Dauerhaft Gewicht verlieren und effektiv abnehmen ohne Diät

Egal ob Du wieder in Deine Lieblingshose passen, Körperfett reduzieren oder einfach aus gesundheitlichen Gründen abnehmen möchtest: Abnehmen muss nicht frustrierend und anstrengend sein. Auch für Sportmuffel ist es möglich, das Gewicht dauerhaft zu verlieren.

Frau auf Waage mit Doughnut und Apfel in den Händen

Warum ist gesund abnehmen eine Frage des Typs?

Jeder Mensch ist anders und deswegen ist auch Abnehmen Typsache. Je nach Veranlagung arbeitet ein Stoffwechsel gemütlicher oder sehr schnell. Das wichtigste beim Abnehmen ist daher, sich mit seinem eigenen Körper genau zu beschäftigen. Wer weiß, wo seine Stärken liegen, kann sie besser für sich einsetzen.

Das persönliche Wohlbefinden ist ein wesentlicher Punkt beim Abnehmen. Je zufriedener und glücklicher wir sind, desto eher können wir auf schnelle Belohnungen verzichten. Ein gesunder Ansatz beim Abnehmen betrachtet eine Person als Ganzes. Freude am Essen und echter Genuss ist unbedingt erwünscht. Abnehmen beschränkt sich auf gar keinen Fall nur auf Kalorien zählen. Im Gegenteil: Erfolgreich abnehmen geht am besten ohne Diäten mit anschließendem Jojo-Effekt.

Mit Hilfe von Profis gesund und einfach abnehmen

Ganz auf die persönlichen Bedürfnisse abgestimmt ist medXslim. Dabei handelt es sich um ein online Abnehmprogramm in Form von Videokursen, Checklisten und E-Books zum Downloaden. Dr. Veronika Königswieser, Ärztin mit Schwerpunkt auf Ganzheitsmedizin und komplementäre Methoden, weiß wovon sie spricht: Mithilfe von mentalem Schlankheitstraining ist es ihr gelungen, ihre Essstörung erfolgreich in den Griff zu bekommen.

Die medXslim Methode bietet eine Facebookgruppe sowie wöchentliches Life-Coaching in Form einer Skype-Konferenz, bei der Fragen gestellt werden können und bestimmte Themen besprochen werden. Auch persönliches, individuelles Einzelcoaching begleitet die teilnehmenden Personen auf ihrem Weg zum Wunschgewicht. Um den persönlichen Abnehmtyp herauszufinden, gibt es den, nach medizinisch-psychologischen Gesichtspunkten zusammengestellten, medXslim-Selbst-Test: „Welcher Abnehmtyp bin ich?“. Mit der maßgeschneiderten medXslim-Abnehmstrategie nehmen die meisten ihrer Klientinnen und Klienten in 12 Wochen mindestens fünf bis zehn Kilos ab. Nachhaltig, gesund und ohne zu hungern.

Die richtige Einstellung macht es möglich: Erfolgreich abnehmen ohne Diät

Wer Gewicht reduzieren und dauerhaft schlank bleiben möchte, braucht als allererstes eine freundschaftliche Beziehung zu seinem Körper. Abnehmen ist kein Kurzzeitprojekt und der wichtigste Verbündete dafür sind Geist und Körper. Unsere Gedanken bestimmen unser Handeln. Wir essen oft einfach zu viel oder falsch, weil wir mit Essen im Kopf angenehme Erlebnisse verbinden. Belohnungen können aber auch in anderer Form als über fettes oder süßes Essen stattfinden. Wir müssen nur unsere Gewohnheiten überlisten. Manifestierte Verhaltensweisen sind nicht immer leicht zu ändern. Hier hilft Mentaltraining in Form von Autosuggestion oder Hypnose.

Menschen, die aus gesundheitlichen Gründen unbedingt schnell Gewicht verlieren müssen, haben oft weniger Probleme mit dem Abnehmen, da die Motivation sehr groß ist. Es ist wichtig, ein ganz persönliches, positiv formuliertes Abnehm-Motiv für sich selbst zu finden und auch möglichen unbewussten Widerständen und Selbstverhinderer auf die Spur zu kommen. Dann geht das Abnehmen wie von selbst.

