10 Tipps für besseren Sex – So wird's im Bett noch heißer

Willst du den Sex in einer langfristigen Beziehung frisch halten oder dich im Bett sicherer fühlen, gibt es viele Dinge, die du tun kannst, ohne dich gleich auf die ganz ausgefallene Schiene für Sex-Tipps à la Fifty Shades of Grey zu begeben. Versuch es einfach mal mit den folgenden 10 Tipps für besseren Sex – einfache Tricks, um deine Lust zu steigern und besser im Bett zu werden.

Eine Frau und ein Mann liegen aufeinander im Bett

Es gibt viele Tipps für besseren Sex – Diese hier helfen wirklich

Sex ist einfach überall. Wenn wir nicht gerade echte Sexszenen im Fernsehen oder im Kino sehen, springen uns in Zeitschriften halbnackte Prominente beim Flanieren über rote Teppiche ins Auge. Es ist nicht nur Pornografie, die uns unrealistische Erwartungen über das, was wirklich sexy ist, in den Kopf setzt. Die ständige Präsenz und erotische Reizüberflutung macht es für viele von uns einfach schwierig, sich mit unseren Körpern wohl zu fühlen – vor allem im Bett.

1. Der wichtigste unserer 10 Tipps für besseren Sex: Behandle Sex nicht wie eine Pflicht!

Für viele von uns ist es oft schwierig, Zeit zwischen anstrengenden Terminen zu finden. Da kann Sex schnell zu einer weiteren Sache auf der To-Do-Liste werden, wenn man ihn wie eine Hausarbeit behandelt. Das kann und wird jede Spontanität oder Leidenschaft auslöschen. Neueren Studien zufolge bedeutet mehr Sex zwischen Paaren außerdem auch nicht unbedingt, mehr Glück oder ist ein Beweis für eine stärkere Liebe untereinander. Der Grund? Wenn man es so oft macht, fühlt es sich wie eine Pflicht an. Nimm dir Zeit, aber versuche trotzdem spontan zu bleiben!

Ein Paar aus Mann und Frau liegen im Bett

2. Arbeite an deinem Selbstwertgefühl!

Es gibt viele Dinge, die an deinem Ego nagen können. Ob Gewichtszunahme, körperliche Anzeichen des Alterns oder eine drohende Midlife-Krise: ein Mangel an Selbstwertgefühl kann Leidenschaft sofort zerstören.

Denke darüber nach, was dein geringes Selbstwertgefühl verursacht und ändere dein Leben! Folge einem ausgewogenen, gesunden Ernährungs- und Trainingsplan! Mach Dinge, die dir Freude bereiten! Lerne eine neue Fähigkeit oder lass dir einen neuen Haarschnitt verpassen! Tue alles, was nötig ist, um dich aus dem Loch zu ziehen!

Eine Frau umarmt sich selbst

3. Lerne dich und deine Wünsche besser kennen!

Übung macht den Meister. Die Perfektionierung deines Orgasmus wird dir das Selbstvertrauen geben, dich zu entspannen. Vergiss die Vorstellung, dass du durch Geschlechtsverkehr einen Höhepunkt erreichen musst! Erstens heißt das nicht, dass du beim Sex nicht trotzdem Spaß haben kannst und sollst. Ferner können die meisten Frauen durch Masturbation ihren Höhepunkt erreichen. Das ist eine großartige Möglichkeit, um zu lernen, was wirklich für dich funktioniert. Hier ein kleiner Tipp: Mach es dir bequem und nimm dir Zeit! Zieh etwas heißes an! Probiere verschiedene Arten von Hilfsmitteln und verschiedene Sex-Stellungen aus! Vergiss "normalen" Sex!  Umfragen zeigen, dass Frauen eine große Vielfalt an sexuellen Praktiken bevorzugen: 

  • 17 % haben mal Bondage ausprobiert,
  • 20 % haben eine Augenbinde benutzt,
  • 30 % haben Analsex gehabt,
  • 62 % masturbieren,
  • 40 % verwenden Vibratoren,
  • 14 % schauen sich Pornos an,
  • 70 % benötigen eine klitorale Stimulation, um den Höhepunkt zu erreichen,
  • 18 % bevorzugen Oralverkehr.

Entdecke, was für dich im Bett am besten funktioniert, womit du deine Lust steigern kannst und teile deine sexuellen Wünsche deinem Partner mit! Er kann deine Gedanken nicht lesen.

Eine Frau hat Handschellen

4. Yoga und Sex-Tipps? Probier's mal mit Kundalini!

Klingt komisch, kann aber sehr hilfreich sein. Kundalini ist eine Variante des Yogas, bei der es um Atemtechniken geht, die deinen Orgasmus tatsächlich intensivieren können. Praktiziere zwei bis fünf Minuten am Tag den so genannten "Feueratem"! Sitze dazu im Schneidersitz mit den Händen auf den Knien und atme schnell ein, fülle deine Lungen und stelle dir vor, die Luft in deinen Unterleib zu drücken! Sobald deine Lungen voll sind, halte für einen Moment inne, drücke deine Schultern nach hinten und dehne deine Brust aus, sodass du einen leichten Druck auf dem Zwerchfell spürst! Dann atme langsam wieder aus!

Eine Frau sitzt im Schneidersitz in einer Sporthalle und praktiziert eine Yoga-Position.

