Magisches Maca Pulver: Wirkung der Zauberknolle aus den Anden

Eine grandiose Unterstützung bei Problemen in der Andropause, Leistungsabfall oder schwindender sexueller Lust und Leistung ist die bescheidene Maca Wurzel. Durch unzählige Vitamine, Nähr- und Mineralstoffe gilt sie als natürliches Potenzmittel und Schönheitsgeheimnis. Damit nicht genug: Die Einnahme der Superknolle erleichtert auch die Aufnahme von Spurenelementen und wertvollen Inhaltsstoffen aus der Nahrung. Erfahre mehr über die fruchtbare Liebeswurzel, vor allem über die Wirkung der Maca Wurzel, in folgendem Artikel.

Maca Wurzel und Pulver

Maca Pulver: Nährstoffe und Energie aus Südamerika

Die Maca Wurzel aus den Anden gilt bei uns seit den 90er-Jahren als Superfood. Sie wird vor allem wegen ihrer sexuellen Funktion bzw. lustfördernden Wirkung bei Männern wie Frauen sehr geschätzt. Aber die Pflanze kann noch vieles mehr. 60 verschiedene Vitalstoffe machen die Kressepflanze zu einer wahren Nährstoffbombe. Getrocknete Maca Wurzeln, aus denen das Pulver (bzw. Bio Maca Pulver) gewonnen wird, besitzen über 15 Prozent wertvolle Proteine, die den Körper stärken und nähren. Essentielle Aminosäuren und Omega-3-Fettsäuren unterstützen den menschlichen Körper bei allen Stoffwechselvorgängen. Antioxidantien schützen den Körper vor freien Radikalen. Das kann nicht nur viele Krankheiten verhindern, es macht die Maca Wurzel auch zu einem natürlichen Anti-Aging-Mittel und sorgt für schöne Haut und fülliges Haar.

Lebensmittel in denen Biotin vorkommt

Anwendung: Warum ist die Maca-Pflanze so wertvoll?

Die Maca Pflanze (Lepidium peruvianum) ist aufgrund der kargen Lage in den peruanischen Anden und im Hochland von Bolivien sehr robust und reich an Nährstoffen. Seit über 2000 Jahren wird ihre anregende und gesundheitsfördernde Wirkung bei den Ureinwohnern Südamerikas hoch geschätzt. Die Knolle ist ein so starkes Aphrodisiakum, dass in manchen Dörfern immer noch nur verheiratete Paare Maca Pulver zu sich nehmen dürfen. Ansonsten galt die Maca Wurzel sehr lange Zeit als Hauptnahrungsmittel der peruanischen und bolivianischen Bauern. Sogar die Haus- und Nutztiere wurden damit gefüttert, was sie widerstandsfähig und fruchtbar werden ließ.

Die Maca Pflanze ist die ideale Nahrung in den klimatisch sehr schwierigen und unfruchtbaren Bedingungen der südamerikanischen Hochebene. Durch die kargen Bedingungen (hohe UV-Einstrahlung, dünne Luft, nährstoffarmer Boden) musste die Pflanze sich selbst schützen und aufrüsten. Das hatte zur Folge, dass unzählige Vitalstoffe in hoher Konzentration in der Naturpflanze vorkommen. Das macht sie so widerstandsfähig und fruchtbar - Eigenschaften, die sie an den menschlichen Körper weitergibt. Sie liefert in einem Pulver alles, was der Mensch für ein glückliches, gesundes und lustvolles Leben benötigt. Inzwischen wird Bio Maca in großen Mengen auch in China angebaut.

Die Maca Wurzel unterstützt bei:

Es gibt viele Maca Sorten, die als diverse Maca Produkte (z. B. Kapseln oder Pulver) unterschiedlich eingesetzt werden können. Rotes Maca wird bei Beschwerden mit der Prostata oder Haarausfall empfohlen. Ebenso zur Erhöhung der Fruchtbarkeit (bei hormonell bedingter Unfruchtbarkeit der Frau) konnte Rotes Maca bereits gute Erfolge erzielen. Schwarzes Maca sorgt für rege Spermien, Testosteron, Libido (aphrodisierende Wirkung) und Potenz. Schwarzes Maca hat aber auch positive Wirkungen auf das Muskelwachstum sowie auf starke Nerven.Gelbes und Lila Maca helfen bei Frauenbeschwerden.