Gabeln mit Obst und Gemüse auf den Zinken

Warum verhindern Fasten und Diät auf Dauer erfolgreiches Abnehmen?

Das Abnehmen selbst ist ein einfacher, physikalischer Prozess. Es geht um eine negative Energiebilanz. Je weniger Kalorien wir zu uns nehmen, je mehr Energie wir verbrennen, desto weniger Körpermasse bleibt am Ende übrig. Jetzt müssen wir uns entscheiden, welche Art von Körpermasse wir reduzieren und welche wir unbedingt behalten möchten. Meist wollen wir Körperfett reduzieren. Gesunde Muskeln halten unsere Skelett und unsere Organe an Ort und Stelle. Eine starke Muskulatur sorgt für einen aufrechten Gang und einen reibungslos funktionierenden Stoffwechsel.

Hungern, Diäten und falsches Fasten greifen die Muskulatur an. Bekommt der Körper zu wenig Nahrung, schaltet er schon nach 36 Stunden in den Hungerstoffwechsel. Das letzte, was er jetzt hergeben möchte sind wertvolle Fettreserven. Genau diese Pölsterchen an störendem Fett möchten wir aber loswerden. Diäten fördern den Jojo-Effekt, bei dem verlorene Kilos sehr schnell wieder auf den Hüften landen, da der Körper für später vorsorgen möchte. Das Schlimmste daran: Was an Muskulatur verloren ging, wird beim Zunehmen durch Fett und nicht durch Muskeln ersetzt. Verhindern lässt sich das nur mit gezieltem Muskelaufbautraining. Effektiv abnehmen braucht realistische Ziele, etwas Zeit, Liebe und Geduld.

Alte Schreibmaschine mit Text: My new life

Der Stoffwechsel als Schlüssel zum Abnehmen

Kohlenhydrate liefern schnelle Energie. Werden sie nicht gebraucht, wandelt sie der Körper in Fett um und speichert sie für später ab. Der Körper braucht die rasche Zuckerzufuhr durch Kohlenhydrate nicht unbedingt. Nur wer schwer körperlich arbeitet oder viel Sport macht, verbrennt die Kalorien auch schnell wieder.

Low Carb und Paleo sind Schlagworte moderner Ernährungsmethoden. Wertvolle, hochwertige Fette und proteinreiche, ausgewogenen Ernährung macht schneller und länger satt, versorgt den Körper mit allen wichtigen Nähst- und Mineralstoffen. Der Fettstoffwechsel wird angeregt und wertvolle Muskelmasse bleibt dem Körper erhalten. Richtige Ernährung besteht auch zu einem großen Teil aus Ballaststoffen wie Obst und Gemüse, die den Stoffwechsel in Schwung halten und meist für eine Extraportion Vitamine sorgen.

Waage mit Maßband und Apfel

Darmgesundheit überprüfen, effektiv abnehmen

Im Darm findet ein wichtiger Teil des Stoffwechsels statt. Hier werden Kohlenhydrate, Proteine und Fette von Enzymen in kleinste Bestandteilchen zerlegt und über den Blutkreislauf an die Zellen geschickt. Ein gesunder, gut funktionierender Darm ist daher eine wesentliche Voraussetzung für effektives Abnehmen und einen gut funktionierenden Stoffwechsel. Je gründlicher und genauer der Stoffwechsel vor sich geht, desto besser kann der Körper arbeiten. Fertigprodukte, weißes Mehl, Industriezucker und übermäßige Genussmittel behindern und verkleben diese Vorgänge im Darm.

Gesundes Essen sollte daher möglichst wenig behandelt und verarbeitet sein. Ballaststoffe, wie Pflanzenfasern, zögern den Stoffwechsel hinaus und verhindern so Zuckerspitzen im Blut. Man fühlt sich länger satt und obendrein wird die Darmaktivität erhöht. Gesund und effektiv Abnehmen hat daher auch sehr viel mit einem gesunden Darm zu tun. Es gibt sogar Bakterienarten, die das Abnehmen erschweren können. Vor einer geplanten Umstellung der Ernährung kann es daher sinnvoll sein, dieses hochkomplexe und wichtige Organ einem Check zu unterziehen.

