Wie kann man endlich Verantwortung übernehmen und sein Leben selbstbestimmt führen?

Wir alle wissen, wie stressig das Leben sein kann und wie schnell die Dinge ein wenig außer Kontrolle geraten können. Es ist so einfach, die Schuld auf andere Menschen, Kinder oder auf die Umstände, um einen herum zu schieben. Wer für die Geschehnisse in seinem Leben die Verantwortung übernehmen kann und dies auch tut, bestimmt, was in seinem Leben passiert. Willst du anfangen, deine Zukunft zu gestalten?

Junge Frau mit verschmitztem Lächeln blickt fordernd in die Kamera und inspiriert dazu, Verantwortung übernehmen zu wollen.

Wie kann man Verantwortung übernehmen?

Verantwortung übernehmen bedeutet, dass du die Ursache und nicht die Wirkung bist. Anstatt auf das zu reagieren, was das Leben dir zuwirft und es einfach hinzunehmen, hast du die Kontrolle über dein eigenes Glück. Das Stichwort lautet Selbstverantwortung.

Die Dinge geschehen dir nicht mehr, sondern du lässt sie geschehen. Verantwortung zu übernehmen bedeutet, dass du die Wahl hast – du entscheidest, wie du auf die Herausforderungen und Aufgaben, die das Leben dir stellt, reagierst. Du bist nicht mehr nur Beifahrer, sondern hast das Steuer in der Hand und sitzt auf dem Fahrersitz. Am wichtigsten ist vielleicht, dass die Übernahme der vollen persönlichen Verantwortung bedeutet, dass sich deine Energie verändert. Diese Energie wird dazu beitragen, deine Gedanken, Gefühle, Worte und sogar dein Handeln zu verändern. Du wirst den Punkt erreichen, an dem sie zusammenwirken, um dich durch das Leben zu führen, die richtigen Entscheidungen zu treffen und Wachstum zu ermöglichen. 

Mutter erklärt ihrem kleinen Sohn, was es heißt, Verantwortung für sein Handeln zu übernehmen.

Wie kann man Kindern Selbstverantwortung beibringen?

Anstatt sich darauf zu konzentrieren, warum Kinder etwas getan haben, ist es oft hilfreicher, sich darauf zu konzentrieren, was sie getan haben, was passiert ist und was sie stattdessen hätten tun können. Wenn ein Kind ein negatives Verhalten an den Tag gelegt hat oder einen Fehler gemacht hat, geh mit ihm die folgenden Schritte durch.

  1. Identifiziere das Verhalten! Frag dein Kind: Was hast du getan? Als Erstes musst du dem Kind helfen, zu lernen, wie es ein Problem erkennen kann.
  2. Konzentriere dich auf die Konsequenzen! Der zweite Schritt befasst sich mit den Folgen des Verhaltens des Kindes. Frag dein Kind: Was ist passiert, als du das getan hast?

Diese beiden Fragen identifizieren ein Verhalten und eine Konsequenz. Durch diesen Prozess hilfst du dem Kind, verantwortlich zu handeln, zu lernen, sein Verhalten zu beobachten und zu sehen, welche Auswirkungen es auf die Umgebung und die Menschen um ihn herum hat. Kinder haben oft Schwierigkeiten damit, die Zusammenhänge zwischen ihrem Verhalten und den daraus resultierenden Folgen zu erkennen. Es geht darum, dass Kinder lernen, ihr eigenes Verhalten zu beobachten und zu beschreiben, sich selbst zu beobachten und die Auswirkungen ihres Handelns auf die Umgebung zu erkennen. Schauen wir uns nun an, wie man als Erwachsener Eigenverantwortung übernehmen und lernen kann, keine Angst vor Fehlern zu haben.

Überraschte Frau zeigt fragend mit den Fingern auf sich selbst.

Weißt du, wer du sein willst?

Für ein erfolgreiches und glückliches Leben muss man sich Ziele setzen. Jeder Mensch braucht einen Plan im Leben und ist selbst dafür verantwortlich, diesen Plan zu schmieden und umzusetzen. Du musst die Person kennen, die du sein willst. Du musst dir die Freiheit nehmen, zu lernen, was dir wichtig ist. Klare Ziele und Werte werden dir bei deinen Entscheidungen helfen und dich befähigen, Angst zu überwinden, Prioritäten zu setzen und dich auf die wichtigen Dinge zu konzentrieren. 

In Wirklichkeit gibt es nur eine Person, die man erfolgreich sein kann – man selbst. Aber eines der schwierigsten Dinge in dieser Welt ist es, zu verstehen, wer man wirklich ist. Es ist eine lebenslange Reise, die du wahrscheinlich nie abschließen wirst. Aber je mehr du über deine wahre Natur und die Natur der Welt, in der du lebst, verstehst, desto glücklicher und gesünder wirst du sein. Du kannst diese Reise nur antreten, wenn du bereit bist, die Verantwortung für dein eigenes Leben zu tragen.

Porträt einer verwirrten, empörten jungen Frau, die mit der Hand auf sich selbst zeigt.

Kannst du damit aufhören, Ausreden zu suchen?

Mit Ausreden kann man sich wunderbar vor der Verantwortung für die Entwicklung einer Situation drücken und vielleicht sogar vermeiden, die Konsequenzen tragen zu müssen. Natürlich gibt es Dinge, für die du nicht verantwortlich bist und auf die du keinen Einfluss hast. Doch es gibt auch vieles, was ein Mensch durch sein Handeln selbst beeinflussen kannst. 

