Ich kann ihn nicht vergessen – Tipps zum Loslassen

Ich kann ihn nicht vergessen. Wir alle haben diese eine Person im Leben, die wir aus dem Gedächtnis löschen wollen. Loslassen um jeden Preis. Bleibst du die ganze Nacht wach und denkst über diese eine vergangene Liebe nach? Fragst du dich, wie du sie endlich für immer loslassen und so tun kannst, als hätte es sie nie gegeben? Mach dir keine Sorgen! Du wirst bald loslassen und wieder ruhig schlafen können. Die folgenden Tipps sollen dir dabei helfen!

Ich kann ihn nicht vergessen, dachte sich diese Frau lange Zeit. Nun feiert sie das erfolgreiche Loslassen auf dem Gipfel eines Bergs.

Ich kann ihn nicht vergessen und finde nie wieder so einen perfekten Partner – oder etwa doch? 

Das ist der größte Trennungsmythos von allen. Es ist der Hauptgrund, warum in den Köpfen so vieler frisch oder nicht so frisch getrennter der "Ich kann ihn nicht vergessen"-Blues spielt. Wir klammern uns an den Glauben, dass wir solche Gefühle oder eine solche starke Liebe, wie man sie mit dem Ex-Partner verbindet, nie wieder erleben wird. Man redet sich ein, dass kein anderer Mann oder keine andere Frau auf der Welt die gleichen Qualitäten hat und dass man deshalb zwei Möglichkeiten hat: den oder die Ex zurückzubekommen oder sich mit jemandem zu begnügen, der ihnen nicht das Wasser reichen kann.

Keiner ist so wie er – Kannst du die Absurdität darin erkennen?

Wirst du jemanden finden, der genauso ist wie er oder sie? Nein, und das ist auch nichts, wovor du Angst haben musst. Das spricht auch nicht gegen das Loslassen, denn keine zwei Menschen sind genau gleich. Die Beziehung hat ohnehin trotzdem nicht funktioniert und ihr habt euch getrennt.

Was kannst du also daraus lernen? Es beweist doch eher, dass dieser Mensch gerade nicht das ist, was du brauchst. Du wirst niemanden mit genau den Eigenschaften finden, die der Partner in deiner letzten Beziehung hatte. Du wirst aber jemanden finden, der noch besser und kompatibler zu dir ist.

Eine Frau blickt sehnsuchtsvoll auf ein getragenes Hemd eines Mannes mit einem Lippenstiftabdruck am Kragen.

Warst du verknallt oder war es Liebe?

Die meisten Menschen verwechseln wahre Liebe mit Verliebtheit, obwohl diese beiden Konzepte nicht unterschiedlicher sein könnten.

  • Bei der Liebe geht es darum, realistisch zu sehen, wer die andere Person ist, mit all ihren Fehlern, und das ganze Bild zu schätzen. Sie stellt keine Ansprüche oder verlangt, dass die Beziehung auf eine bestimmte Art und Weise laufen soll. 
  • Bei der Verliebtheit geht es darum, sich ein unrealistisches Bild von der anderen Person in den Kopf zu setzen und sie in ein überragendes, perfektes Wesen zu verwandeln. Das größte Anzeichen dafür, dass du verknallt bist, ist, wenn du keinen einzigen Makel an der anderen Person finden kannst.

Verliebtheit entsteht normalerweise, weil man eine Leere in seinem Leben hat, die sie ausfüllt – wenn auch nur in Gedanken. Man fühlt sich selbst nicht gut genug, und dieses überragende Wesen zeigt Interesse an einem, gibt einem das Gefühl, begehrenswert und wertvoll zu sein. Man klammert sich vielleicht an diese Person, um mehr von diesem Gefühl zu bekommen.

Eine Frau sitzt alleine auf einer Zweierschaukel am Strand.

Vermisst du die Art und Weise, wie du dich gefühlt hast?

Meistens ist es nicht der Mann, den man vermisst. Es sind die Gefühle, die man einmal hatte, als man mit ihm zusammen war. Es gibt fast immer eine Phase des Rückzugs, nachdem ein wichtiges Element unseres Lebens weg ist, ob das nun ein Freund war oder ein Beziehungspartner.

Zuerst denkt man, dass man den Tag ohne ihn nicht überstehen kann. Am Anfang wird es sicherlich schwer sein, aber wenn du das anfängliche Unbehagen überwunden hast, wirst du in der Lage sein, genauso gut oder sogar besser zu funktionieren als vorher.

Um diese neue Leere in deinem Leben zu füllen, umgib dich mit Menschen, die sich aufrichtig um dich kümmern und dich so lieben, wie du bist! Fokussiere dich darauf, dein Leben so umzugestalten, dass du dich erfüllt und zufrieden damit fühlst, wer du bist! Du hast dich wahrscheinlich darauf verlassen, dass er dein Selbstwertgefühl stärkt. Jetzt ist es an der Zeit, die Verantwortung dafür zu übernehmen, es selbst zu steigern.

Traurige junge Frau mit einem nachdenklichen Gesicht.

Ich kann nicht aufhören, an ihn zu denken – was nun?

