Know your Style – weshalb es so wichtig ist, seinen Typ zu kennen

Jeder Mensch ist verschieden und hat seine ganz eigenen Vorzüge oder auch die eine oder andere Problemzone, die jedoch ganz natürlich dazugehört. Die Ecken und Kanten machen uns erst so richtig interessant und einzigartig. Ob für die Kleiderwahl oder das passende Make-up – wer sich und seine Eigenheiten gut kennt, ist klar im Vorteil. Denn so gelingt es, dass das Styling authentisch und natürlich wirkt.

Inhalt:

Eine Frau schaut in den Spiegel und denkt über das Styling nach

Was heißt es, seinen eigenen Stil zu kennen

Woran orientieren wir uns, wenn wir auf Shoppingtour gehen? Ganz ehrlich? Oft genug lassen wir uns von den großformatigen Werbebildern in den Boutiquen beeinflussen und kaufen etwas, das eigentlich gar nicht zu uns passt. Den Models auf den Fotos stehen die Teile einfach super gut und so wollen wir auch aussehen.

Fehlkäufe hat wohl jeder von uns schon getätigt und es finden sicherlich in jedem Kleiderschrank Outfits, die seit dem Auspacken zuhause kein einziges Mal getragen wurden. Warum ist es bloß so schwierig, die passenden Klamotten oder das perfekte Make-up zu finden? Die Antwort eigentlich ganz einfach: Wir achten zu wenig darauf, wer wir wirklich sind und wissen oft nicht, wie wir unsere Persönlichkeit am besten zur Geltung bringen können.  

Den eigenen Stil finden

Viel zu sehr lassen wir uns oft durch die aktuellen Modetrends und durch die bunte Werbewelt in den Medien beeinflussen. Dabei müssen wir auf angesagte Looks nicht verzichten. Wichtig ist nur, die Outfits und das Styling dabei auf den individuellen Typen abzustimmen und passend auszuwählen. Leider ist das einfacher gesagt als getan.

Wer sich wirklich schwer damit tut, seinen ganz persönlichen Ausdruck zu finden, kann sich beispielsweise an einen Stilberater wenden. Diese Profis fühlen uns in einem persönlichen Gespräch und bei einem Blick auf unsere Garderobe näher auf den Zahn.

Von den vier Jahreszeiten, die repräsentativ für vier verschiedene charakteristische Typen stehen, hat wohl jeder schon einmal gehört. Dabei spielen vor allem die speziellen Farben eine wichtige Rolle, die etwa den individuellen Hauttyp besonders gut zur Geltung bringen. Schonmal ein Anfang also, wenn klar ist, auf welche Farbtöne bei der Kleiderauswahl oder beim Make-up geachtet werden sollte.

Eine Frau lässt sich beim Kleiderkauf zu ihrem Stil beraten

Wer bin ich eigentlich?

Bei der Suche nach seinem ganz persönlichen Stil sind jedoch noch eine Menge anderer Dinge wichtig. Das perfekte Styling wirkt erst dann authentisch, wenn es uns mit jeder Faser unserer Persönlichkeit auch in gewisser Weise widerspiegelt. Neben dem Farbentyp spielen deshalb noch andere Kriterien mit hinein:

  • Der jeweilige Figurentyp: Der individuelle Körperbau ist gerade bei der Kleiderwahl bedeutsam. Ob frauliche Kurven, markante Schultern, zierliche Beine oder sportliche Figur – jeder Typ hat seine ganz eigenen Vorzüge und mit den passenden Klamotten und geeigneten Schnitten können diese erst recht so richtig betont werden. Genauso gut lassen sich kleine Pölsterchen verstecken, die Beine optisch strecken oder auch ein tolles Dekolleté zaubern.  
     
  • Der persönliche Lebensstil: Das Styling sollte immer auch zum Alltag passen. In den Kleidern, die wir tragen, sollten wir uns wohlfühlen und uns nicht verkleidet vorkommen. Als Vollzeitmama macht es wenig Sinn, die Rasselbande im feinen Kostümchen auf dem Spielplatz hüten zu wollen. Und wenn wir einfach nicht gerne Röcke oder Kleider tragen, gibt es genügend schicke oder sportliche Alternativen. Eine taffe Businessfrau hingegen strahlt im geschmackvollen Outfit erst richtig viel Selbstbewusstsein aus.
     
  • Der individuelle Geschmack: Was uns persönlich gefällt, sollte sich ebenfalls in unserem Styling widerspiegeln. Dieser Punkt ist von allen Kriterien derjenige, der am stärksten für einen ganz individuellen Ausdruck sorgt. Dabei spielen unsere Erfahrungen und Erlebnisse die von außen beeinflusst werden genauso eine Rolle, wie die ureigensten Vorlieben oder Wünsche. Der persönliche Geschmack ist es, der uns beim Shoppen immer wieder bei den selben Teilen innehalten lässt.

… und noch so viel mehr

Wer sich intensiv mit sich selbst auseinandersetzt und überlegt, welche Merkmale und Eigenschaften am charakteristischsten sind, kommt seinem persönlichen Stil ein gutes Stück näher. Dabei lassen wir uns selten auf ein eng gestecktes Schema begrenzen. Auch die jeweilige Situation ist immer zu bedenken.

Bei einer Make-up Palette liegen Pinsel zum Schminken

Wochentags ein klarer Business-Look auf der Arbeit, nach Feierabend ein gemütliches Outfit und zum Feiern am Wochenende ein etwas glamouröseres Auftreten: Auch das sind wir alles und dafür können wir uns ebenso mit der passenden Garderobe oder dem entsprechenden Make-Up ausstatten. Je nachdem in welche „Rolle“ wir schlüpfen unterstützt ein stimmiger Look, der auf die individuellen Eigenschaften abgestimmt ist unsere Persönlichkeit.

Wenn die Farbpalette dabei stimmig ausgewählt wird, ist vor allem die Schminktechnik ausschlaggebend, ob wir damit eher seriös, sportlich, sexy-verrucht oder ganz natürlich aussehen. Mit der passenden Kleiderwahl wirken wir dabei ebenfalls nicht verkleidet.

Selbst zur Stil-Ikone werden

Stil-Ikonen zeichnen sich vor allem durch ihre Persönlichkeit und Individualität aus, die sie mit ihrem Look auf perfekte Weise nach außen tragen. Egal in welchem Look sie sich präsentieren, ihr Stil ist dabei immer unverwechselbar. Dies gelingt ihnen, weil sie genau wissen, was ihnen am besten steht, und wie sie ihre Schokoladenseite immer wieder perfekt zur Geltung bringen.

Auch uns gelingt dies, wenn wir ein paar Punkte beim Styling berücksichtigen:

  • Eigene Stärken erkennen und gezielt hervorheben: Hier kommt der persönliche Figur- und Farbentyp nochmals ins Spiel.
  • Die Key-Pieces finden: Dies können Stücke sein, die wir besonders lieben oder in denen wir uns besonders wohl fühlen. An ihnen sollte sich die weitere Garderobe orientieren.
  • Kritisch mit Trends umgehen: Statt blindem Nachmachen ist gezieltes Auswählen angesagt. Dabei ist bei jedem Trend in der Regel etwas für jeden Typen dabei. Auch hier sollte ein roter Faden erkennbar sein, der den persönlichen Charakter widerspiegelt.
  • Stimmige Accessoires und Make-Up wählen: Das Gesamtbild wird dadurch erst so richtig abgerundet. Gerade das Make-Up kann gezielt dazu eingesetzt werden, eine ganz spezielle Stimmung auszudrücken und passende Accessoires bringen jede Menge Individualität ins Spiel.