Nach Trennung glücklich werden – wie kann man Wut und Liebeskummer überwinden?

Nach Trennung glücklich werden – dieses Thema beschäftigt jeden von uns früher oder später im Leben mal. Nach dem Ende einer Beziehung kann man sich leicht verloren und unglücklich fühlen. Es ist jedoch wichtig, sich daran zu erinnern, dass jeder irgendwann in seinem Leben so etwas durchmacht. Die folgenden Tipps werden dir helfen, die Phase nach dem Ende einer Beziehung mit Zuversicht und positiven Gefühlen zu durchstehen, damit du das Leben so schnell wie möglich wieder genießen kannst.

Nach Trennung glücklich werden - junge Frau sitzt auf dem Sofa, weint und isst dabei Eis aus einem riesigen Becher.

Nach Trennung glücklich werden – solltest du den Schmerz über das Ende der Beziehung verleugnen?

Ignoriere all die Leute, die dir zum Thema nach Trennung glücklich werden Dinge sagen wie: "Mach einfach weiter und ignoriere deine Gefühle!" Nein, man kann nicht einfach mit einem Fingerschnippen weitermachen, wenn man gerade das Ende einer Beziehung erlebt hat. Und wenn du jemals richtig verliebt warst, dann weißt du das auch.

Die erste Regel bei der Suche nach dem Glück nach einem Beziehungsende für Männer und Frauen ist, tief in den Schmerz, die Wut, den Liebeskummer, die Trauer und alle anderen Gefühle einzutauchen und sie wirklich zu fühlen! Es ist wichtig, dass du jede einzelne Emotion, die diese Trennung in dir auslöst, fühlst und zum Ausdruck bringst, anstatt sie zu ignorieren und sie in deinem Herzen gären zu lassen. Ja, es wird dir noch mehr Schmerz und unaufhörliche Traurigkeit bereiten. Doch es ist notwendig, deine Emotionen zu erforschen und alles an die Oberfläche kommen zu lassen! Wenn du dein System nicht von Wut, Angst und all den anderen negativen emotionalen Faktoren reinigst, die das Ende der Beziehung in dir auslösen, kannst du keinen Platz für neue, glücklichere Gefühle schaffen und wirst somit auch nicht bereit sein, irgendwann eine neue Beziehung einzugehen. Also:

  • weine dich bei einem guten Freund aus, 
  • rede mit einem Freund über deine Gedanken und Gefühle oder 
  • versuche, ein Tagebuch zu führen! 

Jeder Akt der Reinigung nach einer verflossenen Liebe ist ein Akt der Heilung und wird dir helfen, dich zu verbessern. Und so kommst du auf den Weg, dein inneres Glück zu finden.

Hilft das Setzen von Grenzen, wenn man sich gerade getrennt hat?

Manchmal ist es einfach, nach dem Ende einer Partnerschaft den Kontakt zu einem Ex-Partner zu vermeiden. Wenn ihr aber in einer kleinen Stadt lebt oder viele gemeinsame Bekannte habt, fällt es vielleicht schwerer, euren Alltag komplett zu trennen. Die Phase, unmittelbar nachdem die Beziehung zu Ende gegangen ist, kann dann für Männer und Frauen leicht kompliziert werden. Wenn ihr jedoch klare Grenzen für künftige Zusammenkünfte setzt, kann das Beziehungsende für euch beide leichter werden.

Nimm dir in jedem Fall etwas Zeit für dich alleine! Auch wenn ihr beide wisst, dass ihr die Freundschaft aufrechterhalten wollt, kann ein wenig Abstand nicht schaden. Eine Pause vom SMS-Schreiben und Verabreden kann euch beiden helfen, euch zu erholen. So hat jeder Zeit, sich auf sich selbst zu konzentrieren. Außerdem könnt ihr so vermeiden, in ein schädliches Muster zu verfallen, indem ihr eurem Ex-Partner emotionale Unterstützung anbietet und so die Trennung hinauszögert.

Mann klammert sich an die Beine seiner Freundin, die ihn gerade verlassen will.

Wem sollte man die Schuld geben?

Gib weder dir noch deinem Ex-Partner die Schuld am Ende eurer Beziehung! Im Nachhinein ist man immer schlauer, doch gegenseitige Schuldzuweisungen schaden mehr, als dass sie nützen. Es ist verständlich, dass du in der Phase, nachdem ihr euch getrennt habt, versuchst, dir einen Reim auf alles zu machen. Jeder Mann und jede Frau haben nach dem Ende einer Partnerschaft das Gefühl, wenn sie oder der ehemalige Partner etwas anders gemacht hätten, wäre die Beziehung vielleicht zu retten gewesen. Aber es hat keinen Sinn, auf den "Was-wäre-wenns" der Vergangenheit herumzureiten. 