Zuckerwürfel und Löffel auf türkisem Hintergrund

Einfach abnehmen und schlank bleiben ohne Sport?

Sportliche Betätigung verbraucht zusätzliche Kalorien und hilft dabei automatisch dabei, überflüssige Pfunde purzeln zu lassen. Gesundes Abnehmen geht aber auch ohne Sport. Eine gründliche Ernährungsumstellung und ein nachhaltiges Ändern der inneren Einstellung macht es möglich, Gewicht zu verlieren ohne zusätzlichen Sport zu betreiben. Es kann schon helfen, die Treppe statt den Lift zu nehmen und bei kleinen Besorgungen das Auto stehen zu lassen. Manche Menschen gehen einfach lieber flott spazieren als ins Fitnessstudio.

Mit einer Crash-Diät oder einem Crash-Training lassen sich vielleicht schnell Kilos verlieren, hört man damit auf, landen sie oft schnell wieder auf den Hüften. Eine Ernährungsumstellung zum erfolgreich Abnehmen ist eine Sache die im Idealfall das ganze zukünftige Leben betrifft. Mit der richtigen inneren Einstellung geht das problemlos ohne Sport.

Einfach abnehmen mit diesen Tipps:

Folgende Tipps helfen beim gesunden Abnehmen:

  1. Tipp: Zwischendurch auf Essen zu verzichten: Pausen vom Essen von vier bis fünf Stunden lassen den Darm in Ruhe arbeiten und senken den Blutzuckerspiegel. Ideal ist es, zwei bis drei Mahlzeiten pro Tag zu essen und zwischen den Mahlzeiten vier bis fünf Stunden Pausen (intermittierendes Fasten) einzuhalten, in denen kein einziger Bissen gegessen wird. Wasser oder ungesüßter Tee können dabei das Hungergefühl in Schach halten. Gleichzeitig bekommt dadurch auch unser Verdauungssystem eine Erholungspause, was bedeutet, dass die Verdauungssäfte bei der nächsten Mahlzeit wieder voll arbeiten können.
     
  2. Tipp: Zucker auf ein Minimum reduzieren: Zucker fördert die ungünstige Darmflora und auch Darmpilze, die Blähungen verursachen können. Außerdem lässt Zucker den Insulinspiegel in die Höhe schnellen, was die Fettverbrennung blockiert und Bauchfett fördert. Einfach abnehmen geht vor allem mit Zuckerverzicht.
     
  3. Tipp: Überessen vermeiden: Weit über das Sättigungsgefühl hinaus zu essen, überfordert unser Verdauungssystem. Ganz zu schweigen von den überzähligen Kalorien, die als Bauchfett auf unseren Hüften und der Teile landen.
     
  4. Tipp: Nur dann essen, wenn man wirklich Hunger hat: Es gibt keinen Grund zu essen, wenn Du keinen Hunger hast. Oft ist Essen reine Routine. Mit einer schönen, wohlschmeckenden Tasse grünen Tee oder einem anderen feinen Getränk kannst Du Deine Gewohnheiten überlisten und am Tisch sitzen ohne zu essen. Achte darauf, was Dein Körper von Dir verlangt. Das hilft Dir überflüssige Kalorien abzubauen und unterstützt auch eine liebevolle Beziehung zu Dir selbst.
Grüner Tee in der Glastasse

Wichtiger Hinweis: In diesem Beitrag werden nur allgemeine Hinweise gegeben, er stellt keine Grundlage für eine Selbstdiagnose dar! Bitte jedenfalls einen fachkundigen Arzt zu Rate ziehen.

Der Experte dahinter

Königswieser Veronika, Dr.

Dr. Veronika Königswieser, Ärztin mit Schwerpunkt auf Ganzheitsmedizin und komplementäre Methoden, behandelt Ihre PatientIn mit neuen Behandlungsmethoden nach bestem Wissen und Gewissen.