5. Kommunikation ist der Schlüssel zum Erfolg – auch beim Sex

Menschen in einer Beziehung sollten beim Thema Sex nie vergessen, auch darüber zu reden – liebevoll, schlüpfrig, praktisch, furchtlos. Kommunikation macht quasi jeden besser im Bett. Das gilt natürlich auch für den gelegentlichen One-Night-Stand. Wie könnten wir sonst wissen, wie wir uns gegenseitig begeistern können? Mann und Frau fragen oft nicht nach dem, was sie wollen, weil sie Angst haben, dass sie es nicht bekommen. Das gesprochene Wort kann jedoch auch ein Vorspiel sein, intim und heiß. Sei einfach nur mutig, lieb und offen!

Eine Frau schaut einem Mann vertraut in die Augen

6. Spiele mit den Sinnen – Düfte als Sextipp

Sinnlichkeit ist ein wirksamer sexueller Köder, besonders die Art und Weise, wie du riechst und schmeckst. Mag dein Partner wirklich dein charakteristisches Parfum? Bevorzugt er vielleicht doch etwas Kitschigeres? Bade mal mit einem neuen Duftöl. Wickele dich in ein Handtuch, dann bitte ihn, dich zu riechen, abzulecken und dir dann mitzuteilen, was er denkt! Wenn du nicht gerade in Stinktieröl gebadet hast, wird seine Beurteilung nur wenige Worte erfordern.

Eine Frau sprüht Parfum auf sich

7. Der Porno-Trick

Es heißt, man solle die Elektronik aus dem Schlafzimmer heraushalten, um die Intimität in der Liebe am Leben zu erhalten. Erotikfilme sind jedoch die Ausnahme. Eine schnelle Suche nach seiner Lieblingsfantasie wird ihn "ooooohhhen" und "ahhhen" lasen, bevor du ihn überhaupt berührst. Glaub nicht, dass dieser Trick nur für deinen Partner ist. Ein ansprechender Erotikfilm wird die Säfte auch für dich fließen lassen und könnte deinen Geist für neue sexuelle Möglichkeiten öffnen. 

Ein Paar schaut einen Film

8. Weniger ist mehr, doch ohne alles ist auch nicht gut – heiße Dessous

Keine Frau muss darüber informiert werden, dass die Optik der Stimulus Nummer eins für jeden Mann ist, wenn es um Sex geht. Doch die Kraft des Sehens kann auch positiv für dich wirken. Vergiss Acrylnägel, diese süßen Accessoires oder das neue Kleid – Männer könnten sich nicht weniger darum scheren. Nimm das Geld und investiere in Dessous! Sie können gesittet sein, es kann verführerisch, schlicht oder vulgär sein. Das magische Wort heißt in diesem Fall wirklich mal nicht bitte oder danke, sondern "Dessous". Vertrau uns!

Eine junge Frau in schwarzen Dessous liegt auf einem Bett

9. Wecke in deinem Partner den Trieb zum Spielen und Jagen 

Männer haben Spaß an einer guten Jagd. Also, selbst wenn ihr schon eine Weile zusammen seid: Erlaubt eurem Partner, euch zu umwerben! Emotionale Intimität bedeutet Nähe, doch die Aufrechterhaltung des sexuellen Verlangens erfordert eine gewisse Distanz. Wie gelingt es Paaren, diesen Tipp umzusetzen, damit es besser im Bett läuft? Indem man jedem Partner erlaubt, das zu haben, was man "separate Sexualität" nennt.

Das bezieht sich auf ein Sexualleben, das den anderen nicht einschließt – oder betrügt. Für ihn könnte das bedeuten, dass seine Frau Sexspielzeug benutzen darf oder sich zur sexuellen Erregung von anderen Männern anschauen lässt. Sie könnte ihm dagegen erlauben, Pornofilme zu schauen, um eine Fantasie auszuleben. Solche Ventile helfen, das Gleichgewicht von Verlangen und Hingabe für beide Seiten aufrechtzuerhalten

10. Der Krawattentrick für besseren Sex

Unser größtes Sexualorgan ist unser Verstand, doch unser größtes Organ ist unsere Haut. Eine Augenbinde oder eine Krawatte um die Augen zu wickeln, kann die anderen Sinne für einige hübsche Erlebnisse stärken. Übernimm die Führung, indem du dir ein paar Eiswürfel schnappst und mit dem Temperaturspiel am Körper deines Mannes von Kopf bis Fuß experimentierst. Zünde eine Massagekerze an und lasse deinen Mann nackt und mit verbundenen Augen allein, während die Aromatherapie seinen Geist entspannt, aber sein Körper darauf brennt, deine Berührung zu spüren. Die Möglichkeiten sind endlos.

Eine junge Frau liegt mit verbundenen Augen am Bett

Die besten Sex-Tipps für dein erfolgreiches Liebesleben

Wenn du dich fragst, wie man einen Orgasmus bekommt, bist du nicht allein. Filme lassen ihn oft so einfach erscheinen: ....oops! Ich hatte gerade einen. Hoppla! Da kommt noch einer! Aber Frauen wissen es besser. Für die meisten von uns erfordert ein Orgasmus Konzentration, Vertrauen, Wein, Gleitmittel, einen Vibrator, Glück, einige seltsame Positionen, seltsame Gesichter oder eine Kombination von allem. Vielleicht helfen dir die in diesem Artikel vorgestellten Tipps ja dabei, etwas neuen Schwung in dein Sexleben zu bringen.