Es ist auch wichtig, dass du versuchst, deine Verletzlichkeit nicht so an dir nagen zu lassen, dass du dich selbst verurteilst und unfreundlich zu dir bist. Es ist einfacher, nach einer Trennung Linderung zu finden, indem man sich selbst ein wenig Mitgefühl und Verständnis entgegenbringt. Solange du nicht sicher weißt, dass die Gefühle oder gar die alte Liebe noch da sind und ihr beide daran arbeiten wollt, es nochmal miteinander zu versuchen, ist es in euer beider Interesse, zu akzeptieren, was ihr nicht ändern könnt und weiterzuziehen!

Ein Paar, beide stehen nebeneinander und zeigen vorwurfsvoll aufeinander.

Ist es wichtig, beschäftigt bleiben?

Du bist jetzt alleine, die Beziehung ist aus. Klar, vielleicht denkst du jetzt, das bedeutet, dass du nun alles tun kannst, was du vorher nicht konntest. Doch hier sind Neuigkeiten für dich: Der einzige Weg, nach der Trennung glücklich zu werden, besteht darin, beschäftigt zu bleiben! Viele Männer und Frauen durchleben eine tiefe Depression, wenn ihre Beziehung zu Ende geht. Das hat weniger mit dem Fehlen von Liebe zu tun als mit Einsamkeit. Diese Einsamkeit kann nur mit der Zeit überwunden werden – also geh raus und beschäftige dich!

Was kannst du daraus lernen?

Trennungen mögen zwar hart sein, doch es ist möglich, sie zu überstehen und sogar gestärkt aus ihnen hervorzugehen. Jeder Mann und jede Frau sollte sich eine Phase des Nachdenkens erlauben und etwas Zeit nehmen, um herauszufinden, was in der Beziehung funktioniert hat und was dazu geführt haben mag, dass man sich getrennt hat! Was hast du aus deinen Erfahrungen mit deinem Ex-Partner gelernt? Welche Fehler hast du in deiner Beziehung gemacht? Sei ehrlich zu dir selbst und überlege, wie du die Dinge anders hättest handhaben können oder wie du dich in Zukunft verändern kannst! Eine Trennung ist eine großartige Gelegenheit zur Selbstreflexion, die dich nicht nur zu einem glücklicheren, sondern auch zu einem besseren Menschen machen kann, der seine Liebe in einer möglichen neuen Beziehung noch besser zum Ausdruck bringen kann.

Kannst du nach einer Trennung dein inneres Glück finden, indem du deinen Körper stärkst?

Noch bevor die Tränen versiegen, solltest du dich am Riemen reißen und einen Yoga- oder Zumba-Kurs besuchen! Der seelische Schmerz kann sich leicht auf deinen Körper auswirken und dazu führen, dass du dich ungesund ernährst, dich selbst vernachlässigst und zum Couch-Potato wirst. Um nach einer Trennung glücklich zu sein, musst du deinen Geist und Körper von innen heraus verändern.

Wenn du dich mit einem Sportprogramm beschäftigst, während du am Tiefpunkt bist, wirst du es dir Monate später danken. Beim Sport werden Glückshormone ausgeschüttet, die der inneren Negativität entgegenwirken und vielleicht lernst du gerade dabei, nach einer Trennung positive Gedanken zu entwickeln. Dies ist eine effektive Form der Selbstliebe nach einer Trennung.

Frau beschäftigt sich mit einer Dating App auf ihrem Smartphone.

Hilft Gelegenheitsdating zur Selbststärkung nach einer Trennung?

Dies ist ein heikles Thema, also lies aufmerksam, bevor du alles falsch machst! Idealerweise solltest du keine neuen Dates eingehen, damit deine Gefühle intakt bleiben und du dich nicht überstürzt in eine neue Beziehung begibst! Aber wenn du versprichst, es locker und zwanglos zu halten, kann der Wiedereinstieg in die Dating-Arena in der Phase nach dem Ende deiner letzten Partnerschaft eine Möglichkeit sein, nach einer Trennung wieder glücklich zu werden.

Melde dich bei Dating-Apps an und versuche, mit neuen, interessanten Menschen in Kontakt zu treten! Denk daran, dass du dich dabei sehr beherrschen musst. Mach nicht den Fehler, dich zu sehr zu engagieren oder jemanden mit falschen Versprechungen in eine neue Beziehung zu locken! Bleib locker und ungezwungen! Betritt die Dating-Arena nicht mit dem Ziel, Rachesex zu haben oder deinen Ex-Freund eifersüchtig zu machen, sondern um gute, lustige Leute zu treffen und vor allem um dich selbst daran zu erinnern, dass du begehrt bist und etwas Spaß haben darfst! Du wirst überrascht sein, was das mit deinem Selbstwertgefühl anstellt.