Maca Kapseln vor Früchten

Liebeswurzel und Energiespender Maca

Maca Pulver ist reich an Kalzium, Eisen , Zink, Jod, Kupfer und Mangan. B-Vitamine (B2, B5), C und Niacin sorgen für Energie und Lebensfreude. Pflanzliche Sterole haben eine ähnliche Wirkung wie das männliche Hormon Testosteron. Sie fördern die Durchblutung im Beckenbereich und haben eine stimulierende und lustfördernde Wirkung. Sie steigern die Potenz und lindern Regelschmerzen.

Die Sterole der Wurzel stimulieren bei Männern die Bildung von Testosteron und bei Frauen die Östrogenproduktion in Schilddrüse, Hypophyse und Nebenniere. Die Maca Wurzel enthält Pflanzenstoffe, die den Hormonhaushalt ausbalancieren. Diese sogenannten Adaptogene helfen dem Körper, sich bei größeren körperlichen oder emotionalen Herausforderungen einer Situation anzupassen. Sie greifen unterstützend und ausgleichend ein bei:

  • Umweltbelastungen wie Hitze, Kälte, Lärm oder Umweltgiften
  • Psychischen Belastungen wie Angst, Stress oder Depressionen
  • Körperlichen Belastungen bei Sport, Training, Schwangerschaft oder Schwerarbeit

Ein Adaptogen ist selbst kein Hormon, reguliert aber die Produktion und Ausschüttung derselben. Wird von einem Hormon zu viel produziert, können Adaptogene dafür sorgen, dass sich das Verhältnis wieder einpendelt. Beschwerden und Probleme in der Andro- oder Menopause ergeben sich meist aus einem Ungleichgewicht zwischen den einzelnen Geschlechtshormonen wie Östrogen, Progesteron oder Testosteron. Die in der Maca Wurzel vorkommenden Adaptogene können Langzeitschäden von Dauerstress eindämmen und für mehr Entspannung und Konzentration sorgen. Bei Sportlern verbessern sie die Regenerationsfähigkeit der Muskeln.

Hände eines Paares im Liebesspiel

Die Wirkung von Maca Pulver bei Männern

Auch Männer kommen in die Wechseljahre und leiden währenddessen oft unter Antriebslosigkeit, Depressionen und Gewichtszunahme. Verantwortlich dafür ist der Abfall des Testosteronspiegels, der bereits ab dem 30. Lebensjahr zurückgeht. Anders als bei Frauen, bei denen der Wechsel auf eine bestimmte Zeitspanne beschränkt ist, kann sich die Andropause bei Männern bis ins hohe Alter hinziehen. Männer leiden auch häufiger unter Problemen mit Stress und Überforderung, was sich nicht unbedingt förderlich auf das Liebesleben auswirkt. Probleme mit der Potenz rufen Selbstzweifel hervor, die das Ganze nicht besser machen. Die Ab­wärts­spi­ra­le beginnt.

Maca Pulver wirkt hier nicht nur gegen körperliche Leistungstiefs. Klinische Studien haben ergeben, dass die Einnahme von Maca Pulver (vor allem das der schwarzen Maca-Wurzel) nachweislich männliche Potenz steigern und Lust auf sexuelle Aktivitäten erhöhen kann. Allerdings muss dabei die Menge und Dosierung beachtet werden. Maca Pulver muss für mindestens einen Monat eingenommen werden.

Viagra ohne Nebenwirkungen: Maca Knolle als Superfood für die Liebe

Männer, die in der Lebensmitte Potenzprobleme haben, können sich mit Maca Kapseln Abhilfe verschaffen. Schon nach zwei Wochen erhöht sich die Anzahl und die Beweglichkeit der Spermien bei der Einnahme des natürlichen Potenzmittels. Dafür sorgt unter anderem die in der Maca enthaltene Stärke, die Glyzeride und Alkaloide enthält. Außerdem enthält Maca L-Arginin, das die Erweiterung der Gefäße fördert. Verglichen mit anderen Aminosäuren hat L-Arginin das meiste Stickstoffmonoxid. Dadurch wird die Produktion weißer Blutkörperchen gefördert und die Blutgefäße entspannen sich.

