Mit Detox abnehmen: Entgiften und schlank werden

Der moderne Mensch ist ständig einer Belastung durch Umweltgifte und Schwermetalle ausgesetzt. Auch bei einem sorgfältigen Lebensstil mit viel Bewegung an der frischen Luft und einer ausgewogenen Ernährung, gibt es kaum Möglichkeiten den Schadstoffen, zu entkommen. Detox hilft hier beim Entgiften und unterstützt beim gesunden Abnehmen.

Frau mit Waage vor dem Gesicht

Umweltgifte und Schwermetalle: Belastung für Körper und Geist

Gifte verstecken sich unter anderem in Kleidung, Wandfarben, Druckprodukten, Verpackungen und Putzmitteln. Düngemittel gelangen ins Abwasser und können Trinkwasser verunreinigen. Bei dieser Belastung ist der Körper irgendwann überfordert und das natürliche Entgiftungsprogramm gelangt an seine Grenzen. Der Körper regelt die Ausscheidung giftiger Stoffe durch Leber, Niere, Darm, Lunge und Haut. Umweltgifte und Säuren in Ernährung und Genussmitteln können den Organismus übersäuern. Das kann die natürliche Entgiftung blockieren. 

Gifte in Flaschen mit Symbolen

Warum stören Gifte beim Abnehmen?

Ist die Belastung an Schadstoffen zu groß, ist der Organismus mit dem Entgiften überlastet. Es verschiebt den Prozess auf später. Giftstoffe wie Schwermetalle hemmen den Stoffwechsel. Da der Körper überfordert ist, werden sie mit Fett ummantelt und im Fettgewebe und fettähnlichem Nervengewebe gespeichert. Das ist auch der Grund, warum es manchmal einfach nicht klappen will mit dem Abnehmen, obwohl viel weniger Kalorien aufgenommen werden. Damit Fettzellen abgebaut werden können, müssen erst die Schadstoffe entfernt werden. Dann kann der Körper seine natürlichen Funktionen wieder ungehindert aufnehmen. Dann purzeln die Kilos schon viel leichter.

Woran erkenne ich eine Giftbelastung im Körper?

Nicht nur lästige überflüssige Kilos an Hüften, Bauch und Oberschenkeln können auf eine übermäßige Belastung mit Giften hinweisen. Auch andere Symptome können auf eine Übersäuerung und Vergiftung hinweisen. Diese können sein:

  • Magen- und Darmprobleme
  • Hautunreinheiten
  • Kopfschmerzen
  • Stimmungsschwankungen und Müdigkeit
  • Konzentrationsschwäche
Junge Frau untersucht Gesichtshaut

Schadstoffe in unserem Körper

Bevor mit einer Diät begonnen wird, um vor dem Sommerurlaub noch die gewünschte Bikinifigur zu erreichen, empfiehlt sich also eine Entgiftungskur. So werden die Gifte aus den Fettzellen mobilisiert, sodass diese wieder abgebaut werden können. Eine Detox-Diät mit einer Tee- oder Saftkur und Entgiftungspräparaten bringt den Säure-Basen-Haushalt im Körper schnell wieder ins Gleichgewicht und aktiviert die Ausscheidungsorgane. Das Wort Detox kommt aus dem englischen (Detoxification) und bedeutet Entgiftung. Ähnlich wie beim Heilfasten geht es einer Detox-Kur jedoch nur zweitrangig um das sofortige Verlieren von Gewicht, vielmehr steht die Befreiung des Körpers von Schadstoffen im Vordergrund.

Das Ausscheiden schädlicher Schadstoffe steht an vorderster Stelle einer Detox-Diät. Sie sollte auch nur eine bestimmte Zeit eingehalten werden. Da bei manchen Fastenkuren auf bestimmte Lebensmittel verzichtet werden muss, kann es aber sein, dass bereits beim Entgiften mit dem Abnehmen begonnen wird. Um den gefährlichen Jo-jo-Effekt zu verhindern ist eine Ernährungsumstellung nach der Detox-Diät wichtig für Gesundheit und Figur.

Tee mit Maßband

Welche Nahrungsmittel unterstützen eine Entgiftung?

Detox-Drinks aus Gemüse und Obst, grüner Tee und viel Wasser können eine Detox-Diät ausmachen. Eine Kur kann aber auch mit fester Nahrung bestritten werden. Lebensmittel, die eine entgiftende Wirkung haben, stehen dabei an erster Stelle. Dazu gehören vor allem Gemüse und frisches Obst.