Gerade haben wir ein paar der wichtigsten Gründe behandelt, warum du nicht aufhören kannst, an diesen Mann zu denken. Zu diesen Gründen zählen unter anderem:

  • du warst verknallt,
  • du vermisst die Art, wie er dich hat fühlen lassen,
  • du hast dein Leben aufgegeben,
  • du hast es zu persönlich genommen,
  • du idealisierst die Vergangenheit.

Es ist eine gute Idee, nun einen Blick auf die Möglichkeiten zu werfen, wie du deinen Kopf und dein Herz wirklich vom Loslassen überzeugen kannst. Seien wir ehrlich, du bist wahrscheinlich zu der Erkenntnis gekommen, dass du viel zu viel über diesen Mann nachdenkst, und deshalb bist du hier! Schauen wir uns also ein paar Tipps an, mit denen du dein Gehirn umprogrammieren kannst, um nicht mehr an ihn zu denken!

Sollte ich den Kontakt mit meinem Ex so weitgehend wie möglich meiden?

Es kann sein, dass deine verflossene Liebe dich auch nach der Trennung noch kontaktieren möchte. Wenn dies geschieht, wird dir das Loslassen sicherlich noch schwerer fallen. Bleib respektvoll, aber achte auf deine Bedürfnisse!

  • Du kannst deine Nummer ändern oder seine blockieren und seine Nummer aus deiner Kontaktliste löschen.
  • Folge ihm nicht mehr oder blockiere ihn auf all deinen Social-Media-Accounts!
  • Lösche alle alten Nachrichten und E-Mails, damit du keine Zeit damit verbringst, sie durchzugehen und in Gedanken an die gute alte Zeit zu versinken!
  • Leg dir eine neue E-Mail-Adresse zu, um es noch effektiver zu machen!

Der Drang, deine alte Liebe zu kontaktieren, wird nach und nach schwinden, bis du dich überhaupt nicht mehr an ihn oder sie erinnerst.

Ist eine Änderung deines Lebensstils hilfreich?

Und ob! Mach eine Liste mit all den Dingen, die du in deinem Leben machen willst! Was macht dich glücklich, aber zählt zu den Aktivitäten, die ihr vor der Trennung nie zusammen machen konntet?

  • Hat er Bootsfahrten gehasst, weil er seekrank wurde? Geh auf eine Kreuzfahrt!
  • Hat er immer mit den Augen gerollt, wenn du tanzen gehen wolltest? Mach einen Tanzkurs!
  • Räum die Wohnung auf und wirf alle Sachen weg, die du mit deinem Ex Freund verbindest, zum Beispiel Fotoalben, Geschenke, Souvenirs aus gemeinsamen Urlauben und Ausflügen, Briefe und Geburtstagskarten. 

Dies ist keine leichte Aufgabe, aber du musst weitermachen! Diese Dinge als Erinnerung an deine frühere Beziehung zu entfernen, wird dir helfen, sie schneller und für immer zu vergessen. Fordere dich selbst heraus, stark zu sein, und du wirst überrascht sein, wie einfach und wie erfüllend es sein kann, wenn du erfolgreich bist!

Wie schaffst du dir neue Erinnerungen?

Um deinen Ex und den Liebeskummer aus deinem System zu bekommen, musst du neue Erinnerungen im Leben schaffen!

  • Falls du in der Vergangenheit einige bestimmte Orte zusammen mit deinem Ex-Partner besucht hast, geh stattdessen an neue Orte, an denen du noch nie zuvor gewesen bist! Besser noch, geh an einen Ort, an dem ihr schon einmal zusammen wart, aber mach es dieses Mal mit deinen Liebsten und Freunden!
  • Iss Sachen, die du noch nie probiert hast!
  • Versuche dich in einer neuen Sportart!
  • Mach etwas, von dem du nie gedacht hättest, dass du es tun würdest, wie Fallschirmspringen, einen eigenen Youtube-Kanal gründen oder Wildwasser-Rafting!

Wenn du neue Erinnerungen schaffst, wird das Loslassen umso einfacher. Bonus: Du wirst noch viel mehr Dinge an dir entdecken, zu denen du fähig bist und etwas über dich lernen.

Starke, erfolgreiche Frau hat losgelassen und schafft neue Erinnerungen

Ich kann ihn nicht vergessen – oder doch? Wird es jemals besser? 

Eines Tages wird es das, und das ist nicht bloß so ein Spruch! Es gibt keine Möglichkeit zu wissen, wann, aber irgendwann wirst du dich nicht mehr so fühlen. Du wirst aufwachen und gerade nicht denken: Vielleicht geht es mir morgen besser. Eines Tages wirst du deinen Computer anmachen und anstatt Google zu fragen, wie lange man nach einer Trennung traurig sein darf, wirst du einfach deine E-Mails checken, ohne Erwartungen.

Eines Tages wirst du sagen: Mir geht's gut. Und es auch so meinen. Bald wird dein Ex nicht mehr der Hauptdarsteller im Handlungsstrang deines Liebeskummers sein, sondern einfach nur irgendein Mensch. Bald wirst du über ihn hinweg sein, das kannst du uns glauben. Und wer weiß – vielleicht ist es schon morgen so weit.