Zink kommt ebenfalls reichlich in der Knolle vor und wirkt regulierend auf den Testosteronspiegel und den Steroidhormonstoffwechsel. Anders als Viagra oder andere künstliche Erektionshilfen wirken die Inhaltsstoffe von Maca ganzheitlich und  langfristig. Die Inhaltsstoffe des Naturproduktes und der Kapseln steigern, neben der körperlichen Gesundheit, auch das emotionale und geistige Potential. Studien konnten, auch bei sehr hoher Dosierung über einen längeren Zeitraum hinweg, keinerlei Nebenwirkungen feststellen. Die Wurzel wurde ja täglich von den Inka im südamerikanischen Hochland verspeist.

Mann lehnt Kopf gegen die Wand

Gegen Schmerzen und Problemen in den Wechseljahren: Maca Pulver für Frauen

Bei Frauen kann Maca Pulver Wirkung gegen schwindende Libido, Schweißausbrüche und Schlaflosigkeit während der Wechseljahre zeigen, wenn sie regelmäßig eingenommen wird. Maca gilt als wärmende Pflanze und unterstützt auch bei Kinderwunsch. Sie feuert nicht nur Lust und Leidenschaft an, die stärkere Durchblutung im Unterleib hilft bei Krämpfen und versorgt die Zellen gleichzeitig mit mehr Nährstoffen, Sauerstoff und Vitaminen. Beschwerden in den Wechseljahren sind oft das Resultat eines Ungleichgewichts zwischen Östrogenen und Progesteronen.

Die Östrogenproduktion wird zwar in den Wechseljahren vermindert, gleichzeitig sinkt aber auch die Produktion des Progesterons. Deswegen ist oft eine Östrogendominanz Grund für schlechte Laune, Lustlosigkeit, trockene Schleimhäute, Schweißausbrüche und Hitzewallungen. Maca kann die Hormone wieder ins Gleichgewicht bringen. Ein weiterer Grund für Beschwerden können hormonähnliche Stoffe in Plastik, Kosmetika oder Reinigungsmitteln sein. Auch diese Umweltbelastungen können durch die regelmäßige Einnahme von Maca ausgeglichen werden. Gleichzeitig helfen die enthaltenen Antioxidantien gegen oxidativen Stress.

Tabuthema Haarverlust: Schönes Haar im Alter

Ab dem 50. Lebensjahr beginnen bei vielen Männern die Haarfollikel abzusterben. Das hängt auch mit einem Überschuss des Hormons DHT (Dihydrotestosteron), das auch für eine Vergrößerung der Prostata verantwortlich ist. Hier kann Maca Wirkung zeigen und dieses Ungleichgewicht ausbalancieren. Maca, Biotin, Zink und Selen werden als Nahrungsergänzung empfohlen, um drohenden Haarverlust bei Männern im mittleren Alter abzuwenden. Vor allem die kombinierte Einnahme verstärkt den Effekt. Da die Maca Pflanze darauf programmiert ist, so viele Nähr- und Mineralstoffe wie möglich zu speichern, um in unwirtlichen Gegenden zu überleben, gibt sie diese anziehende Wirkung auch weiter, wenn sie gegessen wird.

Maca (am besten in Bio-Qualität) regt eine Veränderung der Transportproteine des Blutes an, wodurch effektiver Mineralien und Spurenelemente aus der normalen Nahrung gewonnen werden können. Sie kann so die positive Wirkung gesunder Bio Ernährung optimieren. Geschickt kombinierte Nährstoffkombinationen in Maca Produkten können also die Schönheit, Konzentration Gesundheit, Fitness und sexuelle Lust und Leistung in allen Lebensabschnitten von Männern und Frauen unterstützen.

Mann vor Spiegel mit grauem Haar

Wichtiger Hinweis: In diesem Beitrag werden nur allgemeine Hinweise gegeben, er stellt keine Grundlage für eine Selbstdiagnose dar! Bitte jedenfalls einen fachkundigen Arzt zu Rate ziehen.