Midlife Crisis – Mann, was tun, wenn dein Partner die Krise kriegt?

Dein Partner wacht eines Morgens auf und erzählt dir, dass das Leben an ihm vorbeigezogen ist. Das deutet in den meisten Fällen auf etwas hin, was wir alle nur allzu gut aus Medien und Erfahrungen von Freunden kennen. Das Stichwort lautet: Midlife Crisis. Mann, was tun gegen die Vorstellung, dass dein Liebster bald in einem roten Porsche mit einer neuen, halb so alten Partnerin davonfährt, denkst du dir jetzt vielleicht. Nur keine Panik! Die Midlife Crisis deines Mannes bedeutet nicht unbedingt, dass ihr schon auf dem Weg zum Scheidungsgericht seid. Wie er sich entscheidet, damit umzugehen, liegt bei ihm, doch es gibt Dinge, die du tun kannst, um ihn zu unterstützen und deine Beziehung intakt zu halten.

Ein Mann in der Midlife Crisis liegt mit dem Hund im Bett

Was ist eine Midlife Crisis – Mann, was tun gegen schrumpfende Perspektiven?

Der Wissenschaftler Elliot Jacques prägte den Begriff, der im Zentrum unseres heutigen Beitrags steht, im Jahr 1965. Dank ihm können wir uns die Frage stellen: Midlife Crisis Mann – was tun? Nachdem er die Lebensmuster von kreativen Genies untersucht hatte, stellte Jacques fest, dass viele von ihnen ab dem Alter von 35 Jahren Veränderungen im persönlichen Lebenswandel und einen Rückgang der Produktivität erlebten. In diesem Alter, schrieb Jacques, beginnen die Menschen, an ihre Grenzen zu stoßen. Sie erkennen, dass ihr Horizont nicht unendlich ist. Sie werden unzufrieden, stellen ihre Entscheidungen in Frage und überlegen, was sie mit der ihnen verbleibenden Zeit anfangen sollen.

Warum musst du die harte Realität akzeptieren, um deinem Mann zu helfen?

Um deinem Mann aus der Midlife Crisis zu helfen, musst du als erstes die Realität dessen anerkennen, was genau in deiner Partnerschaft aufgrund seiner Midlife Crisis geschieht! Wer sich stetig weigert, die Midlife Crisis seines Partners zu akzeptieren, kann auch mit seinem eigenen Leben nicht vorankommen. Am besten kannst du unter diesen Umständen leben, wenn du mit dem arbeitest, was du hast, anstatt ständig darüber nachzudenken, wie du deinen Partner wieder zu der Person machen kannst, die er vor der Krise war.

Eine Frau lenkt ihren Mann von der Midlife Crisis ab

Was kannst du tun, um deinen Mann zu unterstützen?

Die Psychologie der Männer zeigt immer wieder, dass sie sich leicht emotional und geistig abschotten, wenn sie mit schweren Problemen konfrontiert werden. Provoziere deinen Partner also nicht mit Fragen wie: Warum benimmst du dich so? Finde deine innere Ruhe und zeige ihm, dass du daran interessiert bist, seinen Bedürfnissen und Gedanken zuzuhören! Weitere Möglichkeiten, um deinem Mann im Kampf gegen die Midlife Krise zu helfen, sind zum Beispiel: 

  • deinem Partner mehr Freiraum zu gewähren, 
  • neue Impulse für das Privatleben zu setzen oder 
  • dabei zu helfen, eine drohende finanzielle Schieflage abzuwenden.

Versuche, deinem Partner zu zeigen, dass du auf seiner Seite stehst und ihn bei all seinen Entscheidungen unterstützen wirst, um sein Leben wieder erfüllender zu machen!

Warum darfst du dein eigenes Wohlbefinden keinesfalls hintanstellen? 