Vielleicht bist du zu spät dran, um dich mit einem Freund zum Essen zu treffen. Anstatt sich über den Verkehr zu beklagen, solltest du einfach ehrlich sein und Eigenverantwortung demonstrieren! Gestehe dir deine Schuld ein und sag deinem Freund, dass du nicht genug Zeit eingeplant oder die Staus in der Rushhour einkalkuliert hast! Und damit du dich gar nicht erst entschuldigen musst, solltest du dir überlegen, wie du in deine Pläne einen Spielraum für Fehler einbauen kannst! Frag dich, wie du darauf vorbereitet sein kannst, dass die Dinge schief gehen! Was ist dein Plan B? Was kannst du tun, um Unannehmlichkeiten für andere zu vermeiden?

Verärgerte Frau steckt sich die Finger in die Ohren und ignoriert alles um sie herum.

Bist du ehrlich zu dir selbst?

Um Verantwortung für sein Leben zu übernehmen, muss man zuerst alle Ausreden aufgeben. Du kennst doch diese alten Geschichten, die Menschen gern als Tatsachen des Lebens darstellen, damit sie gar nicht erst versuchen müssen, eine bestimmte Aufgabe zu erfüllen oder die notwendigen Veränderungen vorzunehmen, z. B.:

  • ich bin zu alt,
  • ich bin zu jung,
  • ich bin zu beschäftigt,
  • ich habe Kinder,
  • ich kann es mir nicht leisten,
  • für Menschen wie mich gibt es diese Dinge nicht.

Es gibt noch viele weitere Beispiele, die man anführen könnte. Doch du verstehst sicher, worum es geht. Lass die Ausreden! Lass den Blödsinn! Übernimm die Verantwortung für deine Situation und nimm die Änderungen vor, die dich wieder zur Führungskraft in deinem Leben werden lassen! 

Junge Frau sitzt gelangweilt und teilnahmslos vor ihrem Laptop.

Profitierst du vom Status quo?

Wenn sich etwas in deinem Leben ändern muss, du dich aber vor der Übernahme der Verantwortung für die Herbeiführung dieser Änderung drückst, profitierst du in irgendeiner Weise von der Situation. Folglich bist du auch für diese Situation verantwortlich. Du könntest dir leicht Ausreden einfallen lassen, aber wenn du Verantwortung übernimmst, erkennst du, auf welche Weise du von der gegenwärtigen Situation profitierst. Und in einem nächsten Schritt versuchst du, diese Vorteile aufrechtzuerhalten, auch nachdem du die notwendigen Änderungen vorgenommen hast. 

Wir funktioniert das?

Wenn du zum Beispiel zu viel Zeit damit verbringst, in der Kneipe Alkohol zu trinken, würdest du zuerst untersuchen, worin die Vorteile in deinem Handeln bestehen. Nehmen wir an, du stellst fest, dass du gerne mit deinen Freunden zusammen bist. Nun könntest du dich dafür entscheiden, gesellschaftliche Veranstaltungen in einem anderen Umfeld zu organisieren, zum Beispiel Dinnerpartys, Theater, Kino und dergleichen. Dies würde die Chancen auf eine erfolgreiche Änderung deiner Trinkgewohnheiten deutlich erhöhen. 

Junge Frau, die auf dem Bett etwas in ihr Notizbuch schreibt. Friedliche Atmosphäre. Sie wirkt nachdenklich.

Kennst du die Macht der Intention?

Du hast die Macht, zu wählen. Tatsächlich triffst du die ganze Zeit über Entscheidungen und wirst zur Übernahme von Verantwortung gedrängt. Tee oder Kaffee, rotes Kleid oder schwarzes Kleid, Haare hoch oder runter, Yoga oder laufen gehen? Selbst wenn du keine Entscheidung triffst, triffst du eine Entscheidung. Triff deine Entscheidungen bewusst, indem du dir eine Vision vor Augen hältst! Eine Vision für 

  • dein Leben, 
  • dein Unternehmen, 
  • deine Beziehung, 
  • deine Gesundheit, 
  • deinen Reichtum. 

Bewusst zu leben, indem du bewusst Entscheidungen triffst, die dich auf dem Weg zur Verwirklichung deiner Vision oder deiner Ergebnisse voranbringen, bedeutet, bewusst Verantwortung für dein Leben zu übernehmen. Frag dich regelmäßig: Bringt mich ein Ja zu dieser Entscheidung meinem Ziel näher?

Weibliche Touristin benutzt eine Karte, um die Richtung eines Ortes zu finden. Vor ihr strahlt die Sonne verheißungsvoll.

Warum solltest du das alles tun und was sind die Vorteile?

Wenn du ein glückliches, gesundes und erfolgreiches Leben führen willst, musst du Selbstverantwortung übernehmen! Die Übernahme von Verantwortung ist keine einmalige Aktion. Du musst für jede einzelne Entscheidung, die du in deinem Leben triffst, für jede Situation, für all dein Handeln die Verantwortung tragen! Für die Dinge, die du tust, und für die Dinge, die du nicht tust. Es ist nichts falsch daran, von einem besseren Leben zu träumen. In der Tat kann die Visualisierung ein mächtiges Werkzeug sein. Doch wenn du keine Verantwortung übernimmst und keine Maßnahmen ergreifst, wird dieses bessere Leben nie mehr als ein Traum sein.