Folgende gesunde Lebensmittel wirken entgiftend und unterstützen eine Detox Kur. Ein Smoothie mit diesen Zutaten ist nicht nur gesund, sondern unterstützt den Körper auch in seinen Entgiftungsfunktionen:

  • Gemüse: Artischocken, Knoblauch, Spinat, Grünkohl, Brokkoli, Avocado, Rote Bete
  • Obst: Apfel, Mango, Zitrone, Beeren, Paranüsse
  • anregend wirken: Ingwer und Kurkuma

Wichtig ist es, bei einer Detox Kur sehr viel Wasser oder Detox Tee zu trinken, um dem Körper zu helfen, die Giftstoffe herauszuspülen und abzutransportieren. Spezielle Detox Tees enthalten häufig spezielle pflanzliche Inhaltsstoffe, die die Leber unterstützen und eine ausschwemmende Wirkung haben. Der Tee sollte aus biologischem Anbau stammen, damit die positive Wirkung durch zusätzliche Gifte nicht gestört wird. Nicht erlaubt sind Kaffee und schwarzer Tee. Ein Tipp: Grüner Tee oder Matcha Tee machen wach und unterstützen das Entgiften. Alkohol, Zucker, tierische Produkte wie Fleisch, Milch und Milchprodukte oder Eier sind hingegen bei einer Entgiftung nicht sinnvoll. Das Streichen von Süßigkeiten, gezuckerten Getränken und Fast Food versteht sich von selbst.

Salt und grüner Smoothie mit Maßband

Eine DETOX Kur, die unkompliziert auf die Schnelle durchgeführt werden kann

Bei der heutigen Schadstoff-Flut, der wir täglich ausgesetzt sind, reicht es jedoch häufig nicht aus, sich nur gesund zu ernähren. Um den Körper vollständig von Schadstoffen und Schwermetallen zu befreien, empfiehlt sich eine ergänzende DETOX Kur aus der Apotheke. Das Zwei-Komponenten DETOX Programm von Dr. Niedermaier Pharma, das auf dem ganzheitlichen Konzept nach dem Prinizp „Lösen und Binden“ basiert, ist hierbei der Favorit unserer Redaktion. Das Zwei-Komponenten DETOX Programm kann nicht nur unkompliziert in den Alltag eingebunden werden, sondern es sorgt auch in nur 12 Tagen für eine volle Unterstützung von Leber und Fettstoffwechsel, sodass die Pfunde schneller purzeln – und das ganz ohne Verzicht und Hungergefühl.

Die erste Komponente des Programms unterstützt das Lösen von gespeicherten Giftstoffen aus Zellen und Gewebe. Das flüssige Nahrungsergänzungsmittel Regulatpro® Active DTX aktiviert Leberfunktion und Fettstoffwechsel und sorgt für spürbar neue Energie. Die Basis-Zutat ist eine rein pflanzliche Essenz mit sekundären Pflanzenstoffen, Enzymbausteinen und natürlichen Antioxidantien, die über eine Mehrfachfermentation aus frischen Früchten, Nüssen und Gemüse hergestellt wird. Weitere Inhaltsstoffe wie Extrakte aus Artischocken, Ginseng, Ingwer, Olivenblätter, Cranberry und Cholin unterstützen den Körper noch zusätzlich in seiner natürlichen Entgiftungsfunktion.

Damit eine erneute Vergiftung durch die freigesetzten Gifte verhindert werden kann, werden Gifte wie Blei, Cadmium und Quecksilber durch die zweite Komponente gebunden. Der mikronisierte Clinoptilolith-Zeolith in der Dr. Niedermaier® DETOX KUR entlastet dadurch den Stoffwechsel von Leber, Niere, Bauchspeicheldrüse und Blut. Naturreiner Zeolith ist eines der wenigen Mittel, das Gifte im Körper direkt absorbieren kann. Es gilt deswegen als ein Meister der Entgiftung. Wie ein Schwamm binden die Partikelchen Giftstoffe und transportieren sie aus dem Körper hinaus. So fühlst Du Dich sofort aktiver, fitter und es fällt Dir leichter, unerwünschte Kilos loszuwerden.

Einfache Anwendung und rasche Ergebnisse

Das Zwei-Komponenten DETOX Programm der Dr. Niedermaier Pharma ist einfach anzuwenden und lässt sich ganz einfach in den Alltag einbinden – und das ganz, ohne dass man seine Ernährung dabei groß umstellen muss. Wir haben es getestet und sind begeistert – einen persönlichen Erfahrungsbericht findest Du hier.

Obst und Gemüse für Smoothies

Wichtiger Hinweis: In diesem Beitrag werden nur allgemeine Hinweise gegeben, er stellt keine Grundlage für eine Selbstdiagnose dar! Bitte jedenfalls einen fachkundigen Arzt zu Rate ziehen.