Wenn man es mit jemandem zu tun hat, der sich in einer Midlife Crisis befindet, sollte man eines vermeiden: Du darfst nicht zulassen, dass dein Partner dich auf sein Niveau herunterzieht! Eine Midlife Crisis kann unterschiedlich schwerwiegend sein. Es kann einige destruktive Verhaltensweisen geben, die angesprochen und aufgegeben werden sollten. Vergiss jedoch nicht: Nur weil dein Partner in einer Midlife Krise steckt, muss du nicht ebenfalls zum Opfer werden!

Nun, da wir einige Möglichkeiten untersucht haben, wie du deinem Mann helfen kannst, mit seiner Midlife Crisis fertig zu werden, wollen wir uns einen Moment Zeit nehmen, um einige wichtige Fragen im Zusammenhang mit Midlife Krisen bei Männern zu beantworten.

Ein nachdenklicher Mann fährt mit dem Fahrrad

Machen alle Männer eine Midlife Crisis durch?

Nein. Bestimmte Personentypen sind anfälliger für diese Lebensphase.

  • Verheiratete Männer fühlen sich vielleicht in Jobs gefangen, die sie hassen, die sie aber nicht aufgeben können, weil sie ihre Familie unterstützen müssen.
  • Einige Männer definieren sich auch über ihre Fähigkeit, Geld zu verdienen und sexuelle Leistungen zu erbringen. Wenn sie ihre eigenen Standards nicht mehr erfüllen können, besteht die Gefahr, dass sie in die Verzweiflung der Midlife Crisis abgleiten.
  • Menschen mit körperlichen und/oder psychischen Gesundheitsproblemen sind ebenfalls anfällig für eine Midlife Crisis.

Was sind die typischen Anzeichen einer Midlife Crisis?

Zu den Anzeichen einer Midlife Crisis bei Männern gehören unter anderem:

  • allgemeine Unzufriedenheit,
  • Rastlosigkeit sowie der Wunsch, etwas anderes zu tun,
  • Infragestellung vergangener Entscheidungen und des Sinns des Lebens,
  • Drogenmissbrauch oder eine Zunahme ungesunder Verhaltensweisen,
  • stark erhöhter oder verminderter Sexualtrieb,
  • Affären, typischerweise mit jüngeren Frauen,
  • verminderter oder erhöhter Ehrgeiz,
  • hohe Reizbarkeit.
Ein frustrierter Mann rauft sich die Haare vom Kopf.

Woher weißt du, dass die Midlife Crisis zu Ende geht?

Das Ende der Midlife-Crisis bei Männern kann sich durch die folgenden Merkmale zeigen: ein Gefühl der Gelassenheit, Akzeptanz und vielleicht sogar Erfüllung. Dies sind einige einfache Anzeichen dafür, dass die Midlife Krise zu Ende geht. Eine Veränderung im Verhalten und in der Einstellung, die liebevoll, kommunikativ und unterstützend für den Partner ist, setzt den meisten Midlife Krisen ein Ende.

Warum müsst ihr gemeinsam an euren Lebenszielen arbeiten? 

Verheiratet oder in einer Beziehung zu sein, bedeutet nicht, dass jeder automatisch weiß, was der andere will. Dies gilt vor allem dann, wenn sich die Wünsche des Partners im Rahmen einer Midlife Krise ändern.

Setzt euch zusammen und schreibt auf, wie ihr euch den Rest eures gemeinsamen Lebens vorstellt! Vielleicht stellt ihr dabei fest, dass ihr einen gemeinsamen Sinn für Ziele habt, die euch zusammenschweißen. Und hier noch ein wichtiger Tipp zum Abschluss: Schlechtes Verhalten aufgrund einer Midlife Crisis sollte nicht entschuldigt werden! Auch wenn er vielleicht etwas anderes andeutet oder sagt – du hast nichts getan, was ihm eine Midlife Crisis beschert hat. So schwierig diese Zeit jetzt auch sein mag, konzentriere deine Energie darauf, der beste Mensch zu sein, der du sein kannst, und lade deinen Mann dazu ein, das Gleiche zu tun!