Freunde verkuppeln – Tipps für angehende Beziehungsarchitekten

Du willst deine Freunde verkuppeln? Seien wir mal ehrlich: Wer kuppeln will, braucht starke Nerven. Beim Verkuppeln geht es um zwei Menschen, die du tatsächlich magst. Wie viele Menschen auf der ganzen Welt fallen überhaupt in diese Kategorie? Wer kuppeln will, muss unbedingt bestimmte Vorsichtsmaßnahmen ergreifen. Welche das sind und was du sonst noch bei deinen Kuppel-Bemühungen bedenken solltest, liest du hier.  

Eine Frau will Freunde verkuppeln

Warum willst du deine Freunde verkuppeln?

Es bringt nichts, Freunde verkuppeln zu wollen, nur weil sie beide Single sind. Es braucht mehr dazu, das können dir sowohl die alten Meister der Liebeskunst bestätigen. Eine kompatible Beziehung zwischen zwei Singles zu finden, die gleichzeitig auch noch mit dir befreundet sind, erfordert mehr als nur die Übereinstimmung von Alter und Familienstand. Achte als Kupplerin also darauf, dass die beiden Kandidaten nicht nur Single sind, sondern auch etwas gemeinsam haben! Haben sie

  • den gleichen Humor,
  • eine Vorliebe für dieselben Gemälde, zum Beispiel des holländischen Barockmalers Jan Vermeer van Delft, der schon 1656 das Bild "Die Kupplerin" geschaffen hat,
  • die gleiche Wertschätzung für die Bedeutung der Hagia Sophia als globales Kulturdenkmal,
  • eine ähnliche politische Zugehörigkeit,
  • ein Faible für das Sammeln von Wörterbüchern oder
  • ähnliche Ziele und Bestrebungen?

Wer Beziehungen stiften will, muss immer erst über die Kompatibilität nachdenken, sonst hat man sich nämlich ganz schnell "verkuppelt".

Wie kann man vermitteln, ohne alles kompliziert zu machen? 

Ob du einen Mann oder eine Frau verkuppeln willst, es sollte immer einfach sein! Wer zwei miteinander verbinden will, macht dies am besten direkt und ohne Spielchen! Eine Kuppel der Liebe bauen zu wollen, ist ohnehin schon ein hehres Ziel. Die Bedeutung des Schicksals darf nicht ungeachtet bleiben. Das Zusammenbringen von zwei Personen erfordert keine komplizierte Reihe von scheinbar zufällig – aber natürlich durch dich herbeigeführten – Treffen bei verschiedenen gesellschaftlichen Veranstaltungen vor dem eigentlichen Kennenlernen.

Angenommen, beide Parteien gestatten dir, sie zusammenzubringen. Leg ein Datum fest, an dem sich die beiden treffen, dann lernen sie sich kennen, und schon hast du sie verkuppelt! Deine Arbeit als Vermittlerin ist hiermit beendet, der Rest ist Schicksal. Eine kompliziertere Strategie kann und wird die Sache nur verwirren und die Kuppel zum Einsturz bringen, bevor man überhaupt zum Bau des Gewölbes kommt.

Eine Frau spricht mit einem Mann übers Verkuppeln

Kannst du die Verkuppelung unauffällig durchziehen?

Sobald das Date steht, ist deine Arbeit als Kupplerin erledigt. Du kannst unnötigen Druck auf die Leute, die du gerade verkuppelt hast, aber auch auf dich selbst, vermeiden, indem du sicherstellst, dass das Kennenlernen zwanglos und das erste Date informell ist.

  • Leg den Grundstein für eine Beziehung beispielsweise bei einer lockeren Veranstaltung wie einer Geburtstagsparty!
  • Schlag vor, dass das Date in einer lustigen, nicht allzu formellen Umgebung stattfindet!

Das sind ideale Voraussetzungen, um verkuppelt zu werden. Selbst wenn die Kuppel am Ende kein Dach für ein Haus der Liebe zwischen diesen Männern und Frauen wird, werden sie deine Bemühungen zu schätzen wissen. Vielleicht tauschen sie einfach Nummern oder E-Mail-Adressen, lernen sich näher kennen und werden gute Freunde. Vorausgesetzt natürlich, du bist das Verkuppeln auf eine nette Art und Weise angegangen und bist nicht in die "kuppeln-um-jeden-Preis" Mentalität abgedriftet.

Muss ich verkuppeln oder verkaufen?

Wer Bekannte erfolgreich zusammenbringen will, sollte auf subjektive Beschreibungen aus dem Wörterbuch der Kuppelei, wie zum Beispiel charmant, gutaussehend und dergleichen, eher verzichten – und zwar nicht nur um des Erfolges willen! Wir haben es ja hier nicht mit einer Anbahnung zu Dirnen oder Prostituierten zu tun.

Diese Form der Anpreisung beim Verkuppeln von Männern oder Frauen hilft genau so sehr, wie ein Deutsch Wörterbuch beim Versuch, den Unterschied zwischen Futur I, Futur II und Partizip II beim Spanisch lernen zu verstehen. Wenn du es gut meinst und deine zu verkuppelnden Bekannten gut kennst, sollte kein Verkaufen nötig sein.

