendet Rosenquarzroller.

Wie kannst du die Massageroller verwenden?

Du kannst deinen Rosenquarz- oder Jade-Roller entweder im akuten Fall verwenden (beispielsweise dann, wenn die letzte Nacht recht kurz war), oder du baust den Roller als festen Bestandteil in deine Beauty-Pflege ein. Dabei lohnt es sich, nach der Gesichtsreinigung zunächst die nährenden Seren aufzutragen, die du dann mit dem Roller tiefer in die Haut einmassierst. Um die Lymphen bei ihrer Arbeit zu unterstützen, solltest du auf folgende Dinge achten:

  • Rolle immer von innen nach außen (wie von der Wange Richtung Ohren)!
  • Nimm dir Zeit und behandle jede Stelle drei- bis fünfmal!
  • Arbeite mit sehr sanftem Druck, insbesondere bei der Partie um die Augen!