Hausmittel gegen Spliss und brüchige Haare - Die Kraft der Natur für gesunde Haare nutzen

Deine Haare sind sehr sensibel. Jeden Tag haben sie mit so vielen Einflüssen und Problemen zu kämpfen, darunter Hitze, Staub, Umweltverschmutzung und mehr. Spliss ist eines der häufigsten Probleme, mit denen deine Haare in der Folge konfrontiert sind. Glücklicherweise ist es möglich, Spliss zu beseitigen, ohne sofort auf drastische Maßnahmen wie den Friseur auszuweichen. Es gibt nämlich viele Hausmittel gegen Spliss, die du allesamt aus Dingen zubereiten kannst, die sich in jedem Haushalt finden. Um die Gesundheit deiner Haare zu erhalten, vor allem aber, um die Splisstellen wiederherzustellen und um deine Haare nachhaltig zu pflegen, zeigen wir dir hier einige einfache und effektive Behandlungen.

Eine junge Frau schaut sich verärgert ihre von Spliss betroffenen Haarspitzen an.

Hausmittel gegen Spliss - Die Kraft der Öle

Um gespaltene Spitzen zu bekämpfen oder um Spliss zu vermeiden, solltest du deine Haare vor der Verwendung von Shampoos kompressieren. Wie? Indem du die Wirkung der Öle nutzt. Wusstest du zum Beispiel, dass sie super gegen Probleme wie trockene Haare und Spliss wirken? Du brauchst dazu nur ein paar Tropfen auf die Haarspitzen auftragen. Ist dein Haar sehr trocken oder spröde, trage es ganz unten an der Wurzel auf. Achte jedoch darauf, dass du nicht zu viel nimmst. Lasse alles 30 bis 50 Minuten einwirken und wasche es danach mit deinem gewohnten Shampoo aus.

Du kannst auch mit Rizinus- oder Jojobaöl der Entstehung von Spliss vorbeugen oder bestehenden Spliss bekämpfen. Für ein anderes Tonikum zur Pflege trockener Haare benötigst du eine halbe Tasse Mandel- und Olivenöl. Mische die beiden und trage die Mischung auf deine Haarspitzen auf! Decke alles mit einer Duschkappe ab und lass es eine halbe Stunde lang einwirken. Nach Ablauf der Zeit kannst du alles mit kaltem Wasser ausspülen.

Mehrere Glasbehälter mit Ölen unterschiedlicher Art, die als Hausmittel gegen Spliss dienen, stehen nebeneinander.

Ein wöchentliches Bad zur gesunden Haarpflege

Ein weiteres beliebtes und hausgemachtes Rezept zum Schutz deiner Spitzen und zur Pflege langer Haare ist ein Bad mit Oliven-, Argan- oder Kokosnussöl. Lasse es mindestens 45 Minuten und höchstens zwei Stunden einwirken. Ein noch besseres Resultat erzielst du, indem du deinen Kopf mit einer Haube abdeckst. Die Wärme erleichtert das Eindringen der Inhaltsstoffe in die Haarfasern. Wasche dein Haar anschließend mit einem milden Shampoo aus, das möglichst keine Sulfate enthält.

Die folgende Öle eignen sich am besten zur Haarpflege:

Ein Friseur schneidet die Haarspitzen einer Frau.

Reicht es aus, Öle aufzutragen?

Leider nicht. Die beste Wirkung deiner öligen Haarkur erhältst du, indem du direkt im Anschluss die Spitzen mit einem Rasiermesser verjüngst oder indem du die beschädigten Spitzen von deinem Friseur schneiden lässt. Das Wichtigste ist, einen sehr sauberen Schnitt zu haben. Schon nach den ersten Anwendungen wird sich dein Haar gesünder, kräftiger und so weich wie Seide anfühlen. Eine regelmäßige Anwendung lässt Spliss gar nicht erst entstehen.

Eine Pfanne mit Rührei und einem Zweig Rosmarin.

Mit Rosmarin und Eiern gegen Spliss 

Ein sehr wirksamer Tipp zur Behandlung von Spliss ist eine Haarkur mit Rosmarin, Honig und Ei. Für diese Behandlung benötigst du einen Strauß frischen Rosmarin, einen Liter Wasser, einen Esslöffel Honig und ein Ei.

  1. Koche den Rosmarin in etwas Wasser und füge das geschlagene Ei sowie den Honig nach dem Abkühlen hinzu!
  2. Wasche mit dieser Honig-Ei-Haarkur die Haare, indem du sie als Shampoo aufträgst!
  3. Spüle alles gründlich mit kaltem Wasser aus!

Ein Haarwasser auf Bierbasis

Viele Menschen verwenden Bier nicht nur zum Trinken, sondern auch als Haarpflegemittel und sie haben völlig Recht. Es wird bei langen Haaren unter anderem zur Behandlung von Spliss eingesetzt. Mit einer Bierkur lassen sich jedoch noch weitere Schäden vorbeugen. Weiche dein Haar in einer Schüssel Bier ein, von der Hälfte bis zu den Enden. Lass alles gründlich trocknen, bevor du es mit kaltem Wasser ausspülst.

Ein Bild mit einer ganzen und einer halbierten Avocado.

Mit Avocadocreme die Haare stärken

Nimm eine mittelgroße Avocado und ziehe die Schale ab! Püriere das Fruchtfleisch und füge zwei große Löffel Mandelöl hinzu! Vermische alles gut miteinander und trage es auf deine Haare auf, von der Mitte der Haare bis zu den Spitzen! Lass alles maximal eine halbe Stunde einwirken und spüle deine Haare anschließend gründlich mit kaltem Wasser ab!

Das Bild zeigt eine ganze Papaya sowie eine in Stücke geschnittene Papaya vor einem neutralen Hintergrund.

Exotische Haarpflege mit der Kraft der Papaya

Für die Zubereitung dieses einfachen Hausmittels gegen spröde Haare benötigst du eine halbe Papaya und ein halbes Glas Naturjoghurt.

  1. Entferne die Papayasamen und püriere das Fruchtfleisch!
  2. Füge dann den Joghurt hinzu und mische alles gut durch!
  3. Sobald das Präparat fertig ist, trage  es auf dein gesamtes Haar auf, einschließlich der Kopfhaut.
  4. Wickele dein Haar in ein Handtuch ein und warte etwa 20 Minuten, bevor du alles gründlich mit kaltem Wasser ausspülst!

So, nun musst du dir keine Sorgen mehr um einen spontanen Termin bei deinem Friseur machen, um deinen Spliss zu behandeln. Mit den hier genannten Hausmittel wurden schon gute Ergebnisse erzielt. Eine regelmäßige Anwendung wird dich beim Verschwinden deiner Haarprobleme unterstützen.