Konzentriere dich beim Verkuppeln auf den Charakter, die Integrität und die Grundwerte deiner Bekannten, für die du kuppeln gehst! Du bist eine Kupplerin und keine Heiratsvermittlerin für verzweifelte Singles.

Kannst du deine Erwartungen als Kupplerin kontrollieren? 

Träumst du bereits von der Rede, die du als Kuppler auf der Hochzeit der ehemaligen Singles halten wirst? Zügele deine Erwartungen und warte mit dem Bearbeiten deines Monologs, bis die beiden nicht nur verkuppelt, sondern mindestens verlobt sind! Du solltest wissen, dass Aufregung nur selten beim Kuppeln hilft. Leider setzt sie gerade beim Verkuppeln eher alle nur unnötig unter Druck.

Als Kupplerin gilt es, Sprüche aus dem Floskel-Wörterbuch wie: "Ich weiß, dass ihr euch lieben werdet", oder "Ist dieser Mann nicht unglaublich?" und ähnliche Wörter zu vermeiden. Diese Menschen treffen sich, weil sie sich mögen könnten, von Liebe ist gar nicht die Rede. Deine Mühen als Kupplerin in allen Ehren, aber es geht ihnen sicherlich nicht darum, um jeden Preis unter die Haube gebracht zu werden und dir zu gefallen. Leider vergessen das viele, die sich als Kupplerin versuchen, immer wieder. Geht es dir nur darum, später einmal sagen zu können, dass du die beiden verbunden hast? Dann denk noch mal genau über deine Motivation als Kupplerin nach und auch darüber, warum du gerade diese Personen überhaupt miteinander verbinden willst!

Wann muss man sich beim Verkuppeln einmischen?

Die beste Kupplerin hält sich dezent im Hintergrund. Hilf nur nach, wenn es nach dem ersten Date Verwirrung gibt! Eine Kuppel lässt sich ohnehin nicht so leicht bauen, weder in der Liebe, noch in der Architektur oder beim Bau von Kirchen. Nervosität kann dazu führen, dass Menschen eine Situation anders lesen, als sie wirklich ist.

Das gilt besonders häufig für jene, die gerade verkuppelt wurden. Sag deiner Freundin zum Beispiel nur dann, dass die Person, den du für sie gefunden hast, interessiert ist, wenn er es dir ausdrücklich gestattet hat! An dieser Stelle hört die Einmischung beim Verkuppeln auf. Es liegt an den beiden, ein weiteres Treffen anzustreben und ihre Kuppel der Liebe weiter auszubauen.

Hier ist ein wichtiger Tipp zum Thema Kuppeln: Das Verkuppeln zweier Singles funktioniert immer dann am besten, wenn es nach dem Zusammenbringen keiner weiteren Einflüsse mehr bedarf. Beide zu einem weiteren Treffen zu zwingen, um die Verbindung zu forcieren oder damit du einen Fehlschlag als Kupplerin vermeiden kannst, könnte eurer Freundschaft schaden

Eine Frau ist nach erfolgreicher Verkuppelung zufrieden

Gut gekuppelt ist halb verliebt – oder wie gehst du mit einem Fehlschlag um?

Vielleicht sind deine Mühen als Kupplerin erfolgreich, vielleicht klappt das Kuppeln auch nicht. Falls der Versuch, eine Freundschaft oder Beziehung zu stiften nicht hinhaut, nimm es nicht persönlich! Alles, was nach dem Verkuppeln beim Date passiert, liegt außerhalb deiner Kontrolle als Kupplerin.

Verkuppelt zu werden ist eigentlich nie ein Grund für Gram oder böse Gefühle. Mach dir keine Vorwürfe, wenn einer der beiden negative Reaktionen auf den anderen oder die Kuppelei an sich hat! Du hast dich im Kuppelbau versucht und es gut gemeint. Verlieben müssen sich die beiden schon selber. Wer kuppeln will, muss sich bewusst sein, dass es dem Glücksspiel gleicht. Solltest du also erfahren, dass sich einer deiner Kuppel-Freunde gar über dich oder deinen Einsatz als Kupplerin ärgert, erinnere ihn oder sie daran, dass deine Absichten gut waren und die Chemie unberechenbar ist! 

Freunde verkuppelt – und jetzt? Kannst du dich wirklich für die beiden freuen?

Der einzige Grund, warum man zwei Menschen verkuppeln sollte, ist, weil man der Meinung ist, dass sie sich mögen. Wenn es eine andere Motivation zum Kuppeln gibt, du zum Beispiel diesen Mann magst und ihm gerne selber näherkommen würdest, könnte der Versuch des Verkuppelns die Freundschaft zwischen euch allen ruinieren.

Bevor du dich ans Kuppeln machst, werde dir also über deine eigenen Gefühle klar! Vielleicht ist einer der Singles, die du verkuppeln willst, jemand, mit dem du früher zusammen warst. Sag der anderen Person dann etwas wie: Das war nicht mein Fall, aber ihr beide könntet zusammenpassen. Und dann musst du dich natürlich fragen, ob eure Freundschaft jegliche Eifersucht über die neue Beziehung deines Freundes oder deiner Freundin überstehen kann. Nur du kannst das beantworten.